Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Programme zur Planung der Ertragszone

Hallo ihr Lieben,

ich möchte dieses Jahr gerne meine Ertragszone neu planen/ anders (in  Mischkultur) anpflanzen. Dafür bin ich auf der Suche nach einer App oder einem Programm zur Unterstützung.
Die alphabeet-App habe ich schon ausprobiert. Sie hat gute Momente wie ökologisches gärtnern, man kann eingeben ob man mulcht, man kann sich mehrere Beet anlegen, die App kennt schon viele Gemüsearten.
Was  mir fehlt ist eine bessere Übersichtlichkeit (meine Ertragszone bekomme ich gar nicht auf einer Seite abgebildet) und die Möglichkeit bestehende dauerhafte Bepflanzung (wie bspw. Beeren, Minze, etc) dauerhaft anzuzeigen, da ich die ja nicht erst aussäe.

Habt ihr da Tipps oder Vorschläge? Wie geht ihr vor bei der Planung?

Vielen lieben Dank schonmal!

Hier könntest du dich bestimmt einlesen, da gibts Info´s zuhauf ;-)

 

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

@gsaelzbaer
die Beiträge habe ich natürlich durchforstet und auch verschiedene Bücher dazu gelesen. Aber da gibts es ja für einen optimalen Ertrag so vieles zu beachten, wie "gute Nachbarn", Fruchtfolge, etc....
Und das wäre doch viel leichter, wenn es ein Programm/App dafür gäbe.
Und dazu habe ich hier im Forum noch  nichts gefunden oder habe ich da was übersehen?
Viele Grüße und danke für deine Antwort!

Ob es das gibt weis ich nicht.....nur dann bräuchte es uns hier ja nicht ;-)

Was hast du denn genau vor?

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Doch das Netzwerk bräuchte es trotzdem- ich hab hier schon so viele Ideen mitgenommen!  Es geht ja nur darum einen Planungsschritt zu vereinfachen...

Oder jemand aus dem Netzwerk entwickelt so eine App?

Den Garten an sich gibt es schon länger. Die letzten Jahre haben wir eben dahin gepflanzt wo noch Platz war. Dementsprechend sind einige Pflanzen dann einfach schlecht gewachsen... das möchte ich dieses Jahr eben ändern und strukturierter bepflanzen: welche Pflanzen unterstützen sich gegenseitig, etc. Außerdem war der Boden immer sehr nackt, das soll sich dieses Jahr auch ändern.

Hallo Christina

In unserem Forum hat keiner von uns aus dem Team solch eine App entwickelt. Ebenso habe ich auch noch nichts davon gehört, dass es in unserem Netzwerk eine derartige App gibt oder in Entwicklung steht.

Jeder von uns plant seine Ertragszone individuell und bewirtschaftet seine Ertragszone auch unterschiedlich, da jeder Garten anders ist und somit auch der Platzbedarf dementsprechend ist.

Der eine legt sich einen Bauerngarten mit vier Beeten an, um Fruchtfolge und Fruchtwechsel praktizieren zu können. Andere legen nur Hochbeete an oder verschiedene Permakulturbeete...etc

Manche Ertragszone entsteht erst mit der Zeit und wächst mit den Jahren. Manch einer hat nur Töpfe für sein Gemüse...

Also, um solch eine mannigfaltige Ertragszonen- App zu entwickeln und zu bestücken, bedarf es Zeit und Muße...

Wer das gerne in Angriff nehmen möchte, darf das gerne tun...von uns hat dafür keiner Zeit, sorry

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Das war nicht als Aufforderung an die Admins gedacht, aber vielleicht sind ja auch Programmierer oder so hier vertreten ;)

Malefiz und Simbienchen haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchen

Also ohne App und "doppelten" Boden, würde ich bei Bärbels-Garten (baerbels-garten.de) anfragen, wie sie es gemacht hat, sie hat einen super Ertragsgarten und nutzt nur natürlichen Dünger.

Barbara Krasemann macht auch mit BR Querbeet viele TV-Beiträge, die man auch teils bei YT ansehen kann. Ich hole mir da gerne visuelle Tipps

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen