Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumDIES & DAS: PlaudereckeLeseratten
Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Leseratten

Jaaa, Bücher sind toll! Ich hab auch von so ziemlich allem etwas.

 

Zitat von Gartenphilosophin am 7. Juli 2020, 7:28 Uhr

Schöne Idee!

Frank Schätzing lohnt sich immer! Seine Bücher sind dick und machen Angst! Wenn man ihn aber angefangen hat, dann freut man sich über die lange Zeit, die man mit ihm verbringen kann.
"Nachrichten aus einem unbekannten Universum" war eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Im Moment liegt hier ein Buch aus dem KosmosVerlag: "Die Flucht der Trakehner"

Bücher über Photographie-Philosophie

Von Reinhard Witt habe ich gerade: "Klimawandel: Fluch oder Chance?" geschlossen.

Ansonsten kann ich meine Bücherregale gerne als Panorama einstellen
Peter Hoeg, Juli Zeh, Witt, Gastl, Hilsenrath, Gouldsen, nur wenige Bücher fallen durch.

 

Wie war das Klima-Buch von Witt? Das steht noch auf meiner Liste der zu erwerbenden Bücher.... Lohnt es sich, konntest Du etwas für Dich mitnehmen, neue Erkenntnisse gewinnen?

Zitat von tree12 am 7. Juli 2020, 8:23 Uhr
Zitat von Gartenphilosophin am 7. Juli 2020, 7:28 Uhr

Schöne Idee!

Frank Schätzing lohnt sich immer! Seine Bücher sind dick und machen Angst! Wenn man ihn aber angefangen hat, dann freut man sich über die lange Zeit, die man mit ihm verbringen kann.
"Nachrichten aus einem unbekannten Universum" war eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Im Moment liegt hier ein Buch aus dem KosmosVerlag: "Die Flucht der Trakehner"

Bücher über Photographie-Philosophie

Von Reinhard Witt habe ich gerade: "Klimawandel: Fluch oder Chance?" geschlossen.

Ansonsten kann ich meine Bücherregale gerne als Panorama einstellen
Peter Hoeg, Juli Zeh, Witt, Gastl, Hilsenrath, Gouldsen, nur wenige Bücher fallen durch.

 

Wie war das Klima-Buch von Witt? Das steht noch auf meiner Liste der zu erwerbenden Bücher.... Lohnt es sich, konntest Du etwas für Dich mitnehmen, neue Erkenntnisse gewinnen?

Darauf bin ich auch gespannt, bestellt ists schon.

Aber ob es wirklich so viel neues gibt?! Wir sind ja schon mittendrin im Elend.

Zitat von tree12 am 7. Juli 2020, 8:23 Uhr

Wie war das Klima-Buch von Witt? Das steht noch auf meiner Liste der zu erwerbenden Bücher.... Lohnt es sich, konntest Du etwas für Dich mitnehmen, neue Erkenntnisse gewinnen?

Ja, für mich hat es sich gelohnt, denn er nimmt Dich mit auf eine Reise zu Extremstandorten und was das für uns GärtnerInnen heisst.
Extremstandorte, Kleinklima, Pflanzenentwicklungen als Antowrt darauf, das war sehr interessant und lesenswert.

Viele Grüße von der Gartenphilosophin. Übrigens: Jeder kann etwas tun!
Zitat von Gsaelzbaer am 7. Juli 2020, 8:31 Uhr
Zitat von tree12 am 7. Juli 2020, 8:23 Uhr

 

Darauf bin ich auch gespannt, bestellt ists schon.

Aber ob es wirklich so viel neues gibt?! Wir sind ja schon mittendrin im Elend.

Was meinst Du mit Elend?
Wir sind ja nicht an einem Ende in Bezug zum Klimawandel (wenn es das ist, was Du meinst): Wir sind mittendrin und die Welt dreht sich weiter und wir mit ihr.
Daraus wird sich immer etwas weiter entwickeln, wie sich das Leben auch schon immer entwickelt hat, unter viel unmöglicheren Bedingungen.
Das habe ich damals aus demBuch gelernt.

Viele Grüße von der Gartenphilosophin. Übrigens: Jeder kann etwas tun!

Jetzt hab ich den ganzen Text gelöscht, mühsam auf dem blöden Handy getippt :-|

Also zusammengefasst meine ich damit wohin sich die Menschheit in so kurzer Zeit manövriert hat!

Da frage ich mich oft, bringt mein tun überhaupt irgendwas?! Wir sind einfach zu wenige solche...nicht das ich damit aufhören würde, nur so ein immer wiederkehrender Gedanke....

Verdient haben wirs hier irgendwie nicht....

Fährst du im August zum Treffen in Lenzen? Zum eventuellen philosophieren :-)

Zitat von Gsaelzbaer am 7. Juli 2020, 10:12 Uhr

Jetzt hab ich den ganzen Text gelöscht, mühsam auf dem blöden Handy getippt :-|

Also zusammengefasst meine ich damit wohin sich die Menschheit in so kurzer Zeit manövriert hat!

Da frage ich mich oft, bringt mein tun überhaupt irgendwas?! Wir sind einfach zu wenige solche...nicht das ich damit aufhören würde, nur so ein immer wiederkehrender Gedanke....

Verdient haben wirs hier irgendwie nicht....

Fährst du im August zum Treffen in Lenzen? Zum eventuellen philosophieren :-)

Ja, ich organisiere zusammen mit Annika das Treffen in Lenzen, bin also hoffentlich dabei und freue mich auf's Philosophieren.
Ich denke einmal, wir alle haben unseren Anteil daran, da gibt es kaum etwas zu leugnen.
Wir können m.E. Trittsteine bieten, um unseren Teil zu tun.
Natürlich auch das Konsumverhalten ändern.
Das große Rad drehen wir damit nicht, aber viele Zahnräder können schon Dinge in Gang setzen. Sie sind ja auch im Gange und die Maschine nimmt Fahrt auf.

Viele Grüße von der Gartenphilosophin. Übrigens: Jeder kann etwas tun!

Dann schmieren wir mal weiterhin schön die Maschinerie :-)

Schön, ich hoffe ich kriege es hin, kenn hier ja noch so gar niemanden persönlich ;-)

Ich lese auch sehr gern, leider seit meine Tochter zur Welt kam, nicht mehr so viel dazu gekommen.

Thriller am liebsten: Karen Slaughter, der absolute Wahnsinn. Dan Brown, sehr spannend. Fitzek, deutscher Autor, auch sehr gut.

Seit ich ein Kind habe: Herbert Renz-Polster, Nicola Schmitt, Nora Imlau, "Das gewünschteste Wunschkind" Alles was mit Erziehung mit Liebe, Bedürfnisorientierung zu tun hat und sowas wie "Schlaftraining" ablehnt.

und neu im Sortiment: 3 Zonen Garten   Erst über Fernleihe ausgeliehen ( die örtliche Bücherei fragt deutschlandweit nach diesem Buch und liefert aus einer anderen Bücherei) aber da es mir so gut gefallen hat, trotzdem selber gekauft.

 

und als tip, falls mal wieder alles geschriebene weg ist. ich kopiere mir längere Texte vor dem Absenden vorsichtshalber in eine Notiz, weil mir das auch schon so oft passiert ist

Das mit dem Text kopieren mache ich öfter :mrgreen:

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen