Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Vogelbeobachtungen im eigenen Hortus

Oh, wie schön, Amarille! Ich hatte das Glück, im Januar erstmalig keinen Einzelvogel, sondern gleich ein Pärchen der Wintergoldhähnchen im Garten im Anflug sehen zu dürfen.

Den meisten Leuten ist das winzige und federleichte Wintergoldhähnchen übrigens völlig unbekannt, während vom kleinen Zaunkönig jeder schon einmal etwas gehört oder ihn sogar gesehen hat.

Malefiz, KataFux und Amarille haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizKataFuxAmarille

Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021 :-)

Hochgeladene Dateien:
  • 20210319_221219_copy_359x411.jpg
Kirsten und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KirstenGsaelzbaer

Oh, wie schade.. ich hatte so auf die extrem gefährdete Rauchschwalbe gehofft.... dem Rotkehlchen geht es ja relativ gut.

Primulaveris hat auf diesen Beitrag reagiert.
Primulaveris

.....und ich auf meinen heiß und innig geliebten Steinkauz.....

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Keine Ahnung, wonach die Leute bei ihrer Abstimmung gehen. Ich hatte auch für die Rauchschwalbe gestimmt.

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Rotkehlchen haben halt wegen der geringen Fluchtdistanz und dem schönen roten Bauch eine grosse Lobby.....

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Aber ich denke das hat der Nabu auch geschnallt. Nächstes Jahr dürfen die Menschen zwar wieder mit auswählen, jedoch nur aus der Vorauswahl des Nabu selbst, nämlich nur 5 Arten. Find ich gut! Denn so wie es diesmal lief bekommen die wirklich seltenen und bedrohten Arten die nötige Aufmerksamkeit nicht!

tree12 und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Dorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Man muß schon froh sein, daß nicht die Stadttaube gewonnen hat! Auch wenn es den Tieren insgesamt nicht gut geht, sind die keineswegs gefährdet...

Schlimm, daß die Leute nicht nachdenken, sondern einfach etwas auswählen wie das Rotkehlchen, das jeder kennt und das man mag wegen des roten Bauches... Das zeigt auch wieder, wie wenig die breite Bevölkerung weiß über das Artensterben und das Verschwinden der Lebensräume... :-(

Kirsten und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KirstenGsaelzbaer

Mich haben heute die Zeisige ziemlich nah rangelassen, sodass mir ein paar Fotos gelungen sind. Sie sind gar nicht scheu, wenn man nicht gerade auf sie zustürmt.

Hochgeladene Dateien:
  • DF4C9B2D-841C-4AB7-AC60-152DB4528DB7.jpeg
  • 2B770E50-C127-4832-BA4D-973E40397B45.jpeg
Simbienchen und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenDorothee

Schöööööön Zeisige gibts hier bei mir im Garten überhaupt nicht....noch nie gesehen.

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen