Forum

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumDIES & DAS: Samentauschpaketweitere Samen?
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

weitere Samen?

Heute beim wursteln und werkeln im Hortus ging mir was ulkiges ins Netz. Galeopsis tetrahit. Ob daher das Tetra-Pack kommt? Zumindest laben sich Hummeln und Bienen an ihm, und angeblich sollen Sumpf- und Weidenmeise dort sich Samen picken

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ich habe sowas auch im Garten, fast 2 m hoch...

Werde mal beobachten , ob da die Meisen dran gehen im Winter...

Soll angeblich wie "Unkraut" sein, wenn man ihn erstmal im Garten hat...ich finde es gibt Schlimmeres als ihn, der lässt sich gut rausziehen...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Soll angeblich wie "Unkraut" sein,

Solch Un-Kraut hab ich mir extra geholt, genauso wie die Knoblauchsrauke - hat ewig gedauert bis die sich ansiedeln wollte.

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

@erebus

Gisa, die Meisen gehen definitiv an den Hohlzahn !!!

Habe es gerade beobachtet...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Freut mich. Weil er wächst hier an Pfütze 4 und da hab ich gestern eine Krähe baden sehen

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Oh ich muss euch beiden mal fürs Augen öffnen danken.

Bei mir wächst auch der Hohlzahn, denke ich zumindest. Ich habe ihn aus Unwissenheit auch als Unkraut behandelt weil er wirklich überall auftaucht. Ist jetzt aber nicht so schlimm wie manch anderes Kraut. Wo grade sowieso nichts besonderes wächst lasse ich immer alles stehen. Vor einigen Tagen habe ich irgendwie zufällig zum ersten Mal auch Bienen daran gesehen. Und wo ihr die Meisen erwähnt, in direkter Nähe turnte auf dem Boden (in den Pflanzen) letztens auch eine Sumpf- oder Weidenmeise (haben ja beide die schwarze Kappe). Die turnen sonst sehr selten bis nie bei mir auf den Boden rum. Da könnte dann ja durchaus ein Zusammenhang mit dem Hohlzahn bestehen.

Deswegen danke fürs Augen öffnen! Manchmal läuft man immer noch blind durch die Gegend. Da muss ich mal ein paar Samen sammeln und nächstes Jahr gezielt säen.

ich hab den auch das erste Jahr im Garten. Einen bisher erst. Die Bienen gehen gerne dran, aber der piekt echt ganz schön übel, das tut richtig weh. Egal vielen Dank für die Lanze brechen für den Hohlzahn. Bei mir darf ja erstmal alles bleiben, was nicht stört und alles was ich noch nicht kenne.

da ist mir doch glatt mal ein Bild gelungen, wo der -Hintergrund unscharf blieb

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Behaarte Karde (Dipsacus pilosus ) gesammelt. Autsch.

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Kommentare sind geschlossen.