Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Energiekrise

VorherigeSeite 7 von 9Nächste

das war mir gar nicht soo klar, dass beim e-auto der Wärmeverlust wegfällt. Klar, ein Auto hat eine Effektivität wie ein Lagerfeuer. (fahrendes Lagerfeuer - schönes Bild fürs Kopfkino)

Wenn je ein bezahlbares und vor allem für mich brauchbares gibt - steht auf jeden Fall auf der Wunschliste.

Wir haben 10kwp auf dem Dach.

Ich hab auch ein wenig geschummelt. Der Zähler für WäPu (man muss einen extra Zähler einbauen - für den man dann natürlich auch die Grundgebühren zahlt) hat auch nochmal 46KWh.

Und wir haben im Februar noch mit Gas gekocht und jetzt kochen wir auf dem Küchenherd der natürlich auch heizt. Bei dem trüben Wetter haben wir die Warmwasserproduktion der Wäpu ausgeschaltet und einmal in der Woche wird traditionell der Badeofen eingeheizt.

Wir hatten seit Februar einen Stromverbrauch von 2028kwh.

Das mit der falsch eingestellten Software hört sich interessant an. Ich frag mich auch ob da bei uns was nicht so recht stimmt. Tatsächlich scheint es so zu sein, dass der Wechselrichter unser größter Stromverbraucher ist. Das ist doch widersinnig, oder?

 

Kommt darauf an welche Leistung der Wechselrichter bringen soll. Dem entsprechend ist auch der Eigenverbrauch.

Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.
Zitat von Oostfreesen Jung am 10. Dezember 2022, 9:13 Uhr

Kommt darauf an welche Leistung der Wechselrichter bringen soll. Dem entsprechend ist auch der Eigenverbrauch.

Auch nachts wenn der Akku leer ist?

Ja. Ich habe einen 3000 Watt Wechselrichter im Solargenerator, der ist ständig im Stand by und verbraucht 30 Watt die Stunde.

Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.
Zitat von Oostfreesen Jung am 10. Dezember 2022, 12:11 Uhr

Ja. Ich habe einen 3000 Watt Wechselrichter im Solargenerator, der ist ständig im Stand by und verbraucht 30 Watt die Stunde.

Woher weißt du was der Wechselrichter braucht? Steht das in der Gebrauchsanleitung?

Wir haben hier 100- 150 Watt Dauerverbrauch. Es ist mir ein Rätsel wo das herkommt. 30 Watt wären ja noch ok.

In der Gebrauchsanleitung steht das nicht, erfährt man erst im Forum vom Hersteller bzw in Solar Foren. WR beinhalten eine Menge Elektronik die halt ihren Strom braucht. Ich hatte das bemerkt, das der Ladezustand des Akkus über Nacht von 100 auf 90% gesunken war obwohl nichts angeschlossen ist. Der Eigenverbrauch des WR schlägt sich auch im Wirkungsgrad der PV nieder.

Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Der Hersteller von meinem Solargenerator hat mir freundlicherweise die Verbrauchsdaten zugeschickt. Da ist gut zusehen, das unter Umständen 1 kWh pro Tag nur für den Stand by drauf geht.

 

Hochgeladene Dateien:
  • 9d609288290a857286e0dcd8bce848f7d7ecacb2.png
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.
Zitat von Oostfreesen Jung am 12. Dezember 2022, 12:53 Uhr

Der Hersteller von meinem Solargenerator hat mir freundlicherweise die Verbrauchsdaten zugeschickt. Da ist gut zusehen, das unter Umständen 1 kWh pro Tag nur für den Stand by drauf geht.

 

Jetzt mal nur so zum besseren Verständnis.

Der Solargenerator ist = Wechselrichter? Falls nicht, was ist der Solargenerator?

Klär mich uff Michael, please :-)

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Das ist ein Gerät das mit Sonnenenergie Akkus auflädt und gleichzeitig mittels dem eingebauten Wechselrichter 230 V Strom zur Verfügung stellt. Je höher die Kapazität bei der Einspeisung, wie auch bei der Abgabe desto höher ist halt auch der Eigenverbrauch. So nach dem Motto von nichts kommt nichts.

 

Biste jetzt uffgeklärt? Ansonsten wäre da noch die Sache mit den Bienchen. 🤭

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer
Jedes Mal, wenn ich aus meiner Haustür gehe, grüßen mich meine Moose und lösen ein Lächeln in meinem Herzen aus.

Also doch der Wechselrichter, danke!

Dann erklärt sich der Verbrauch von dauerhaft 100-150 Watt von @anja28 doch somit schon?

 

Bienchen? Ich bin streng katholisch, pschhhhht!

Malefiz und Oostfreesen Jung haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizOostfreesen Jung
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
VorherigeSeite 7 von 9Nächste
Zur Werkzeugleiste springen