Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bepflanzung des Käferkellers

Damit die Käfer , wenn sie sich in Euren tollen Käferkellern niedergelassen haben, auch direkt was Leckeres zu naschen finden, könnt ihr um eure Keller herum Käfernahrung in Form von nützlichen Wildblumen anpflanzen.

Adulte Käfer ernähren sich von Pollen, darum bieten sich Doldenblüher dazu gut an. Auf den großen scheibenartigen Blüten sonnen sich Käfer auch sehr gerne.

Manche Blatt- Käferarten mögen auch Blätter, wie z.B. der Minzblattkäfer die Pfefferminze.

Ich habe Käfer bei mir im Hortus auf der Wilden Möhre, Wiesenkerbel, Färber- Resede, Ringelblumen, Kamille, Acker-Witwenblume, Färberhundskamille, Zwiebel- und Lauchblüten, Sonnenblumen, Gewöhnliches Ferkelkraut, Wiesenmargeriten, Phacelia, Disteln und sogar an der Rhabarberblüte gesehen...

Die NABU schreibt dazu:

Käfer werden als erste Bestäuber der Erdgeschichte angesehen. Blüten besuchende Käfer fressen vor allem Pollen, da der Nektar für ihre kurzen, beißenden Mundwerkzeuge oft zu tief verborgen ist. Sie sind deshalb auf gut zugänglichen, offenen, pollenreichen Blüten zu finden wie von Rosen, Apfelbäumen und Clematis oder von Doldenblütlern wie Engelwurz und Wilder Möhre. Die Farben der Blüten bewegen sich im weißlichen oder gelb-bräunlichen Spektrum. Zudem lieben Käfer alles, was stinkt. Daher verströmen manche Käferblumen einen herben Duft, andere wiederum riechen fruchtig. Käfer nutzen die Blüten auch zum Sonnen, Übernachten oder als Paarungsplatz.  Pflanzenbeispiele: Doldenblütler wie Wiesenkerbel, Kälberkropf, Engelwurz oder Wiesen-Bärenklau.

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/tiere/insekten/26768.html

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200604_141857_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200605_142521_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200620_152131_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200705_164911_copy_750x1000_1.jpg
  • IMG_20200620_133311_copy_750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Laut Wikipedia:

Als Cantharophilie oder Coleopterophilie,[1] bezeichnet man die Bestäubung von Blütenpflanzen durch Käfer. Pflanzen, die so bestäubt werden, werden auch Käferblumen genannt.

Hier noch ein paar weiter Beweisfotos

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200526_120342_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200616_152937_copy_750x1000_1.jpg
  • IMG_20200616_151320_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200719_140404_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200604_141825_copy_750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Manche Käfer sammeln auch die herabfallenden Pollen der Sonnenblumen von den Blättern....

 

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200720_130152_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20190610_110748_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20190608_163738_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20190730_112414_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20190815_132111_copy_750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Danke für die Tipps zur Bepflanzung. Werde ich mich gleich im Frühjahr drum kümmern.

Zitat von KataFux am 25. November 2020, 1:43 Uhr

Danke für die Tipps zur Bepflanzung. Werde ich mich gleich im Frühjahr drum kümmern.

Gerne!

Vieles davon befindet sich als Saatgut schon in unserem Samentauschpaket. Wäre das dann nicht auch interessant für dich? Unsere 3. Runde ist gerade gestartet...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hab schon mal damit geliebäugelt

Aber mit dem Procedere (da gab es ja verschiedene Bedingungen) muss ich mich erst mal noch ein wenig vertraut machen.

Zudem müsste ich ja dann auch mit ein paar Spezialitäten aufwarten. Und da bin ich (noch) nicht ganz so firm, wie ihr. Da stehe ich noch ein wenig unbeholfen als blutiger Anfänger.

Aber ich denke mal, nächstes Jahr traue ich mich da ran.

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen