Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lektion 1.4 : Hortus Malus

Hier ist mein Zonenplan : )

Als wir vor zwei Jahren eingezogen sind, waren die meisten Pufferzonen schon gegeben, nach Süden hin gibt es keine Pufferzone, um die Sonne voll in den Garten zu lassen.

Die Beete der Ertragszone waren bis auf ein kleines Hochbeet was jetzt im entstehen ist, schon angelegt und mussten nur neu bewirtschaftet werden.

Dieses Frühjahr haben wir dann angefangen aus versiegelter Fläche oder Wiese Hotspotzonen zu gestalten. Orange schraffiert (falls man es sieht) ist ein Streifen der noch nicht richtig mager ist.

Übrig bleibt die Gelbe Fläche, Wege und Kinderspielgarten (Sandkasten, Trampolin, Schaukel...) und hauptsächlich Wiese mit Obstbäumen darauf. Ich versuche die Wiese abzumagern, sie ist voller Frühjahrsblüher, Anemonen, Primeln, Schneeglöckchen und Krokusse. An feuchten Stellen habe ich Trollblumen und Schachbrettblumen gepflanzt. Der Boden muss teilweise sandig sein, unter einem Apfelbaum sind im Frühling viele Sandbienenlöcher.

Für ein Gartenjahr ist viel passiert, mal sehen wie sich die einzelnen Flächen entwickeln und in den nächsten Jahren mehr zusammenlaufen können und Verbindungen zu einander bekommen.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20191114_103134-Kopie.jpg

Super umgesetzt , dein Zonenplan, Almut

Freut mich sehr, dass schon alle drei Zonen angelegt sind in deinem Garten

Gestatte mir noch ein paar Fragen:

Habe ich es richtig verstanden, dass in der gelben Zone noch Obstbäume stehen ? In deinem Plan sind an der Nordseite ganz zart mit Bleistift " Bäume" unter dem Gelb eingezeichnet...sind die das?

Deine Wiese hat schon wundervolle Frühblüher, das ist toll !! Das sieht bestimmt wundervoll im Frühling aus...

Wann und womit mähst du deine Wiese ?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo Simbienchen,

Ja am Rand der Pufferzone nach Norden stehen Apfel und Pflaumenbäume aber auch auf der großen gelben Fläche neben dem Haus im Osten Birne und Apfel sowie im Westen neben dem Haus ein Apfelbaum... daher auch der Hortusname : )

Der Garten wirkt dadurch eingewachsen und hat im Hochsommer auch Schattenplätze.

Die Wiese wurde diese Jahr in Experimentierfelder eingeteilt, der Teil der am wenigsten fett ist, wurde zweimal mit der Sense "gemäht" ...naja ich habe eber auf das Gras eingedroschen, eine gescheite Sense und einiges an Übung fehlen noch ; )
Die Wege wurden mit dem konventionellen Rasenmäher frei gehalten und den Rest haben die Hasen gekürzt und auch unvermeidbar gedüngt.

Jetzt ist alles kurz, und es wird noch das letzt Laub entfernt vor dem ersten Schnee.

Ja im Frühling ist es wirklich wunderschön, und jetzt haben wir nochmal mehrere hundert Zwiebeln gesteckt. Die Vorfreude wird mir über den Winter helfen.

Da steckt viel Potential drin, wie groß ist denn das Grundstück?

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

Ich schätze mal 600qm mit Haus.

mein Partner ächzt bei jedem Stein und jeder Ziegel die ich anschleppe, ihm kraut es davor dass wir irgendwann wieder ausziehen werden und man alles "zurückbauen" muss ; )

Aber mit jedem neuen Stück dass ich verändere oder der Wiese abzwacke stellt er weniger Fragen ...

Zitat von Almut Siebig am 14. November 2019, 19:21 Uhr

Ich schätze mal 600qm mit Haus.

mein Partner ächzt bei jedem Stein und jeder Ziegel die ich anschleppe, ihm kraut es davor dass wir irgendwann wieder ausziehen werden und man alles "zurückbauen" muss ; )

Aber mit jedem neuen Stück dass ich verändere oder der Wiese abzwacke stellt er weniger Fragen ...

Ohje Mietshaus ist immer so eine Sache, aber vielleicht könnt ihr den Vermieter ja mit ins Boot holen

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.

Ich war so frei und hab mal den Beitrag ins richtige Unterforum verschoben und umbenannt um Verwirrungen zu vermeiden.

Wer Pyramiden nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Horteln nicht unter zwei Jahren bestraft.
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen