Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus Megabombus

Wir möchten nun auch unseren Hortus "offiziell" vorstellen. Wir sind schon seit ein paar Wochen im Forum aktiv, haben uns hier aber noch nicht wirklich gezeigt. Unser Hortus liegt zwischen Herford, Bielefeld und Osnabrück zwischen dem Wiehengebirge und dem Teutoburger Wald. Unser gesamtes Grundstück ist knapp 670 m2 groß. Zieht man das kleine Haus und die Parkfäche vor dem Eingang im Süden ab, schätze ich, dass man von einer Gartenfläche von ca. 450 m2 ausgehen kann. Auf der Südseite grenzt ein geschotterter Fußweg an, den wir im Randbereich mit pflegen. Im Norden läuft ein kaum genutzter Feldweg, der es an unserem Grundstück erlaubt, ebenfalls eine kleine Randzone mit zu gestalten.

Wir sind 2007 in das damals drei Jahre alte Haus gezogen. Insofern war die Grundstruktur des Gartens schon erstellt. Ein typischer Neubaugarten. So hatten wir es dann auch lange belassen. Ab 2015 begann ich, jedoch nur nach dem Aspekt, es muss immer etwas blühen, weitere Blumen zu integrieren. Im Regelfall Stauden unterschiedlicher Art - jedoch in den wenigsten Fällen Wildstauden. 2017 kam die erste größere Maßnahme im Garten, die Kräuterspirale. Noch sehr ingenieurmäßig erstellt, jedoch trotzdem schön. Der richtige Push kam dann mit den Honigbienen. Anke, meine Frau stieg dort als Imkerin ein, ich nahm mir vor, insbesondere für Wildbienen Vielfalt in unseren Garten zu bringen - sozusagen als Kompensation für die Honigbienen. Das war ab Mai 2018.

Seitdem haben wir, nur so wie die doch meist knappe Zeit es zulässt, weitere kleine Dinge verändert. Meine Hauptmission sehe ich weiter darin, Vielfalt zu schaffen und die doch noch zahlreich vertretende Neubaugarten-Sünden in ganz kleinen Schritten aus dem Hortus zu verbannen. Viele kleine Ideen konnte ich schon von Euch übernehmen und bei uns integrieren.

Übrigens hatten wir schon letztes Jahr eine für mich überraschende Anzahl an großen Hummeln im Garten. Vielleicht nur Zufall, vielleicht auch schon ein erster kleiner Erfolg (?). Deshalb der Name unseres Hortus.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Dieses Jahr hatte ich mir zudem vorgenommen, dass mein Benzin-Rasenmäher im Schuppen bleibt. Da steht er, mein Spindelrasenmäher. Mein neuer Freund...

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Der südlich angrenzende Fußweg. Seit zwei Jahren pflegen wir den Randbereich mit. Dieses Jahr blüht die Akelei besonders schön. Der Bodendecker-Storchschnabel wird ebenfalls intensiv von Hummeln besucht. Man sieht eine unserer Samentauschbox. Meine jüngere Tochter wird inzwischen von ihren Freundinnen "belagert". "Bei Euch ist so viel zu entdecken..."

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Abendspaziergang mit Max und Rufus erledigt, meine Töchter sind im Bett, meine Frau noch bis morgen auf einer Fortbildung. Das Wetter hat sich echt noch gut gemacht. Ich nehme Euch - so lange die Lichtverhältnisse es noch zulassen - mit in den Garten.

Nordseite. Hier sitze ich jetzt und genieße die Aussicht. Im Nordteil hat der Garten noch viel Potential. Ganz grob möchten wir um die Feuerschale einen kreisrunden, ebenen Bereich schaffen. Damit wäre aufgrund der leichten Schräge die Gelegenheit für eine kleine Natursteinmauer geschaffen. Die Idee ist schon grob da.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Ich stehe auf dem Feldweg im Norden. Endlich. Das erste Saatgut fängt an zu blühen. Von Euch inspiriert, habe ich am Hortuseingang ein paar Quadratmeter Boden ausgedünnt und Wildblumensamen gestreut. Heute im Verlauf waren plötzlich viele, relativ kleine Wildbienen da, die ich bisher noch nicht gesehen hatte.

Im rechten Bereich ist ein kleines Staudenmeer zu erkennen. Hier wird im Herbst eine hohe Aster tausende von Bienen anlocken. Auch Brennessel sind zu finden. Im Vordergrund kann sich schon die Schenkelbiene auf das Öl des Goldfelberichs freuen.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hier ein paar von den Bienenhotels, die wir im Winter und Frühling angebracht haben. Die selbst gebastelten "Töpfe" kamen bei den Mauerbienen bisher am besten an. Die beste Quote hatte der alte Milchtopf von meiner Großmutter...

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hier sitzen wir manchmal und beobachten die Völker "Spelle" und "Holsen". Es reichen manchmal nur wenige Minuten und man ist entspannt. Der Balken ist ein alter Deckenbalken aus der Nachbarschaft, den ich abgeschliffen und mit Naturöl lasiert habe.

Die letzten Bienen kommen jetzt nach Hause. Wir haben die Bienenkisten so angeordnet, dass wir sie auch vom Wohnzimmer aus beobachten können.

Von hier kann man auch schon die Steinpyramide sehen.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Jetzt wird es langsam zu dunkel. Fortsetzung folgt.

Heute haben wir (Meine Kleine und ich) eine Hortus-Idee aufgegriffen und ein paar alte Paletten verarbeitet. Soll dann eine Kombination aus Bienenhotel und Hochbeet werden.

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Doch noch eins...

Heute kamen die Stauden per Post an für unsere Zinkwanne. Wir haben exakt nach Nabuvorschlag per Inet bestellt. Löcher schnell in die Wanne. Etwas Naturschotter rein, dann Erd-Sand-Gemisch. Noch sehen die Stauden etwas mitgenommen aus. Das wird sich aber schnell ändern. Habe da gute Erfahrungen gemacht...

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Das schaut doch alles schon mal richtig gut aus. Da hast du ja schon so einiges geschaffen.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Kommentare sind geschlossen.