Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fingerstrauch und Alternativen

@simbienchen : Dost will ich mir nächstes Jahr unbedingt endlich in den Garten holen, vielleicht passt der dort wirklich hin. :-)

@andreamast : Ok, das klingt ja nicht soo schlecht. Genau, bei Strickler kann ich auch nochmal suchen. Die Frage ist dann nur, was davon ich auch hierzulande auftreiben kann... ;-)

Danke euch!

Wie wäre es mit der Brautspiere (Spiraea arguta)? Die mag es sonnig bis halbschattig und wächst schnell dichtbuschig, so dass sie Lücken gut schließen kann. Im April blüht ganz toll in weiß und wird als Frühblüher auch gut angeflogen. Ich hab drei Pflanzen auf einen Meter gesetzt und  bin total glücklich damit.

Gepflanzt hab ich im Herbst 2017, da hab ich sie gleich komplett auf den Stock gesetzt. Das erste Bild ist vom April 2019, das zweite vom April 2020. Das dritte Bild schließlich ist von Ende Juni 2020.

Hochgeladene Dateien:
  • Spiraea-arguta1.JPG
  • Spiraea-arguta2.JPG
  • Spiraea-arguta3.JPG
tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12

Ooh, da hast du mich jetzt aber auf was gebracht! 😍 Hab gleich mal auf der Seite meines Händlers nachgesehen, da läuft sie unter Spirea cinerea (dürfte dasselbe sein) - frühblühende Kreuzung zweier europäischer Arten, perfekt! Sieht ganz toll aus, genau sowas hab ich gesucht. Kommt definitiv in eine der Lücken, danke dir! 😘

Meiner ist definitiv Spirea arguta-Brautspiere, Spirea cinerea ist der Aschgraue Spierstrauch. Keine Ahnung, ob der auch so schön weiß blüht, der Name lässt etwas anderes vermuten. Und die Brautspiere wächst etwas höher (ca. 2m), der aschgraue Spierstrauch wohl eher 1,5m.

Hab mal eben geschaut, ich hatte ihn von der Baumschule Eggert, bei denen hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. https://www.eggert-baumschulen.de/de/spiraea-arguta.html

 

Hmm, vielleicht ist es wirklich was anderes, ich zeig dir mal, welchen ich mir herausgesucht hätte:

https://www.praskac.at/niedere-brautspiere/spiraea-cinerea-graciosa

Sorte "Grefsheim" gäbe es dort auch noch, die würde dann wohl tatsächlich 1,5 - 2 m erreichen, aber eigentlich passen mir die 1 - 1,5 m der "Graciosa" eh besser. Und Praskac wäre halt in Niederösterreich, dann müsste ich nichts aus Deutschland schicken lassen. :-)

Stimmt ja, du "sitzt" ja in Österreich . Ich finde, der sieht toll aus. Da ist sicher kein großer Unterschied, alles eine Familie :-)

Tillivilla hat auf diesen Beitrag reagiert.
Tillivilla
Zitat von Tillivilla am 23. September 2020, 8:44 Uhr

Achso, was ich übrigens noch entdeckt habe, ist die Zwergweichsel - derzeit bei uns beim Heckentag erhältlich, von der werde ich wohl ein Exemplar nehmen. :-)

https://noe.heckentag.at/index.php/zwergweichsel-446.html

Hattest du eigentlich eine Zwergweichsel für dich ergattern können...?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ja, auch schon gepflanzt! 🙃

Zum Teil mit eurer Hilfe habe ich mich schlussendlich für folgende Gewächse als Lückenfüller entschieden:

* Zwergweichsel

* Fingerstrauch - jaa, einer (in Rosa) durfte es dann doch werden, mit dem Argument "späte Notnahrung". ;-)

* Niedere Brautspiere - als Frühblüher

* Königskerze - als temporäre Zwischenlösung für eine Lücke, mit der ich mir noch nicht sicher bin

* Mönchspfeffer - kleinwüchsige Sorte (ca. 1m), der kommt aber erst im Frühjahr.

Mir gefällt die Reihe jetzt schon besser als vorher, dabei ist ja gerade alles klein und kahl - ich bin gespannt aufs Frühjahr. :-)

Ich kann auch mit Zwergweichsel aufwarten, habe heute zwei wurzelnackte Exemplare gepflanzt... eine liebe Freundin aus Österreich hat sie mir geschickt, da sie in Deutschland wohl so gut wie nicht erhältlich sind. Weil durch unsere Erdarbeiten für das Sandarium unten im Garten an sonniger Stelle nun ein neuer Erdhügel entstanden ist, kam ich auf die Idee, daß der Hügel ja auch bepflanzt werden könnte.... :-) Ich habe den Zwergweichseln einen steinigen Hang geschaffen, der gewünschte Lehmboden war ja schon da.

 

Hochgeladene Dateien:
  • DSC03498-klein.jpg
Simbienchen und Tillivilla haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenTillivilla

Ja, das glaube ich dir !

Die Zwergweichsel finde ich auch sehr interessant, bin schon auf deine Fotos gespannt...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen