Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wurmkisten - Kompostieren (auch) ohne Garten

Ich gebe ihnen einfach laufend alles, was so anfällt, finde ich am praktischsten so. Das ist mal eine größere, mal eine kleinere Portion, und wenn wir mal ein paar Tage weg sind, macht es auch nix. Neulich waren wir über eine Woche weg, da hab ich extra viel reingegeben (nicht nur Küchenabfälle, sondern auch Unkraut aus dem Garten), das war nach unserer Rückkehr schon ziemlich dezimiert!

Ich finde diese Wurmkiste echt megainteressant...

Ich dachte immer, dass die Kompostwürmer die Nahrung vorbereitet von den anderen Bodenlebewesen zu sich nehmen, aber dass sie das Gemüse etc direkt verwerten können, wusste ich gar nicht.

Habe gerade im Netz eine informative Seite zum Darmkanal und Verdauung der Regenwùrmer gefunden:

https://hypersoil.uni-muenster.de/1/02/28.htm

Ebenso dort auch zur Ernährung:

https://hypersoil.uni-muenster.de/1/02/37.htm

Wieder etwas dazugelernt...

Wenn ihr Eierschalen ganz fein zermörsert, können die Regenwürmer sie besser " verdauen" , so mache ich das auch als Zugabe in meine Kompoststellen.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20190823_104146-1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Tillivilla am 23. August 2019, 23:06 Uhr

Oh, das hat sich jetzt überschnitten... eure Bauweise ist anders als meine, die Zwischenwand habe ich nicht!

Ich habe nochmal beim Hersteller recherchiert,
die Trennwand ist dazu da, dass die Würmer von einer zur anderen Seite wandern können und dass gleichzeitig die grünen Boxen stabil an ihrem Platz bleiben. Man könnte so auch zuerst mit einer Seite starten und später mit der zweiten.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_5003.JPG

@Kai: achso, habt ihr vielleicht die Familienkiste, also die größere Version?

@ Simbienchen: Danke für die Links, das ist ja ziemlich schräg und hochinteressant!

Zitat von Tillivilla am 26. August 2019, 22:23

@ Simbienchen: Danke für die Links, das ist ja ziemlich schräg und hochinteressant!

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Tillivilla am 26. August 2019, 22:23 Uhr

@Kai: achso, habt ihr vielleicht die Familienkiste, also die größere Version?

@ Simbienchen: Danke für die Links, das ist ja ziemlich schräg und hochinteressant!

Ja, wir haben die große Kiste. Wir wollen schon möglichst viel Biomüll und Papier umweltfreundlich entsorgen.

Interessante Infos vom Wurmkistenhersteller:

Kompostwürmer bauen die Stoffe zu Wurmkompost zusammen. Die Kompostwürmer verdauen das Substrat, Mikroorganismen sowie mineralische Zusatzstoffe und erzeugen daraus Wurmkot, der eine stabile Masse ergibt und aussieht wie kleine Krümel. Wurmkot ist nichts anderes als der fertige Wurmkompost bzw. Wurmhumus in Kleinstform.

In einem Jahr kann in der Wurmkiste zwischen 80-200 Liter Biomüll verwertet werden und ergibt etwa 15-30 Liter Wurmkompost.

Zitat von Simbienchen am 24. August 2019, 21:02 Uhr

Werden die Würmer schon mitgeliefert ?

Finde ich eine tolle Sache für die Kinder, da lernen sie mit Spaß an der Sache...einen besseren Biologieunterricht gibt es nicht

Legt man das Fließ nach der Fütterung oben auf das ganze Gemüse ? Dunkelt das genug ab ?

Kai...Wo sich denn bei der Holzkiste der Wurmtee? Ist da ein doppelter Boden drin?

Ja, die Würmer wurden mitgeliefert. Wir hatten zwei "Einheiten" mitbestellt, da wir die große Familienkisten bestellt haben. Inzwischen wimmelt es nur so in der Kiste... was ich wirklich gut finde: man kann sogar Papier mit Druckerschwärze, Kaffeepads etc. reingeben. Wenn das so weitergeht benötigen wir keine Biotonne mehr. Neben Max und Rufus, die liebend gerne auch fleischige Reste verwerten und Juni und Pascha, unsere riesigen Zwergkaninchen, haben wir jetzt auch noch unsere Kompostwürmer...

Bei bedrucktem Papier hab ich ehrlich gesagt noch immer Hemmungen... auch wenn es angeblich nix machen soll.

Zitat von Tillivilla am 31. August 2019, 16:58 Uhr

Bei bedrucktem Papier hab ich ehrlich gesagt noch immer Hemmungen... auch wenn es angeblich nix machen soll.

Kann ich verstehen, wir machen auch noch relativ wenig rein, obwohl ich gelesen habe, dass nur bunt bedrucktes Papier ein Problem darstellt.

Kommentare sind geschlossen.