Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Frage an unsere Gärtner hier

Buddleja alternifolia und Buddleja globosa, sind die auch so schlimm wie davidii?

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Hallo Malefiz , gar kein Vergleich zur davidii. Besonders die alternifolia ist interessant zur Begrünung von Fassaden oder als Überhang von Böschungen oder L-Steinen.

Es bleibt „nur“ der Manko „Neophyt“. Invasivität konnte vermutlich bislang schon mangels Verbreitung nicht erreicht werden. Fast jeder, der einen Sommerflieder hat, hat einen davidii.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Ja @brunnladesch , es bleibt ein Neopyth. Aber mir ging es um eine der FAQ´s für die Portalseite, da es eben auch andere Buddleija´s gibt. Und sollte jemand da nachfragen, möchte ich nicht mit dem Schwert gegen Spatzen losgehen. Nicht jeder Neopyth ist "böse"

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Hallo zusammen , ich hab in meiner über 30 Jährigen Laufbahn von den alternifolia schon massenweise gepflanzt , die sähen sich nicht aus. Nicht jede Zierpflanze ist invasiv , ein Neophyt oder irgendwie agressiv. Ich werde aber zunehmend agro wenn ich diese Hysterie bei nicht heimischen Pflanzen sehe.

Mir gefallen beide, ob ich sie pflanzen würde, wahrscheinlich nicht. Aber diese statt davidii zu empfehlen, könnte mancherorts Probleme lösen und hätte wiederum den Vorteil, das exotische Individualität in Gärten einzieht. Deswegen muss ich den Artikel dann anpassen

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ne, man sollte die Kirche schon im Dorf lassen bei den Neophyten. Es gibt ja durchaus sinnvolle. Gerade bei den Frühblühern zum Beispiel. Hab ich ja in meinem Artikel geschrieben.

Die Pflanzen der Schwarzen und Grauen Liste (bzgl Invasivität) sind eben etwas, was nicht gerade auch noch in einen Hortus gehört.

Ich hab auch nen Strauch im Auge, der nicht heimisch ist, aber ich informiere mich halt jetzt erstmal und dann überlege ich weiter.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen