Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Netzwerkthema - Hortus Deko für Mensch und Natur

12

Die sehen toll aus und dein Garten ist so schön zugewachsen. Ich stehe noch ganz am Anfang, habe erst im März mit der Umgestaltung angefangen.

Zitat von Robert am 22. Juni 2020, 7:19 Uhr
Zitat von Simbienchen am 21. Juni 2020, 19:53 Uhr

Ich habe mit meinen Töchtern zusammen Hortus-Schilder kreiert. Sie unterstreichen mit ihrem Dasein die Wirkung eines schönen und vielleicht unauffälligen Areals im Hortus. Sie sind nicht nur dezente Hinweise oder Namensschilder, ihre Aufschrift kann ganz unterschiedliche Aussagen haben , mittteilen oder aufklären...ganz individuell. Wenn sie dann noch aus Materialien gemacht wurden, die andere weggeworfen haben, dann werden sie erst recht zu kleinen Kunstwerken..

Hui schön, mit was hast Du sie beschriftet? Alles was ich bisher ausprobiert hab, hält irgendwie nicht lange.

https://www.youtube.com/watch?v=kROaJwZOflo

https://www.youtube.com/watch?v=ewXKV50SNU0

https://www.youtube.com/watch?v=ei5twyff63M

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

FlohmarktLöffel

https://www.youtube.com/watch?v=lgJbxDXhEq8

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Unser Gartenzaun wird jetzt auch zunehmend dekorativ.

Noch ist alles nicht ganz fertig, aber ich denke, man sieht, wo die Reise hingeht.

Die hässlichen Säulen haben jetzt alle eine Schale mit Sedum, Sempervivum und Delosperma als Hut bekommen. Ich hoffe, das hängt irgendwann mal schön drüber. Auch den Efeu, der hier und da wächst, möchte ich nach oben locken.

Jetzt passt dann der Zaun endlich zu uns und zum Garten und die Nachbarn, denen mein Unkraut nicht gefällt, müssen schon aktiv gucken, damit sie es noch finden können.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_5438.JPG
  • IMG_5437.JPG
  • IMG_5443.JPG
  • IMG_5444.JPG
Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Hey, das sieht ja mal toll aus! Wie hast du denn die Bildchen auf die Bretter bekommen, ist das Serviettentechnik? Und hält das draußen? Die Waschbetonpfosten wachsen bestimmt noch zu und durch den schönen Zaun wirken sie gar nnicht mehr sooo übel.

Ich habe folgendes "Rezept" gegen Waschbeton (ohne Bohren, Kleben, Mauern), braucht auch noch etwas Zeit:

Hochgeladene Dateien:
  • IMAG1818.jpg

und...wie findet ihr das hier?

Hochgeladene Dateien:
  • IMAG1805.jpg

Sehr dekorative Äpfel

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Margret am 29. Juni 2020, 11:01 Uhr

Hey, das sieht ja mal toll aus! Wie hast du denn die Bildchen auf die Bretter bekommen, ist das Serviettentechnik? Und hält das draußen? Die Waschbetonpfosten wachsen bestimmt noch zu und durch den schönen Zaun wirken sie gar nnicht mehr sooo übel.

Ich habe folgendes "Rezept" gegen Waschbeton (ohne Bohren, Kleben, Mauern), braucht auch noch etwas Zeit:

Serviettentechnik mit ganz viel Klarlack. Mal schauen wie lange das hält. Bislang ganz gut. Ich denke, im Winter wird es etwas leiden, aber dann mach ich es halt nächstes Frühjahr wieder anders, wenn es nicht halten sollte. Einige sollen auch noch bunt gestrichen werden.

 

Deinen Bilderrahmen im Apfelbaum finde ich lustig. Ich hab in meinem mal Dreamcatcher gehabt, aber die sind jetzt so nach und nach abgefallen.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Attraktive " Gefäße" für kleine Hot- Spots bepflanzt mit Sedum und Sempervivum...

Die Dachpfannen sind ein Überbleibsel aus dem alten Elternhaus (Hofstelle) des Vorbesitzers unseres Hauses. Ein schönes Andenken an die alte Hofstelle, die im letzten Jahr abgerissen wurde und nun dort ein Wohnblock mit 9 Wohneinheiten entsteht.

Gut geeignet für kleine Ableger. Besonders schön wirken sie dann, wenn verschiedene Farben und Formen miteinander in eine Dachpfanne gepflanzt werden.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200629_161251_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200621_192503_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200629_161307_copy_1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Im lock down haben meine Mädchen den Garten künstlerisch verschönert: auf meinen Wunsch hin - weil ich ein großer Australienfan bin - mit ein bisschen aboriginal style. Daraus ist dann ein temporäres Gartentor geworden. Die Clematis im Topf will aber noch nicht so recht aus den Puschen kommen. Auch das Geißblatt auf der linken Seite des Tors braucht wohl noch Zeit zum einwachsen... Mal sehen wie lange es hält.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200709_184404.jpg
12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen