Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Interessantes im TV / Mediathek

VorherigeSeite 5 von 5
Zitat von Seraphine am 28. Juni 2022, 17:42 Uhr

Schaut mal, es ist zwar kein Film aber als ich auf der Suche nach der Unterscheidung von Beifußarten und Wermut hierüber gestolpert bin, musste ich es Euch zeigen

in der Familie versteht ja keiner, warum ich darüber lächeln musste

https://www.zvab.com/kunst-grafik-poster/HORTUS-EYSTETTENSIS-Absinth-Absinthium-vulgare-latifolium/22403850974/bd

 

Ganz schön teurer Hortus

...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Als Anregung: Sollte man diesen Thread nicht vielleicht rausnehmen aus der Geheimratsecke und in den öffentlichen Bereich umquartieren? Es ist ja in unserem Interesse, wenn auch Gäste Infos zu Ökothemen bekommen, die gerade im Fernsehen laufen.

@simbienchen

@gsaelzbaer

Ann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Ann
Zitat von tree12 am 30. Juni 2022, 9:29 Uhr

Als Anregung: Sollte man diesen Thread nicht vielleicht rausnehmen aus der Geheimratsecke und in den öffentlichen Bereich umquartieren? Es ist ja in unserem Interesse, wenn auch Gäste Infos zu Ökothemen bekommen, die gerade im Fernsehen laufen.

@simbienchen

@gsaelzbaer

Erledigt....

tree12, Gsaelzbaer und Ann haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12GsaelzbaerAnn
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo,

dieser Beitrag von Arte ist echt interessant und ziemlich schockierend. Obwohl man einiges schonmal gehört hat.

"Insektenkiller - Wie Chemieriesen unser Ökosystem zerstören"

https://www.zdf.de/arte/arte/page-video-artede-insektenkiller---wie-chemieriesen-unser-oekosystem-zerstoeren-100.html

Gestern habe ich den ersten Teil gesehen, da wußte ich noch nicht, daß es sich um eine ganz neue, fünfteilige Serie handelt, die diese Woche läuft (arte, 19.40 Uhr, Dauer 35 Minuten).

https://www.fernsehserien.de/wen-duerfen-wir-essen

Da lernt man Neues, obwohl man schon soviel über das perfide System der Massentierhaltung weiß... Als gegen Ende die zufällig gerettete Ente völlig verschmutzt und entkräftet sich plötzlich in einer mit Wasser gefüllten Badewanne wiederfand - zum erstenmal in ihrem Leben - und man ihre unbändige Freude, ihr Glück, ihre Dankbarkeit spüren und sehen konnte, da hatte ich Tränen in den Augen.

Gsaelzbaer und Amarille haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerAmarille
VorherigeSeite 5 von 5
Zur Werkzeugleiste springen