Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus Creaturae Dei

Hallo Sven, ich bin total begeistert. Sieht alles super schön aus, und der riesige Platz den du zur Verfügung hast :verliebt:

Ich freu mich schon auf Bilder, wenn es weiter eingewachsen ist :-)

Kai hat auf diesen Beitrag reagiert.
Kai

Lieber Sven, ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus - da hast du schon gaaanz toll was für die Natur geleistet, und das auch noch mit viel Sinn für Ästhetik! Deine Großeltern können stolz darauf sein, wie du mit ihrem Garten umgehst - aber du umgekehrt auch auf sie (dass sie so mitziehen)! Wie schön, dass du zu uns gefunden hast. :-)

Simbienchen, Kai und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaiKirstenAmarille

Super kreativ, ich bin begeistert. Deine kleinen Teiche werde ich nachbauen!

Gsaelzbaer und Sven haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerSven

schöner Detailreichtum

Schließe mich den Anderen an, Top

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Mein lieber Herr Gesangsverein, deine Oma und Opa müssen stolz auf dich sein wie Bolle! Hut ab vor deiner Leistung für Mutter Natur

Davon wirst du ein Leben lang haben. Wenn das alles mal eingewachsen ist, Respekt!

Wann ist Tag der offenen Tür bei dir und womit können wir deinen Grosseltern danken das sie so einen tollen Enkel haben?

tree12, Tillivilla und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12TillivillaKirstenDorotheeAmarille
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Vielen Dank für eure ganzen lieben Kommentare, Das freut und motiviert mich sehr!

Tillivilla und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
TillivillaGsaelzbaer
Zitat von Dorothee M. am 15. Mai 2021, 10:18 Uhr

Super kreativ, ich bin begeistert. Deine kleinen Teiche werde ich nachbauen!

Freut mich! Teil dann bitte unbedingt die Bilder, bin sehr gespannt!

Zitat von Gsaelzbaer am 15. Mai 2021, 19:07 Uhr

Mein lieber Herr Gesangsverein, deine Oma und Opa müssen stolz auf dich sein wie Bolle! Hut ab vor deiner Leistung für Mutter Natur

Davon wirst du ein Leben lang haben. Wenn das alles mal eingewachsen ist, Respekt!

Wann ist Tag der offenen Tür bei dir und womit können wir deinen Grosseltern danken das sie so einen tollen Enkel haben?

Bist zu dem Tag der offenen Tür wird es wohl noch ein bisschen dauern, es gibt noch soviel zu tun... Bisher habe ich nur am unteren, größeren Teil des Gartens gearbeitet. Es gibt noch eine Terasse mit Wiesen- und Heckenfläche und generell noch einiges an Gartenfläche um das Haus herum. Da ist also noch einiges an Potenzial . Leider ist das meiste mit Kirschlorbeer oder sonstigen fremdländischen Gehölzen verbuscht, daher ist jede Neuanlage recht mühsam. Aktuell plane ich, in einem anderen Gartenteil einen größeren Teich mit angrenzender, kleiner Feuchtwiese anzulegen. Am liebsten würde ich den mit einer Wasserzufuhr aus einem kleinen Bach, der wiederum an die Regenrinne angeschlossen ist, speisen. Die Lage der Fläche und Regenrinne machen das aber nicht so einfach, mal schauen wie das funktionieren kann. Und ansonsten habe ich noch tausende Ideen für den Garten, aber die brauchen noch ein bisschen Zeit.

Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12DorotheeGsaelzbaer

Sven das mit dem Holz habe ich doch gerne gemacht 🥰! Und vielleicht kann ich dich noch bei dem ein oder anderen Projekt unterstützen 💪😉!

Gsaelzbaer und Sven haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerSven
Zitat von Sven am 15. Mai 2021, 1:14 Uhr

Am Schmetterlingssaum schlängelt sich ein Weg vorbei, eingefasst und begrenzt von einer Trockenmauer mit einer integrierten Sitzgelegenheit. Der Bau war ziemlich tricky, da unsere Grauwacke teilweise sehr unpraktische und krumme Formen hat und ich die Steine auch nicht behauen habe, aber irgendwie hat es dann geklappt. Bepflanzt ist sie mit Feldthymian, Bergminze, Gipskraut, Fetthenne, Sandnelken Dalmatiner Glockenblumen, Zwerg-Glockenblumen und auf der Rückseite Zimbelkraut und Walderdbeeren.

Außerdem fasst sie ein kleines Beet mit Margeriten, Natternkopf und eingesäten Abendblühern wie zB. Nachtkerze ein. In die „Arme“ (2. Bild) habe ich außerdem noch Taubenskabiose eingesät.

Wenn man den Weg entlang geht, kommt man zu einem kleinen Sitzplatz (Tisch & Stühle fehlen noch). Normalerweise (auf dem Bild hat es gerade geregnet) scheint da bis zuletzt die wärmende Nachmittags- und Abendsonne hin. Drumherum ist ein magerer Beetbereich, bepflanzt und besät mit Feld- und Sandthymian, Warzenwolfsmilch, Muskatellersalbei, Rosa Violacea, wildem Löwenmaul, Gewöhnlicher Scharfgarbe "Kirschkönigin", Moschusmalve, Rosenmalve, Färberwaid, Orangrotes Habichtskraut, Färber-Hundskamille, Rosmarin-Weidenröschen, Diptam und im schattigerem, humoseren Bereich Schlüsselblumen, Frühlingsgedenkmein, Borretsch, Wasserdost (als Experiment) und Durftveilchen. Die Lücken habe ich mit Ö-Lein und Nelken-Leimkraut besät. Dahinter an dem Hang (sieht man auf dem Foto schlecht) habe ich eine Hecke gepflanzt, bestehend aus Liguster, Wild-Apfel, Kornelkirsche, Schlehe, Weinrose, Bibernell-Rose und im vorderen Bereich (in Reichweite zum Pflücken ) Stachelbeere. Als Lückenfüller, bis die Hecke groß genug ist, habe ich einen Hochstaudensaum mit Extra-Anteil an Wilder Karde eingesät und eine Art "Zaun" aus Sonnenblumen gesetzt.

 

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20210515_202728.jpg
Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12DorotheeGsaelzbaer
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen