Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ein Stadtgarten

VorherigeSeite 17 von 17
Zitat von Tillivilla am 20. Juni 2022, 21:35 Uhr

Zur Kapuzinerkresse - die ist ja gLaub ich zwischen dem Gemüse kein Nachteil, oder? Beschattet den Boden und wird zum Teil sogar als Gründüngung/Unterpflanzung empfohlen, also kann das so schlecht nicht sein, wie sie sich bei dir ausbreitet. :-)

Die passt tatsächlich zu vielem. Konkurriert aber so langsam mit dem Kürbis. Mal schauen, wer die Oberhand gewinnt. Aber der Boden ist definitiv gut bedeckt. Und noch hat der Kürbis keine wirklichen Blüten. Da hat die Kapuzinerkresse den größeren Nutzen.

Hier ist ein Beethörnchen eingezogen.

Die Stockrosen blühen in diversen Farbtönen.

Einer meiner Favoriten ist der Kugellauch, der so langsam aufblüht. Mir war gar nicht mehr bewusst, wie viele Zwiebeln ich davon gesteckt hatte. Aber er ist von den Bienen heiß umschwirrt.

Einer meiner fünf Blasensträucher blüht - jetzt, viel später als die anderen - in orange. Ich hatte alle gleichzeitig als wurzelnackte Sträucher bestellt. Ist das eine Farbvarietät oder tatsächlich eine andere Sorte?

Der Ysop fängt an zu blühen und ist ein weiterer Bienenmagnet.

Ensemble aus Blasensträuchern, Kugellauch, 3 Tomaten (für die hatten wir woanders keinen Platz mehr) und Borretsch.

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • beethoernchen.jpg
  • stockrose2.jpg
  • stockrose3.jpg
  • stockrose4.jpg
  • stockrose5.jpg
  • kugellauch1.jpg
  • kugellauch2.jpg
  • blasenstrauch1.jpg
  • ysop.jpg
  • blasenstrauch_tomate_kugellauch_borretsch.jpg
Simbienchen, tree12 und 5 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12TillivillaKirstenDorotheeGsaelzbaerKataFux

Keine Bilder, weil viel zu spontan und viel zu aufregend.

Ich habe mir so gewünscht, Schachbrettfalter im Garten zu haben. Die sehen toll aus. Und nun konnten wir in den letzten Tagen mehrfach einen beobachten. Ich hoffe also auf mehr, zumal wir einige ungemähte Stellen haben, die Ausgangsbasis also geschaffen ist.

Und noch viel, viel besser: ich hatte die Hoffnung auf Eidechsen dieses Jahr schon aufgegeben. Bisher war weit und breit keine zu sehen. Und Räuber gibt es einige. Was soll ich sagen? Ich konnte vorhin ein Weibchen gut eine Viertelstunde lang bei der Jagd auf geflügelte Ameisen und anderes Getier beobachten. Ich bin so happy!!

Amarille, Simbienchen und 7 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
AmarilleSimbienchentree12LenaSomniaKirstenDorotheeGsaelzbaerGeorg

Wunderbar!

Derartige Glücksgefühle kenne ich auch...

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

So ging es mir als dieses Jahr die Schwarzblaue Holzbiene meine Muskateller-Salbei besuchte und als ich eine Blattschneiderbiene an meinem Sandarium sah. Schmetterlinge sind die nächste Herausforderung

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee

Letzte Woche zum ersten Mal gesehen und gestern wieder. Wir haben einen Minidrachen. Jetzt müssen wir beim Ernten der Tomaten tierisch aufpassen, denn scheinbar wohnt er unter dem Brett, das als Weg zwischen Tomaten- und Inkabeet dient.

 

Hochgeladene Dateien:
  • echsi_junior1.jpg
  • echsi_junior2.jpg
Simbienchen, tree12 und 5 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12LenaSomniaKirstenDorotheeGsaelzbaer

Wow, gratuliere!!!

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
VorherigeSeite 17 von 17
Zur Werkzeugleiste springen