Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Erfahrungen bei der Materialbeschaffung

Ich mache regelmäßig eine Suchanfrage auf ebay Kleinanzeigen und auf Facebook Marketplace in einer regionalen Gruppe. Auf diese Weise bekam ich gleich 6 Wurzeln auf einmal. Mit etwas Glück hat man dann auch gleich einen Profi, bei dem regelmäßig solche "Abfälle" anfallen, an der Hand. Und auch für ihn ist das ein Glück, denn sie müssten ja für die Entsorgung bezahlen. Das Anschreiben von Landschaftsgärtnern und Baumpflegern hat mir bis jetzt dagegen überhaupt nichts gebracht.

Öffentliche Häckselplätze sind auch eine Fundgrube, aber meist ist es verboten etwas mitzunehmen. An einem sonnigen Samstag im Winter, wenn viel angeliefert wird, kann man sich aber dort hinstellen und die Anlieferer direkt ansprechen und gleich von Kofferraum zu Kofferraum umladen. Das ist nicht verboten.

Bauern sammeln manchmal Wurzeln und anderes auf Haufen und wären vielleicht froh, wenn es ihnen abgenommen würde. Aber ich finde, diese Haufen sind oft schon gute Naturmodule und bestimmt bewohnt.

Malefiz, Evy und Sina haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizEvySina

Eine Bekannte hat auch zwei liegen, die werden entsorgt - hab mich freiwillig gemeldet, den Wurzeln ein schönes Plätzchen zu bieten - mal sehen, ob sie an mich dann denkt

Marissa hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marissa
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Vom örtlichen Abrissunternehmen bekam ich eine LKW-Ladung Riesenwurzeln umsonst in den Hof gekippt. Ein Landwirt stapelte mit dem Traktor in wenigen Minuten alles schön in die vorgesehene Mulde. Auf der sonnigen Seite, auch als hübschen Übergang zum Hof, füllte ich die Zwischenräume mit Schotter, den ich mir gerade tonnenweise aus einem Garten des Grauens holen darf. Auf der Rückseite bleiben die Zugänge unter die Wurzeln offen. Ich setzte noch eine dornenlose Brombeere und ein paar Himbeeren dazwischen.

Hochgeladene Dateien:
  • 20201111_153948.jpg
  • 20201110_164110.jpg
Simbienchen, Kai und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaitree12Evy
Zitat von Marissa am 12. November 2020, 21:17 Uhr

Vom örtlichen Abrissunternehmen bekam ich eine LKW-Ladung Riesenwurzeln umsonst in den Hof gekippt. Ein Landwirt stapelte mit dem Traktor in wenigen Minuten alles schön in die vorgesehene Mulde. Auf der sonnigen Seite, auch als hübschen Übergang zum Hof, füllte ich die Zwischenräume mit Schotter, den ich mir gerade tonnenweise aus einem Garten des Grauens holen darf. Auf der Rückseite bleiben die Zugänge unter die Wurzeln offen. Ich setzte noch eine dornenlose Brombeere und ein paar Himbeeren dazwischen.

Super Idee, das gefällt mir sehr gut! Haben sie Dir das kostenlos geliefert?

@kais
Ja, das kostete nichts. Sie haben dabei Entsorgungsgebühren gespart.

Kai hat auf diesen Beitrag reagiert.
Kai

Top! Sozusagen eine Win-Win-SituationUnd sieht gut aus.

Marissa hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marissa
Zur Werkzeugleiste springen