Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Beerenkonfitüre?

hi, 

Vor einigen tagen haben wir unsere verschiedenen Beeren zu Konfitüre verarbeitet.

Da wir etliche Rezepte schon ausprobiert hatten in den ersten Jahren unserer Gartenzeit, sind wir seit 3 Jahren unserem best erprobten treu geblieben.

Wir legen wert auf den echtgeschmack der Beeren, und verzichten auf zuviele verschiedene Zutaten.

Die Beeren die bis jetzt in Gläser wanderten sind: jostabeere, rote johannisbeere, und Cassis. Wir haben nicht gemischt.

Die Beeren entsaften wir im kaltentsafter, weil da sehr viel fruchtfleisch erhalten bleibt und wir kein klares gelee machen wollen. Ich vertrage die Kernchen nicht gut, und so sind wir auf diese Variante gekommen.

Auf ein Liter dicklichen Saft, kommt 750gramm Zucker. Als Geliermittel, 40 Gramm pro Liter, benutzen wir Unigel von biofarm. Das sind apfelpektine.

Diese kernlose Konfitüre ist herrlich fruchtig und wunderbar streichbar.

Die Himbeeren kochen wir leicht an mit etwas Zucker, streichen sie durch ein Sieb und fügen dann restlichen Zucker und Geliermittel zu . Selbe Mengenangabe wie die anderen Beeren . Saft einer Bio-Zitrone auf 2liter fruchtmus geben wir hier dazu. Verstärkt den himbeergeschmack.

Es lohnt sich immer wieder, den Garten in die Gläser zu verfrachten?

Herzlichst, Julchen

 

 

Simbienchen und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenGsaelzbaer

Hört sich sehr lecker an... :-)

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zur Werkzeugleiste springen