Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Trachtfließband - "Was blüht gerade" im August

VorherigeSeite 3 von 5Nächste

Boah , super , dann kann ich meine alte 4Takt Schweröl ja endlich im nächsten Bach entsorgen.

Zitat von Frank Schroeder am 22. August 2020, 16:22 Uhr

Boah , super , dann kann ich meine alte 4Takt Schweröl ja endlich im nächsten Bach entsorgen.

Ölstopfen vorher ziehen nicht vergessen:-D

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo zusammen , wir haben vor ca. 4 Monaten einen "Rasenersatz" gepflanzt. Die Fläche ist nicht begehbar , kann aber mit einem Freischneider , bzw. einer Heckenschere 1x im Jahr , vorzugsweise im Februar gemäht werden. Der Boden ist mit Sand abgemulcht. Die Bepflanzung besteht aus 6 Stauden , davon 4 heimisch , 2x nicht heimisch. ZZt. blüht Coreopsis verticillata , amerikanische Präriestaude und Satureja , das Bohnenkraut. Auf der Coreopsis sind mindestens 5 unterschiedliche Sorten Schwebfliegen, mehr als auf allen anderen heimischen Stauden zusammen. Ausserdem lieben Feuerfalter diese Staude. Die anderen Stauden sind Linum perenne , Euphorbia cyparissias , Nepeta faassenii , Hypericum calycinum.

Hochgeladene Dateien:
  • DSCN4484.JPG
  • DSCN4475.JPG
  • DSCN4482.JPG
  • DSCN4480.JPG
Simbienchen, Kai und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaitree12EvyLineGreenGsaelzbaer

Ich finde das eine gute Idee, Frank @ommertalhof

Wenn ich so meinen Thymian beobachte, wie schön dicht er sich von selbst aussamt und immer wieder blüht, hatte ich auch schon oft gedacht, dass das eine tolle Idee ist , kleine Areale anstatt Grasnarbe mit solchen Insektenmagneten zu gestalten. Es gibt immer Flächen im Garten, die man nicht betreten muss.

Auch die Besenheide (Calluna vulgaris) ist mehrjährig und winterhart, blüht spät und kann sehr alt werden. Eine tolle Bienenweide und bevorzugt eher saurere Böden ...

Bei meinem Nachbarn gedeiht sie trotz unserer Lehmböden hier, sehr gut. Er hat verschiedene Arten im Beet, da steppt der Bär...Schmetterlinge, Bienen zu Hauf...

Laut Wikipedia:

Synökologie

Die Besenheide gilt als Futterpflanze für zahlreiche Schmetterlingsarten und deren Raupen, darunter auch gefährdete Arten, wie den Kiefernheidensackträger, die Heidekraut-Bunteule, den grünen Moorheidenspanner oder den Komma-Dickkopffalter.

Der Nektar der Besenheide enthält den Stoff Callulen, der den Darmparasiten Crithidia bombi der Hummeln bekämpft

 

tree12 und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Gsaelzbaer
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Frank Schroeder am 22. August 2020, 23:39 Uhr

Hallo zusammen , wir haben vor ca. 4 Monaten einen "Rasenersatz" gepflanzt. Die Fläche ist nicht begehbar , kann aber mit einem Freischneider , bzw. einer Heckenschere 1x im Jahr , vorzugsweise im Februar gemäht werden. Der Boden ist mit Sand abgemulcht. Die Bepflanzung besteht aus 6 Stauden , davon 4 heimisch , 2x nicht heimisch. ZZt. blüht Coreopsis verticillata , amerikanische Präriestaude und Satureja , das Bohnenkraut. Auf der Coreopsis sind mindestens 5 unterschiedliche Sorten Schwebfliegen, mehr als auf allen anderen heimischen Stauden zusammen. Ausserdem lieben Feuerfalter diese Staude. Die anderen Stauden sind Linum perenne , Euphorbia cyparissias , Nepeta faassenii , Hypericum calycinum.

Das sieht echt klasse aus!

Hallo zusammen , bevor der Monat rum ist , möchte ich noch zwei Stauden erwähnen. Das sind Hieracium sylvaticum und Solidago virgaurea. Das kanadische Solidago canadensis (Goldrute) und auch die anderen Wildformen aus Nordamerika gehören zu den invasivsten Stauden überhaupt. Das ist wirklich schade , da ausgerechnet diese Pflanzen sehr stark von allerlei Wildbienen und sonstigen Hautflüglern besucht werden. Aber die Nachteile überwiegen. Die amerikanischen Solidage sind allesamt Ausläufer treibend und besiedeln ausgerechnet genau die artenreichsten Magerstandorte und Ruderalflächen , wo sie dann wirklich fast alles ausrotten. Wahrscheinlich sogar Bodenpilze. Wer sie im Garten hat sollte zumindest die abgeblühten Blüten entsorgen , damit es nicht zur weiteren Ausbreitung kommt.

Ganz anders das heimische Solidago virgaurea. Es ist Horst bildenden , wächst im Halbschatten bis Sonne , gerne auf trockenen Hängen und erreicht eine Höhe von ca. 80 cm. Blütezeit August-September , also in der Mensch gemachten , trachtenarmen Zeit.

Das Vorkommen vom Solidago viraurea und von Hieracium syvaticum überschneidet sich, wie man auf den Fotos sehen kann.

Hochgeladene Dateien:
  • P1120492.JPG
  • P1120496.JPG
  • P1120488.JPG
Kai und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
KaiGsaelzbaer

Hieracium sylvaticum , blüht im August-September , und kann beim Remontieren bis Oktober blühen. Es wächst in trockenen Schatten , gerne an Hängen wo sonst nichts anderes wachsen kann. Es versamt sich reichlich über Löwenzahn artige Samen mit "Fallschirm". Es ist Horst bildend. Es gibt einige sehr ähnliche Hieracium , auch mit später Blütezeit. Das sind H. lachenalii und H. sabaudum . Das ist aber nur für Botaniker interessant , weil die fast genau so aussehen.

Hochgeladene Dateien:
  • P1120486.JPG
  • P1120485.JPG
tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Wir sind zu Zeit am Süd-Westrand der Lüneburger Heide. Hier blühen u.a. die Heide-Nelken und der Hasenklee

Hochgeladene Dateien:
  • 20210729_144341_copy_928x1650.jpg
  • 20210729_144954_copy_928x1650.jpg
LineGreen hat auf diesen Beitrag reagiert.
LineGreen
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

So langsam fängt auch die Heide an zu blühen. Müsste die Glockenheide sein, die fängt Juli an. Die Blüte der Besenheide beginnt im August.

Hochgeladene Dateien:
  • 20210731_193551_copy_2064x1161.jpg
LineGreen hat auf diesen Beitrag reagiert.
LineGreen
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff
VorherigeSeite 3 von 5Nächste
Zur Werkzeugleiste springen