Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wildbienen - Die besten Literaturtipps und Nachschlagewerke

VorherigeSeite 4 von 5Nächste

Danke, das sieht gut aus. Da habt ihr echt große Steine verwendet. Mir schwebt eine Sonnenfalle mit trockenem MW kombiniert mit einer Eidechsenburg vor...suche momentan eifrig und bisher erfolglos bei eBay nach passenden Steinen...

Unsere gekauften Steine stammen aus einem Steinbruch, wir haben sie in erster Linie wegen des Trockenmauerbaus gebraucht. Nachdem auch die Eidechsenburg errichtet war, hat mein lieber Mann aus den letzten Steinen eine weitere Trockenmauer mit Treppe unterm Balkon gebaut. So konnte ich nochmal Stauden kaufen und setzen... :-)

Die heimische Grauwacke ist eigentlich nicht so besonders teuer. Richtig ins Geld ging der Transport, weil so ein beladener Lkw ja auch ewig braucht. Es würde sich für eine Lieferung lohnen, sich mit Nachbarn zusammenzutun, die ebenfalls Steine für ein Projekt benötigen...

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer

Habe noch ein Foto von 2018 gefunden, als das Beet unterm Balkon mit Trockenmauer und Treppe noch ganz neu war. Mittlerweile ist es sehr zugewuchert und richtig wild... :-)

 

Hochgeladene Dateien:
  • DSC00830-klein.jpg
Kai, Evy und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KaiEvyStefanieDorotheeGsaelzbaer

Das Beet war auch sehr praktisch, weil wir dann auch gleich wieder was vom Erdaushub verbraten konnten... es war ja viel angefallen durch das Abgraben vom Plateau für den Teich und dann noch fürs Ausheben der Teichgrube. Einiges an Erde mußten wir trotzdem mit dem Container abfahren lassen, wir konnten einfach nicht alles lagern.

Kai hat auf diesen Beitrag reagiert.
Kai
Zitat von tree12 am 20. Dezember 2020, 21:52 Uhr

Habe noch ein Foto von 2018 gefunden, als das Beet unterm Balkon mit Trockenmauer und Treppe noch ganz neu war. Mittlerweile ist es sehr zugewuchert und richtig wild... :-)

 

Wow.

Ich bin noch auf der Suche nach Steinen...

Schön, daß Dir die Trockenmauer gefällt, Kai. Es waren ja die letzten noch vorhandenen Steine und mein Mann mußte grübeln und einige in Form klopfen oder entzwei hauen, um die Mauer hinzukriegen. Für ihn war es außerdem die erste Trockenmauer, die er je gebaut hat. Die Treppe hat mich echt überrascht, sie sieht gut aus und ist auch richtig stabil.

In den Ritzen der Treppe wächst mittlerweile alles mögliche, vom Mauerzimbelkaut über Veilchen bis hin zu Thymian und Sedum Red Carpet.

Vorher war unter dem Balkon einfach nur Rasen/Wiese gewesen. Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich Mann und Garten liebe..?

Kai, Evy und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KaiEvyDorotheeGsaelzbaer
Zitat von tree12 am 23. Dezember 2020, 17:32 Uhr

Schön, daß Dir die Trockenmauer gefällt, Kai. Es waren ja die letzten noch vorhandenen Steine und mein Mann mußte grübeln und einige in Form klopfen oder entzwei hauen, um die Mauer hinzukriegen. Für ihn war es außerdem die erste Trockenmauer, die er je gebaut hat. Die Treppe hat mich echt überrascht, sie sieht gut aus und ist auch richtig stabil.

In den Ritzen der Treppe wächst mittlerweile alles mögliche, vom Mauerzimbelkaut über Veilchen bis hin zu Thymian und Sedum Red Carpet.

Vorher war unter dem Balkon einfach nur Rasen/Wiese gewesen. Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich Mann und Garten liebe..?

Nicht direkt. Das ist mir jedoch schon aufgefallen...

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Hier noch ein kleiner Tipp. Ein Taschenlexikon mit allen Wildbienen, die es in Mitteleuropa gibt. Sortiert nach dem lateinischen Namen, die deutschen Namen im Register unterstützen! 918 Seiten, 850 Arten...

Hochgeladene Dateien:
  • 2E06D349-C795-4502-82D1-000F56646363.jpeg
  • F1329F8B-D4A0-41E2-9FA9-10032E42B4DF.jpeg
tree12, Evy und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12EvyDorothee
Zitat von tree12 am 20. Dezember 2020, 21:52 Uhr

Habe noch ein Foto von 2018 gefunden, als das Beet unterm Balkon mit Trockenmauer und Treppe noch ganz neu war. Mittlerweile ist es sehr zugewuchert und richtig wild... :-)

 

Ich liebe diese Grauwacken. Die gibts bei uns ja nicht....die Farben, herrlich!

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

„Superhummeln - Bedrohte Stars am Bestäuberhimmel“ von Antje Arnold.

„...Wildbienenschutz und Naturschutz muss mitten rein in unser Leben und zum Mainstream werden, weil Biodiversität unser Lebens- und Wirtschaftsfundament ist.“

Wir konnten sofort den langjährigen Einsatz der Autorin für Naturschutzthemen und den dadurch gesammelten Lebens-Erfahrungen spüren. Das gab uns ein Gefühl der Verbundenheit und Sympathie.

„...Geld wird in der Ökonomie, nicht der Ökologie gedruckt - denkt man...aber brauchen wir denn dann Bioversität? Ist sie denn für uns Wichtig? Und ist das denn überhaupt ein Business Modell?“ - „Ja, die Natur macht das schon immer. Und sogar wesentlich effektiver und nebenwirkungsfreier als unsere technischen Krücken.“

Die Humorvolle Erzählung führt mit Leichtigkeit in die Welt der Wildbienen und ihrer Vielfalt ein. Es wird schnell und einfach deutlich, wie erstaunlich diese Welt ist. Diese Welt, in der wir leben und von der wir profitieren, die wir jedoch kaum kennen (und schätzen?).

Antje zeigt uns mit Humor, wie unbekannt uns diese Welt sein kann. Sie lässt sich jedoch für jeden öffnen. Tipps gibt es im letzten Kapitel gebündelt aufgeführt.

Nichts gegen Wollsocken. Das ist ein Buch gerade für Menschen, die „im Leben stehen“. Öfter mussten wir an das Bild denken: Wir sitzen auf dem Ast, den wir uns selbst absägen...

Vielen Dank, Antje!
Von allen aus dem Hortus Megabombus

Hochgeladene Dateien:
  • 2C1BAADE-DDB3-4B10-934D-C0B72EB9A105.jpeg
  • B7F94F69-6A7B-457E-88F4-9C2C22A8B242.jpeg
  • 548F5639-A34C-400D-A8BD-ADE9D76CF1AA.jpeg
Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeGsaelzbaer
VorherigeSeite 4 von 5Nächste
Zur Werkzeugleiste springen