Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Thematik WhatsApp

Hallo liebe Hortusianer,

da mich gerade vermehrt Anfragen aus dem Netzwerk erreichen bezüglich der Thematik WhatsApp hier mal meine Meinung als IT-ler dazu.

Facebook/WhatsApp/Instagram sind schon länger als Datensammler bekannt. Da viele FB nutzen, sind unsere Daten dem Unternehmen bereits bestens bekannt, jetzt Hals über Kopf WhatsApp aufzugeben würde hier also nur bedingt etwas bringen, wenn dann müsste man alle Dienste aufgeben. Sollte Ihr außer WhatsApp keine weiteren Dienste von FB nutzen ist ein Wechsel eine Überlegung wert.

Trotz allem empfehle ich schon lange die Nutzung eines sicheren Messengers wie Signal oder Threema. Telegram gehört nicht dazu, da dieser durch fehlende Verschlüsselung und nicht bekannter Serverstandorte, also hoch kritisch einzustufen ist.
Beim Wechsel jedoch bedacht vorgehen und nicht in blinden Aktionismus ausbrechen.

Grundsätzlich gilt, lieber genau zu bedenken, was für Informationen Ihr ins Netz stellt und dort sparsam vorgehen. Vor allem persönliche Daten sowie Bilder von Euch und Euren Kindern gehören nicht ins Netz (auch nicht im privaten/Freundemodus).

Also bitte nicht in Panik ausbrechen, lieber im Hortus chillen und Daten nur bewusst posten! :-)

Liebe grüße Robert

tree12 und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Gsaelzbaer
Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

Du schreibst es ganz oben schon, die Messengerkritiker sind dann zumeist die, die schon Jahre bei FB, Twitter und Co.sind und posten dort regelmäßig alles bis ins kleinste Detail.....

Wer gar nichts preisgeben will, darf überhaupt nirgendwo online sein, nicht mal hier. Ich sehe das jedenfalls so. Solange da keine Anzüglichkeiten, Bankdaten, Kinderfotos oder einer die falsche Flagge bei euch ausm Fenster hängt, hey, beworben werden wir auch so überall. Müsst ja nichts kaufen

Habe vorhin diesen Satz zu dem Thema gehört:

" Wer nichts für ein Produkt bezahlt und dessen Dienste unentgeltlich in Anspruch nimmt, wird selbst zum Produkt !"

Schön erklärt im WDR:

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-toene-texte-bilder-beitraege/audio-ansturm-auf-whatsapp-alternativen-100.html

tree12 und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Gsaelzbaer
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich bin eigentlich nicht wirklich konsequent. Jedoch Facebook/WhatsApp/Instagram sind für mich ein NoGO. Systematische Mega-Datensammlungen betrachte ich mit großem Respekt ob der politischen Beeinflussungsmöglichkeiten der Gesellschaft der Zukunft. Gleiches gilt für Massenkommunikationsmöglichkeiten...und das Potential, diese gezielt zu steuern.

Und dann wird einfach mal so der Account eines Präsidenten gesperrt und er wird mundtot gemacht (was in diesem Fall cool war, jedoch in anderen Fällen?)...

Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12Gsaelzbaerkuhba
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen