Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

1.1 Was mal Hortus Gemini werden soll

Diese Fläche soll zum Waldbeet werden ? Buschwindröschen hab ich vergangenes Jahr schon 2 gesetzt. Ich befreie die Fläche jetzt mal zwischen den Wurzeln vom Gras und harke auf, soweit es geht

Hochgeladene Dateien:
  • 20200712_105111.jpg
Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Huhuuu Verena

Wie kommst du voran ?

Gibt's schon weitere sichtbare Fortschritte, an denen du uns teilhaben lassen kannst?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo! Nein, das Projekt Hortus ist auf nächstes Jahr verschoben! Wir bekommen im Januar Nachwuchs und ich war nicht fit genug, um mich dem Garten so zu widmen, wie es geplant war

Dann alle guten Wünsche dem Kind und natürlich auch den Eltern

Kirsten hat auf diesen Beitrag reagiert.
Kirsten
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Den Wünschen von Malefiz schließe ich mich an...

Alles Gute für euch

Ich werde auch im April Oma, freu mich irre....

 

Malefiz und Kirsten haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizKirsten
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

So! Nachdem unsere Luana am 18.01. auf die Welt kam und der Frühling so langsam Einzug hält, geht es im 2. Anlauf an das Waldbeet :)

Geräumt ist schon mal, ich muss noch mal aufhören. Und dann muss ich schauen, was rein soll und wo ich die Pflanzen zeitnah und sowohl naturschutz- als auch coronakonform her bekomme

Hochgeladene Dateien:
  • 20210223_171829.jpg

Hier das geräumte Beet. Was muss auf jeden Fall rein?

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Was alles kann:

  1. Schwarze Nieswurz, Helleborus niger
  2. Wald-Vergissmeinnicht, Myosotis sylvatica
  3. Wald-Ziest, Stachys sylvatica
  4. Alpen-Sockenblume, Epimedium alpinum
  5. Frauenmantel, Alchemilla
  6. Akelei, Aquilegia
  7. Hohler Lerchensporn, Corydalis cava
  8. Wald-Erdbeere, Fragaria vesca
  9. Duftveilchen, Viola odorata
  10. Geflecktes Lungenkraut, Pulmonaria officinalis
  11. Wald-Storchschnabel, Geranium sylvaticum
  12. Wald-Witwenblume, Knautia dipsacifolia
  13. Klebriger Salbei, Salvia glutinosa
  14. Sterndolde, Astrantia
  15. Heidelbeere, Vaccinium myrtillus

Kommt darauf an, wie hoch der Bewuchs werden darf, ob Kinder vorbei flitzen, ob was giftiges bei sein darf. Wie viel Platz du generierst. Heimische Orchideen wachsen auch gern schattig, als Anregung oder auch höhere Stauden wie die Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris)

Primulaveris und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisGsaelzbaer
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ok, giftig wäre nicht günstig, weil die Fläche an den Sandkasten angrenzt. Ich wollte zwar mit einem dicken Buchenast abgrenzen, aber das hält nicht unbedingt ab...

Akelei und Frauenmantel bewuchern schon andere Gartenecken. Aber die anderen Vorschläge klingen gut!

Wie sieht es mit einem Farn aus? Oder ist das nichts?

Farn geht auch, kann halt auch groß werden. Ich weiß ja eben nicht, was genau du wolltest. Was blühendes, oder zum naschen oder nur Blattgrün

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zur Werkzeugleiste springen