Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ein Hortus für Igel in der Entstehung

Startschuss der ersten Arbeiten

Am Mittwoch und Donnerstag ( 9.+10. Juli ) haben wir frei nach dem Motto "Nicht Kleckern, sondern Klotzen!" angefangen Materialien wie Totholz und Steine zur Lebensinsel zu bringen und die ersten Naturmodule zu bauen.

Zuerst haben wir mit den zugeschnittenen Holzstämmen zwei Igelunterschlupfe angelegt. Die Hohlräume dienen den Igeln als Unterkünfte, die groß genug sind, dass die Igel sie selbst mit gesammelten Blättern, Gras und Moos ausstopfen können. Darin können sie ihr Nest selbst gestalten.

Dann wurden die Eingänge eingearbeitet , so dass jeder Unterschlupf seinen eigenen Eingang hatte.

Nachdem dann alle Stämme fixiert wurden, damit sich nichts verschiebt und wegrollt, kam die erste Lage Holzstämme darüber. Die Zwischenräume haben wir mit Stroh zugestopft, damit es einerseits den Regen besser abhält und andererseits Ohrenkneifern ein Zuhause bietet...

Eine zweite und dritte Lage Holz folgten , immer mit Stroh in den Zwischenräumen.

Mir hat diese tolle Kombination richtig gut gefallen. Ein Totholzelement/ Naturmodul mit Igelpension...fehlen nur noch die Hausnummern und das Schild " Bed & Breakfast" ;-)

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200709_134138_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200709_135401_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200709_135901_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200709_141424_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200709_142433_copy_1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

So sah es dann fertig aus...Bild 1

Ein weiteres Modul haben wir vorbereitet,aber an dem Tag nicht mehr fertig gestellt bekommen... Bild 2

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200709_184833_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200709_183213_copy_750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Meeeeega!!!!

DAS Häuschenkonzept ist abgespeichert. Wird im kommenden Jahr beim Holz machen berücksichtigt

Sind das jeweils Meterstücke?

Am nächsten Tag haben wir dann die Steine für eine Steinpyramide gebracht.

Auch in diese Steinpyramide haben wir eine Igelunterkunft integriert. Den Eingang zum Unterschlupf haben wir an die Rückseite der Steinpyramide gebaut, so dass der Igel direkt in den Wald laufen kann.

Auch an die Eidechsen wurde gedacht, die sich vielleicht zukünftig einfinden, indem schöne große, flache Steine als Sonnenterrassen zur Südseite verbaut wurden.

Für unsere Insekten haben wir auch noch etwas an die Pyramide gepflanzt wie Ziest, knotiger Braunwurz, Schnee- Felberich und Engelwurz im Halbschatten. Den Namen der anderen Pflanze habe ich vergessen......wird nachgereicht...

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200710_183741_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200710_184710_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200710_190656_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200710_190726_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200710_193354_copy_1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Gsaelzbaer am 12. Juli 2020, 21:01 Uhr

Sind das jeweils Meterstücke?

Nicht ganz...80cm - Stücke :-)

Freut uns, dass dir das Häuschenkonzept gefällt...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo @simbienchen,

da habt ihr super schöne Unterkünfte gebaut. Tollt Idee, besonders die mit den Holzstämmen. :-)

Unökologisch hin oder her, reicht das mit dem Stroh tatsächlich damits regendicht ist?

Also von wegen unökologisch, wäre eine dünne Folie unsichtbar verbaut nicht sinnvoll?

Bei Folien könnte es im Sommer vielleicht zu warm werden.

Als Zwischenschicht gedacht!

Da zieht genug Luft rein denk ich....

Alternativ ein Wellblech, da würde alles seitlich ablaufen. Oben mit Steinen beschweren?

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen