Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Totholz

Ja, da bin ich auch unterwegs

Bisher hat sich nebenan.de tatsächlich als beste Quelle erwiesen, aktuell suche ich noch nach größeren Klötzen. Zum Glück gibt's grade viel Brennholz.

Der Stapel zwischen den Baumstämmen gefällt mir sehr gut. Ich hab den Wald direkt über der Strasse, da liegt immer jede Menge Totholz, bräuchte ich mir nur zu holen. Im Moment habe ich allerdings noch genügend Holz vom Apfelbaumschnitt.

 

 

Man geht nie zweimal durch den selben Garten.

Totholz aus dem Wald in den Garten holen? Frag da mal lieber den zuständigen Forstwirt :-)

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Mal wieder das Glück des Tüchtigen...wir haben eine noch eine alte Wurzel bekommen...steht am Käferkeller...

P.S....Heute Abend ist mir bei zwei Nachbarn ein Totholzelement im Garten aufgefallen. Zufall oder doch eher nicht? Freu mich drüber...

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_7445.JPG
tree12 und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Gsaelzbaer
Zitat von Kai am 25. Mai 2020, 22:08 Uhr

Mal wieder das Glück des Tüchtigen...wir haben eine noch eine alte Wurzel bekommen...steht am Käferkeller...

Hui, die sieht aber toll aus...

Wo hast du die herbekommen, Kai ?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Naja, so ne Baumwurzel hat mein Vermieter auch auf einer Abstellfläche neben dem Haus gelagert. Sauschwer und ohne maschinelle Hilfsmittel nicht zu bewegen. Also verzichte ich darauf, sie haben zu wollen...

Zitat von Simbienchen am 25. Mai 2020, 22:12 Uhr
Zitat von Kai am 25. Mai 2020, 22:08 Uhr

Mal wieder das Glück des Tüchtigen...wir haben eine noch eine alte Wurzel bekommen...steht am Käferkeller...

Hui, die sieht aber toll aus...

Wo hast du die herbekommen, Kai ?

Aus dem Waldstück eines Bekannten...Zu zweit konnten wir sie in die Karre heben...

Simbienchen und Ecki haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenEcki

Die schaut richtig gut aus

Wir kriegen die Tage auch wieder Totholz.. ein Nachbar muß morgen eine tote, ca. 60 Jahre alte Birke fällen lassen... Er ist supernett und lustig und hilfsbereit, hat einen Hund und ist sehr naturverbunden. Trotzdem muß der Garten immer "aufgeräumt" sein bei ihm. Es käme für ihn niemals in Frage, einen Teil der Birke stehen zu lassen für Spechte. Er will auch kein Holz im Garten liegen haben (obwohl Platz ohne Ende dafür vorhanden wäre...)

Jetzt wird die Birke aufgeteilt unter vier oder fünf Nachbarn. Ich bin auf die Idee gekommen, unser Beerenbeet, das wir mit Steinen einfassen wollten, stattdessen mit Birkenholz einzufassen. Unser Holzunterstand ist zwar im Moment schon knallvoll, weil wir am Samstag Kirschholz von einem anderen Nachbarn geschenkt bekommen haben, aber ein bißchen Brennholz wird sich sicher noch unterbringen lassen.

Am liebsten hätte ich ja diese ganze Birke, würde sie bei mir im Garten verteilen. Vermutlich wird der Baumfäller den Stamm morgen in Meterstücke oder so zersägen, also bleischwer. Ich gehe davon aus, daß wir vor dem Abtransport selber noch was zersägen müssen, um es überhaupt bewegt zu bekommen. Ich muß mir noch überlegen, wo ich einfach was hinlegen kann zum Verrotten... Die Krone vom Baum wird gleich vom Baumfäller geschreddert, da könnten wir eigentlich auch was gebrauchen, um unseren Hackschnitzelweg nachzufüllen. Aber der Baumfäller verkauft wohl in der Regel sowohl Holz, das er mitnehmen darf und auch das Häckselgut.

 

Servus,

zum Totholz brauch ich eine Diskussionsgrundlage.

Ich seh mich immer wieder dem Vorwurf gegenüber, den Borkenkäfer anzulocken oder auch die Arten des gefürchteten Bock.

Der Borkenkäfer frisst doch aber eigentlich nur die dünne Schicht zwischen Rinde und Holz, also nur lebendes Holz. Richtig!? befallenes Holz in den Garten zu holen macht tatsächlich keinen Sinn.

Welche guten Argumente kann ich noch entgegnen?

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen