Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus Megabombus

Wie der Ablauf für das Samentauschpaket funktioniert, werden wir bald bekannt geben. Im Team wird gerade noch daran gearbeitet...

Denke nach der Urlaubszeit, wenn alle Mods und Admins wieder online sind, geht's wieder voran...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

hier blühen die roten noch, wenn nicht, auch nicht schlimm, dann halt ein Jahr später

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Gerne.

Derzeit habe ich nur noch den Gartenziest (kann ich super empfehlen), noch 2-3 Tütchen des gefleckten Habichtskrauts und etwas Akelei. Den sonstigen Bestand sind wir am Samenkasten vor unserem Haus losgeworden. Meine nächste Samenrunde mache ich voraussichtlich Anfang August.

Gruß, Kai

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Ferienspiele im HORTUS Megabombus.

Letzte Woche waren die Kinder der OGS in den Ferien in unserem Hortus. Jeweils 15 Kinder waren pro Tag da und durften die Welt der Honig- und Wildbienen entdecken. An drei Tagen führte meine Frau durch das selbst zusammengestellte Programm. (Jeweils 4 Stunden). Folgendes stand auf dem Programm: Dosenhotels bauen für Wildbienen, Wabenhonig verkosten, Bienen streicheln (Wildbienen), kleine Wachswerkstatt, Geschichten über Wildbienen, Nistverschlüsse entdecken und erkennen, Blumen und Bienenweiden zeichnen, Phänomenologie der Honigbiene und Spiele zur Blütenstetigkeit, Kennenlernen des "Wildnis-Kaugummis" vom Wabenhonig, Kennenlernen verschiedener Wildbienenbehausungen.

Die Kinder waren begeistert. Es wurden viele Insekten entdeckt, nicht nur Bienen und Schmetterlinge. Über die Honigbiene wird das Interesse für alles, was "kreucht und fleucht" sehr gut geweckt.

Aus datenschutztechnischen Gründen ein Foto am Abend ohne Kinder. Der Eingangsbereich, Treffpunkt und Bastelbereich. Man sieht am Boden noch die Schilfröhrchenreste für die Wildbienenhotels.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Das ist ja wunderschön, dass du deinen Hortus für Ferienspiele zur Verfügung stellst, Kai! Und dass dieses einfallsreiche Programm bei den Kindern gut angekommen ist, glaube ich aufs Wort. Das wird bestimmt vielen ganz lange im Gedächtnis bleiben und möglicherweise sogar ein nachhaltiges Interesse für die Natur ausgelöst haben. Top! :-)

Klasse !!! Das finde ich ganz toll mit den Ferienspielen ...

Super, dass ihr das möglich macht !!

Danach habt ihr bestimmt "Urlaub" gebraucht...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 31. Juli 2019, 16:28 Uhr

Klasse !!! Das finde ich ganz toll mit den Ferienspielen ...

Super, dass ihr das möglich macht !!

Danach habt ihr bestimmt "Urlaub" gebraucht...

Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken. Meine Frau hat das im Wesentlichen geplant und durchgeführt. Ich habe abends nach der Arbeit dann nur geholfen aufzuräumen und den Hortus vorher vorbereitet. Ich glaube, ich wäre tatsächlich deutlich gestresster gewesen als Anke das war...

Es war aber spannend, welch tolles Feedback die Kinder gegeben haben. Auch zum Garten. Die Betreuerinnen, die mitgekommen waren, haben auch etliche Fotos gemacht. Scheint so, als wenn unser Konzept auf dem richtigen Weg ist. Wir überlegen, dass wir das nächstes nochmals anbieten.

Dann bitte auch an deine liebe Frau Anke meinen Lob und Anerkennung für dieses Engagement...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Trotz der extensiven Bienenhaltung konnten wir insgesamt 25kg aus zwei Bienenkisten entnehmen. Die dritte Bienenkiste haben wir belassen, da der Honigraum nicht voll war. Wir probieren zwei unterschiedliche Gläsertypen aus. Wir Deutschen wollen ja gerne den Honig sehen, trotzdem füllen wir einen Teil in die dunkel-violetten Miron-Gläser. Hat schon jemand Erfahrungen mit dunklen Gläsern gemacht?

Link anklicken, dann unter Produkte

https://www.demeter.de/users/17411

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Ich finde die dunklen Gläser sehr schick und hochwertig, allerdings glaube ich auch, dass ich eher Honig in durchsichtigen Gläsern kaufen würde.
Welchen Vorteil sollen die dunklen Gläser haben?

Kommentare sind geschlossen.