Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Axel`s Hortus

Hallo Axel, ein wirklich schöner und inspirierender Hortus👍!Was mich aber mal interessieren würde, wird das neue Beet bzw. generell Beete mit feinen Substrat gerne als Katzenklo genommen?

Super, so ein blütenreicher Hortus! Ich bin begeistert!

Hallo Axel,

danke für die sehr aufschlussreichen Fotos. Eine Aussage möchte ich unbedingt betonen und unterstreichen: Selbst mit einem solch kleinen Bereich schafft man Lebensraum!!!

Das gilt für alle Randstreifen und auch Balkone!

Kai

@chris87  Christian selten sind bei mir Katzen aus dem Umfleld,wie Wildkamera belegt, unterwegs. Von da her kann ich es nicht beurteilen. Habe aber schon gelesen das sie das gerne tun. Einige legen dann Brombeerstängel über solche Stellen um Katzen daran zu hindern.Ob es klappt könnte man probieren.

@kais  Kai die Erfahrung habe ich auch gemacht. Ist die Fläche noch so klein,schnell stellt sich dort Leben ein!

Foto: Dieses ist der Rollkies v.Vorgarten.Der liegt auf einem Haufen im Hortus.Teilweise etwas Sand aufgetragen u.schwups ist er zaghaft bewachsen.Selbst Kornrade hat den Weg hierhin gefunden.

L.G.

Hochgeladene Dateien:
  • P1100774-KKKKKK.jpg
  1. Guten Morgen, ok danke. Dann werde ich mal in naher Zukunft eine Testfläche anlegen und mit dornigem Material auslegen! Bei uns gibt es nämlich einige Katzen in der Nachbarschaft und unser Sohn findet regelmäßig die hinterlassen schafften in seinem Sandkasten 🤨.

Hi @chris87 , Splitt ab einer Körnung von 11mm , das ist ein Standardmaß ,wird nicht mehr so gerne von Katzen als Klo missbraucht.

Alles was drunter liegt oder sogar größerer , runder Kies wird gerne vollgeschissen.

Wir splitten unsere Staudenflächen oder zT. auch die Magerflächen mit Grauwackesplitt 8/11 ab. Das hilft oft. Die Dornenäste sind aber wirkungsvoller , denn dann bleibt offener Boden für Erdnistende Insekten frei.

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen