Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumVORSTELLUNG: Mein Hortus und ich!Der Neue :-)
Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der Neue :-)

In einem anderen Forum bestreitet ein Verfechter von englischem Rasen, Unkrautvernichter und Mährobotern gerade, daß das stimmt mit den verletzten Tieren durch Roboter, die nachts laufen. Jemand hat ihm mehrere Links geschickt, die das Gegenteil beweisen... Er spricht nun von "Fotomontagen" und Blödsinn, den z. B. der NABU verbreitet. Und demjenigen, der ihm die Links geschickt hat, wird "mangelnde Medienkompetenz" vorgeworfen....

So kann man sich das Leben einfach machen... :-(   Der mit der "mangelnden Medienkompetenz" verdient übrigens sein Geld mit Recherchen und Schreiben....;-)

Das Foto vom kleinen Fritz ist vorhin nicht hochgeladen worden. Kurz vor der Auswilderung im Herbst

 

Hochgeladene Dateien:
  • 29.8.19-2.jpg
Zitat von Gsaelzbaer am 22. Mai 2020, 8:52 Uhr

Bist du mit der Igelhilfe vernetzt?

Vernetzt würde ich es jetzt nicht beschreiben, aber da entsteht gerade eine Zusammenarbeit.

Wir hatten dort letztes Jahr einen erkrankten , einäugigen Igel zum Aufpäppeln abgegeben. Der Igel lief auf einmal total verwirrt tagsüber durch unseren Garten. Da kamen wir ins Gespräch und der Vorsitzende hat sich mit Begeisterung unseren Garten angesehen. Er war total überrascht vom Hortusprinzip und dass ich schon zwei Igelunterschlupfe gebaut hatte. So kam es, dass er vor ein paar Tagen auf mich zukam und nachfragte, ob er bei uns einen Igel auswildern dürfte. Hat mich natürlich sehr gefreut...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Das ist doch mal ein Lob mit Hand und Fuss, irgend etwas hast du wohl richtig gemacht!

Igel sind toll!

Ich habe auch mal einen überwintert der am Nikolaustag vor meiner Gartenhaustüre gehockt hat.

Das Auswintern im Jahr drauf war sowas von schön! Er war noch den ganzen Sommer lang im Garten unterwegs :-)

Guckt mal, alles für lau, habs nur abholen müssen 😎

Dann werd ich jetzt mal in den Garten wackeln und schauen was ich damit mach. So ganz christlich am Sonntag

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20200523_180726.jpg

Wow, was für Geschenke! Ganz toll... für andere nur Müll, für die Kenner aber bestes Rohmaterial für kreative Ideen!

Wir haben gestern vom Nachbarn zwei Häuser weiter Kaminholz geschenkt bekommen. Er hat seinen Kamin abgebaut und möchte nun die Garagenwand, wo das Holz lagerte, für einen Spalierbaum nutzen (leider schneidet er schon seine normalen Obstbäume falsch...) Das geschenkte Holz stammt größtenteils von einem einst wunderbaren Kirschbaum (den sie leider bei Hauskauf grundlos gerodet haben - er machte "Dreck"). Es ist mittlerweile schon sehr, sehr trocken, wird nicht mehr so rasend viel Brennwert haben. Unser Holzunterstand ist nun rappelvoll - einiges landete auch schon auf meinem Totholzstapel.

Auch wenn wir nicht alles im Kaminofen verheizen werden, so bildet der Holzunterstand einen Nährboden für vieles, was kreucht und fleucht. Meisen und Spechte suchen das Holz immer wieder nach Insekten ab. Wenn wir was reinholen zum Verheizen, greifen wir jeden Scheit einzeln und gucken, daß da auch keine Zwergfledermaus, Hornisse oder sonst was sitzt. Ein Großteil des geschenkten Holzes wird bei uns einfach verrotten dürfen und somit dem Kreislauf der Natur wieder zugeführt.

Hat uns gestern auch nur etwas Schweiß gekostet, wir müssen mit der Schubkarre immer etliche Stufen überwinden (über die mein Mann Bohlen gelegt hatte), aber nun ist ein Großteil des Holzes gerettet.

Das ist bei unserem Holzvorrat auch so. Was sich da tummelt! Ich hab immer ein schlechtes Gewissen wenn ich welches reinhole und such deswegen auch immer vorher ab.

Letztes Jahr waren 2 Nester Holzbienen drin und ein Zaunkönig.

 

So, hab heute doch ganz schön was hingekriegt. Brauch jetzt halt noch Füllmaterial, aaaaber dann!

Wie findet ihrs? Kritik erwünscht und erlaubt ;-)

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20200524_131721.jpg

Es kommen noch Bilder sobald es geht....

Es funzt nicht....

Du hast die zerschlagen , ohh mein Gott Ihr im Bieberschwanz Land habt aber auch kein Erbarmen  Wir im Westen haben ja "nur" Hohlpfannen und Doppelmulde . Da kann ich das Zerkloppen ja verstehen. Aber wir haben die Bieberschwanz Dinger teuer gekauft und Fußböden und Badezimmerwände damit gestaltet

Ich glaube , wenn wir so viele davon hätten würde ich ein Crevicebeet damit machen . Immer hochkant und dicht an dicht , so dass ganz viele kleine Spalten entstehen und Sand drauf und einsähen.

Aber , deine Anlage ist/wird klasse

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen