Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumFlora & Fauna: PflanzenMit rechten Dingen?
Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Mit rechten Dingen?

Zitat von KataFux am 6. Dezember 2020, 11:33 Uhr

@simbienchen

Ich danke dir, dass du mir hier mal wieder auf die Sprünge hilfst. Ich bin manchmal aber auch wirklich zu blöd. 

Oft hat´s ja auch schon richtig funktioniert. Aber das war dann Zufall, wie ich sehe.

Also gleich mal hier der Test an dich, ob ich´s begriffen habe.

Hat geklappt !

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Gibt es eigentlich schon einen Thread zu Hortus gerechten Kletterpflanzen? Ich meine so einen wie wir schon zu den Pufferzonengehölzen haben. So eine Übersicht finde ich echt praktisch.

Evy, @evelyn,

wenn du bei 'Suche' das Stichwort Kletterpflanze' eingibst, werden dir verschiedenste Beiträge dazu angezeigt. Z. B. auch aus der Planzen-Datenbank

Also Ihr Lieben, da ja hier eine ganze Menge guter Vorschläge waren und ich natürlich alles fleißig notiert habe und mir daraufhin sagte: Nicht wieder die Susanne!   hab ich mal meine Augen offengehalten. Und siehe da, als ich noch schnell bei den von Dehner Ende 2020 reduzierten Frühlingsblühern zugriff, strahlten mich da gewissermaßen aus einem Regal drei Tüten an und suggerierten mir: Nimm uns mit! Wir wurden doch im Forum empfohlen..... 

Nun - da konnte ich natürlich nichts anderes tun, als sie mitnehmen. Und jetzt bin ich mal gespannt, was dabei so rauskommt....

Die drei sind:  Trichterwinde Heavenly Blue / Trichterwinde Split Second Double / Kapuzinerkresse Jewel of Africa

Ich erstatte dann zu gegebener Zeit Bericht

Zitat von Dorothee am 12. Januar 2021, 17:28 Uhr

Evy, @evelyn,

wenn du bei 'Suche' das Stichwort Kletterpflanze' eingibst, werden dir verschiedenste Beiträge dazu angezeigt. Z. B. auch aus der Planzen-Datenbank

https://hortus-netzwerk.de/forum/topic/gesucht-Kinderliebe-hortane-kletterpflanze/?part=1

Hab's gefunden, danke! Jetzt weiß ich auch endlich, dass der Wilde Wein nicht einheimisch ist. Den habe ich gar nicht hinterfragt, weil er so oft als vogelfreundlich oder sonstwie naturnah empfohlen wird. Jetzt ärgere ich mich

Zitat von Evy am 13. Januar 2021, 12:09 Uhr
Zitat von Dorothee am 12. Januar 2021, 17:28 Uhr

Evy, @evelyn,

wenn du bei 'Suche' das Stichwort Kletterpflanze' eingibst, werden dir verschiedenste Beiträge dazu angezeigt. Z. B. auch aus der Planzen-Datenbank

https://hortus-netzwerk.de/forum/topic/gesucht-Kinderliebe-hortane-kletterpflanze/?part=1

Hab's gefunden, danke! Jetzt weiß ich auch endlich, dass der Wilde Wein nicht einheimisch ist. Den habe ich gar nicht hinterfragt, weil er so oft als vogelfreundlich oder sonstwie naturnah empfohlen wird. Jetzt ärgere ich mich

Ärgere dich nicht, ich hab auch meine Hütte damit begrünt. Aber er darf bleiben

Ich sehe das auch gar nicht tragisch mit dem Wilden Wein, wir haben unseren kleinen Zaun zum Gehweg hin damit begrünt. Die Beeren werden von den Vögeln gefressen, die Blüten werden von Insekten besucht. Und im Laub und in allem, was da so hingeweht wird und sich verfängt, tobt das Leben.

Zitat von tree12 am 13. Januar 2021, 19:08 Uhr

Ich sehe das auch gar nicht tragisch mit dem Wilden Wein, wir haben unseren kleinen Zaun zum Gehweg hin damit begrünt. Die Beeren werden von den Vögeln gefressen, die Blüten werden von Insekten besucht. Und im Laub und in allem, was da so hingeweht wird und sich verfängt, tobt das Leben.

Ich stimme dir in allen Punkten zu, bis auf die beerenfressenden Vögel, ich habe den Eindruck bei mir tun sie das nicht.....da hängen im Frühjahr jedes Jahr noch eine ganze Menge dran.

Ich ärgere mich eher über meine eigene Leichtgläubigkeit als über den Wilden Wein an sich. Wahrscheinlich ist es eine Pflanze, die "noch ok" ist bzw. "bedingt geeignet". Jedenfalls war sie schon lange vor mir da und wurde nicht extra von mir gesetzt wie etliches anderes, das ich als insektenfreundlich recherchiert habe, aber nicht einheimisch ist...

Ist das auf dem Bild die Wald-Platterbse? Ich habe das immer für etwas Einjähriges gehalten, weil es später im Jahr abstirbt

Hochgeladene Dateien:
  • 20190629_190305.jpg

Hi Evy,

sieht mir mehr aus wie eine Staudenplatterbse (Lathyrus latifolius), also die mediterrane  Verwandte. Sie heißt auch breitblättrige Platterbse.

Die Waldplatterbse hat viel schmalere längere Blätter. Sie wird auch nicht so hoch wie die breitblättrige.

beide sind mehrjährig.

Lathyrus latifolius als Neophyt wird als noch nicht invasiv eingestuft (Ächz, es wird einem auch jeder Spaß verdorben).

ich habe auch eine L. latifolius, sie verhält sich bis jetzt anständig und meine Holzbienen lieben sie.

Die Duftwicke (Lathyrus odoratus) ist einjährig

 

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen