Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Dicke Bohnen (Vicia faba)

12

Ich meine die Schwarze (Bohnen-)Laus (die aber auch auf anderen Pflanzen sitzt). Man sät sie Dicken Bohnen so früh, damit die weniger Probleme macht. Die Pflanzen sind dann schon fast auf halbem Weg ausgewachsen. Richtig gut aufpassen muß man vor allem bei späteren Aussaatterminen.

Primulaveris hat auf diesen Beitrag reagiert.
Primulaveris
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster

Ein tolles Thema für einen neuen Thread !

Vielen lieben Dank dafür @dorfgaertner 

Ich möchte, nachdem ich letztes Jahr zum ersten Mal dicke Bohnen angepflanzt hatte, auch dieses Jahr mehr aussäen. Ich hatte letztes Jahr Bohnen für ein Gericht und ich fand es super lecker.

Darum finde ich deine Informationen dazu auch sehr interessant!

Ich hatte kaum Läuse in den Bohnen, bin gespannt wie sich das dieses Jahr verhält. Habe gegen die Läuse gar nicht unternommen.

Die Blüten der dicken Bohnen sind wunderschön und die Bohnen an sich sehr gesund. Sie haben einen hohen Eiweißgehalt, wenig Kalorien und viele Vitamine. Ein vergessenes gesundes " Gemüse".  Noch grüne Bohnen kann man auch roh verzehren, nur das junge Häutchen entfernen. In Italien eine Delikatesse.

Wäre toll, wenn ihr uns ein paar von euren Bohnen am Ende des Jahres für unser Tauschpaket aufheben und spendieren könntet.

 

 

Primulaveris, Evy und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisEvyGsaelzbaerDorfgärtner
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Neun Tage später als am Kalender geplant war heute die Aussaat der Dicken Bohnen – für uns immer ein kleiner Feiertag, weil es den Beginn des Gartenjahres einläutet.

Auf die Beete kam letzten Herbst Kompost, jetzt mussten wir nur noch Unkraut jäten.

Im Bild eine der beiden kleinen Flächen, im Hintergrund Knoblauch und Unkraut.

Da wir dieses Jahr mehr als ohnehin schon die Bohnen nicht zur Ernährung, sondern zur Zucht aussäen und von einer Variante nur zwölf Exemplare besitzen, haben wir einen großen Pflanzabstand von 30 cm gewählt. Normalerweise reichen 20 cm völlig aus. Der Reihenabstand sollte immer bei etwa 40 cm liegen. Die Pflanzlöcher sind ca. 10 cm tief. So sieht das dann aus:

Weil es jetzt schon fast März ist, haben wir in einem Beet spaßeshalber Petersilie an den Südrand gesät. Mal gucken, was daraus wird.

 

Simbienchen, Primulaveris und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenPrimulaverisGsaelzbaer
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster

Mulchst du die Beete?

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen