Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fingerstrauch und Alternativen

Blaurauten vermehren sich, bei guten Standort wie irre. Werden aber viel von Generalisten angeflogen. Der russische Salbei, wie er auch genannt wird, ist aber bei weiten nicht so invasiv - wie andere Pflanzen.

Bartblumen werden auch von Generalisten angeflogen, ich habe mehrere und sie läuten mit ihrer Blühzeit immer das Ende des Sommers ein. Tolle Pflanze.

Man könnte auch Blutweiderich zwischen setzen, der kann deine Höhe auch erreichen, ist zudem noch essbar und wenn ihm der Standort gefällt, wird er mehr werden. Kornelkirschen gingen auch als Zwischenpflanzung.

Oder eine Zierquitte?

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ich liebäugel z.B. auch mit der Blauen Heckenkirsche und der Maibeere/  Kamtschatka-Heckenkirsche. Find das sie auch ein interessante Beeren- Kleingehölze sind....

Sollen sehr genügsam sein und essbare Früchte. Bestäubung durch Bienen und Hummeln

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Die Früchte der Blauen Heckenkirsche sind nicht eßbar. Blaue Heckenkirsche und Maibeere sind gegenseitige Befruchter. Aber die Früchte der Maibeere sind weder zahlreich noch besonders aromatisch. Man pflanzt sie eigentlich eher wegen der frühen Blüten für die Hummeln.

Die Blaue Heckenkirsche mag es halbschattig, eher feucht und meidet Kalk. Ich habe beide hinten im Garten.

Essbar sind sie schon, scheinbar aber kaum bis kein Aroma zu besitzen. Giftig sind sie nicht. Ich habe gelesen, dass man die Früchte der Blauen Heckenkirsche in Marmeladen verarbeiten kann.

Gehen die Vögel bei dir an die Früchte?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Die zwei bis drei Früchte, die sich bilden, sind irgendwann weg... :-) Entweder waren es Mäuse oder Vögel oder sie sind unbemerkt abgefallen.

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen