Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wurmkisten - Kompostieren (auch) ohne Garten

Ich habe Sorge, dass der Kompost evtl. schimmeln könnte :?

Meine Kiste steht bei ca 15-18° im Haus.

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Hallo Wurmliebhaber, ich habe  gestern mal versucht das ganze Thema durchzulesen.

Macht ihr das ganze weil ihr keinen Platz für einen Komposter habt oder gibt es einen anderen Grund dafür?

Ich war nämlich auch kurz am überlegen mir mal einen zu kaufen und das ganze mit meinem Sohn zu machen aber dann hab ich den Preis gesehen 😯und war ehrlich gesagt etwas schockiert.

Zitat von Christian am 16. Oktober 2021, 14:35 Uhr

Hallo Wurmliebhaber, ich habe  gestern mal versucht das ganze Thema durchzulesen.

Macht ihr das ganze weil ihr keinen Platz für einen Komposter habt oder gibt es einen anderen Grund dafür?

Ich war nämlich auch kurz am überlegen mir mal einen zu kaufen und das ganze mit meinem Sohn zu machen aber dann hab ich den Preis gesehen 😯und war ehrlich gesagt etwas schockiert.

Ja, für mich war der Grund, dass ich keinen Platz für einen, bzw. zwei Komposter (zum wenden) im Garten habe.

Ich besitze die Kiste jetzt seit gut einem Jahr und möchte sie nicht mehr missen. Unsere Biomülltonne ist fast leer, die große haben wir schon gegen eine kleine getauscht. "Pflanzen-/Grasschnitt" sammel ich alle unter einem großen Busch.

Aber du hast recht, billig ist sie nicht. Wenn man handwerklich begabt ist, kann man sie bestimmt gut selber bauen. Dann sollte man aber auf das richtige Holz achten und das wird dann auch schon teurer sein.

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Bei mir waren es am Anfang wirklich Platzgründe, weil ich dachte, dass sich in unserem kleinen Reihenhausgarten kein adäquater Komposthaufen anlegen lässt.

Mittlerweile hat sich doch noch ein Eckchen für die Gartenabfälle (Grasschnitt, Jätgut usw.) gefunden, aber die Wurmkiste im Haus finde ich für die Küchenabfälle weiterhin sehr praktisch. Und da wir sonst keine Haustiere haben, dienen die Judels (von wem stammt nochmal der Ausdruck? :lol: ) auch dafür ein bisschen als Ersatz. ;-) Ich liebe das Teil einfach und möchte es nicht mehr missen.

Kai und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
KaiDorothee
Zitat von Tillivilla am 16. Oktober 2021, 15:17 Uhr

Bei mir waren es am Anfang wirklich Platzgründe, weil ich dachte, dass sich in unserem kleinen Reihenhausgarten kein adäquater Komposthaufen anlegen lässt.

Mittlerweile hat sich doch noch ein Eckchen für die Gartenabfälle (Grasschnitt, Jätgut usw.) gefunden, aber die Wurmkiste im Haus finde ich für die Küchenabfälle weiterhin sehr praktisch. Und da wir sonst keine Haustiere haben, dienen die Judels (von wem stammt nochmal der Ausdruck? :lol: ) auch dafür ein bisschen als Ersatz. ;-) Ich liebe das Teil einfach und möchte es nicht mehr missen.

@tillivilla

somnia @Judith hatte die Idee und machte richtiger Weise aus meinen Jungs Judels. (Jungs und Mädels)

 

Tillivilla hat auf diesen Beitrag reagiert.
Tillivilla
Zur Werkzeugleiste springen