Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumVORSTELLUNG: Mein Hortus und ich!Der Neue :-)
Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der Neue :-)

Zitat von Kirsten am 10. März 2021, 9:46 Uhr

Wie wirst du den Stamm denn sichern? Mit Stangen?

Kirsten hat auf diesen Beitrag reagiert.
Kirsten
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
Zitat von Gsaelzbaer am 7. März 2021, 9:24 Uhr

Guckt mal was ich schönes gehortelt hab

Ich denke er bleibt hier an dieser Stelle stehen, richtig befestigen muss ich ihn aber noch, nicht das ihn der Wind mal umbläst oder das Hochwasser ihn fortschwemmt

Der Stamm ist total genial!

Hast du ihn eingegraben oder auf Schotter gestellt? Bei letzterem hätte man eine Drainage und er würde nicht so schnell von unten wegfaulen. Man könnte auch oben drauf ein Spitzdach setzen, dann sieht er optisch harmonischer aus. Ist das Obstbaumholz? Ansonsten denke ich, dass sich genügend Interessenten für die Hohlräume finden!

Er steht auf einer Betonplatte. Oben liegt inzwischen ein grosser Tonuntersetzer drauf als Dach.

Innen unterm obersten Loch habe ich ein Brett reingefriemelt damit auch was rein kann. Er ist innen echt komplett bis auf den Boden hohl.

Ja, es ist ein alter Apfelbaum.

Simbienchen, tree12 und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12EvyCaroline GrünDorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Tolles neues Profilbild !

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer
Zitat von Gsaelzbaer am 7. März 2021, 9:24 Uhr

Guckt mal was ich schönes gehortelt hab

Ich denke er bleibt hier an dieser Stelle stehen, richtig befestigen muss ich ihn aber noch, nicht das ihn der Wind mal umbläst oder das Hochwasser ihn fortschwemmt

Wow - was für ein imposantes Teil!  vielleicht findet sich ja noch irgendwo eine Baumscheibe als "Dach" obendrauf.

Malefiz und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizGsaelzbaer
Zitat von KataFux am 12. März 2021, 1:14 Uhr
Zitat von Gsaelzbaer am 7. März 2021, 9:24 Uhr

Guckt mal was ich schönes gehortelt hab

Ich denke er bleibt hier an dieser Stelle stehen, richtig befestigen muss ich ihn aber noch, nicht das ihn der Wind mal umbläst oder das Hochwasser ihn fortschwemmt

Wow - was für ein imposantes Teil!  vielleicht findet sich ja noch irgendwo eine Baumscheibe als "Dach" obendrauf.

Sehr gute Idee! ;-)

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
Zitat von Primulaveris am 11. März 2021, 21:54 Uhr

Tolles neues Profilbild !

Na jetzt wo sie wieder mal alle ihr Rucksäckle geschnürt haben und losziehen :-)

Aaaaalso, uffbasse! ;-)

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Ich bin seit Anfang des Jahres bei den "Heimatreportern" angemeldet. Das ist eine Art "Ableger" unserer regionalen Tageszeitung "Heilbronner Stimme". Daraus war auch der Bericht über das radikale zurückschneiden der Sträucher neulich entstanden.

 

https://meine.stimme.de/

 

Heute hat mich eine Redakteurin des Umweltmagazins Reiner angeschrieben.(Gehört wohl zur Heilbronner Stimme Gruppe dazu) Es erscheint vierteljährlich.

Sie ist sehr interessiert an meinem Gärtchen und was ich da so alles treib.

Nunja, es freut mich ungemein, nur ist einiges noch gar nicht recht eingewachsen und ich frage mich-reicht das für ein Interview und Bilder? Wie geh ich das an? Was muss unbedingt rein damits auch gelesen, verstanden und möglichst nachgemacht wird? Ich hatte ja schon mal erwähnt das ich für Öffentlichkeitsarbeit nicht so arg der Typ bin. Allerdings will ich mir die Chance auch nicht entgehen lassen.....

 

Wie würdet ihr da vorgehen?

 

Das ist das Blättchen:

 

https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/umweltmagazin-reiner-bunte-herbstlektuere-mit-gruenen-themen;art140897,4402315

tree12, Evy und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12EvyKirstenDorotheeAmarille
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Das ist echt eine ganz tolle Chance! Will jemand vorab vorbeikommen, um den Garten zu besichtigen oder geschieht alles erst am Tag des Interviews? Zu welcher Jahreszeit wird das Interview stattfinden, jetzt oder erst im April/Mai, wenn alles schön grün ist?

Wie lange wird der Artikel? Ich hatte mal vom Leiter einer örtlichen NABU-Gruppe gehört, daß jemand vom Fernsehen bei denen vorbeikommen wollte, während sie Amphibien sichten und retten. Der Beitrag im Fernsehen sollte 15 bis 20 Minuten dauern und sie waren allesamt den ganzen Tag in Wald und Feld unterwegs... und der Beitrag in der Fensehsendung dauerte dann nur zwei Minuten.. die NABU-Gruppe war arg enttäuscht.

Ich würde in Gedanken einplanen, daß nicht alles und jedes, das Du zeigst und erklärst, im Artikel vorkommen wird und daß eventuell Deine Lieblingsthemen gar nicht zu Sprache kommen werden. Geh am besten nüchtern und nicht zu enthusiastisch heran. Außerdem hast Du doch Deine wunderbare Mutter, die Dich beraten kann!! :-)

Du rockst das! Und Kai kannst Du auch befragen, der hat ja Erfahrung mit Interviews.

KataFux hat auf diesen Beitrag reagiert.
KataFux
Zitat von Gsaelzbaer am 17. März 2021, 21:24 Uhr

Heute hat mich eine Redakteurin des Umweltmagazins Reiner angeschrieben.(Gehört wohl zur Heilbronner Stimme Gruppe dazu) Es erscheint vierteljährlich.

Sie ist sehr interessiert an meinem Gärtchen und was ich da so alles treib.

Nunja, es freut mich ungemein, nur ist einiges noch gar nicht recht eingewachsen und ich frage mich-reicht das für ein Interview und Bilder? Wie geh ich das an? Was muss unbedingt rein damits auch gelesen, verstanden und möglichst nachgemacht wird? Ich hatte ja schon mal erwähnt das ich für Öffentlichkeitsarbeit nicht so arg der Typ bin. Allerdings will ich mir die Chance auch nicht entgehen lassen.....Wie würdet ihr da vorgehen?

Das ist das Blättchen:

https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/umweltmagazin-reiner-bunte-herbstlektuere-mit-gruenen-themen;art140897,4402315

Da machst Du auf jeden Fall mit, ich finde es sogar besser wenn Dein Hortus noch nicht perfekt ist, zeigt er doch den Weg dahin und das Rom nicht an einem Tag erbaut wurde. Super schön an deinem Garten finde ich deine Kreativität wie du mit (kostenlosem, vorhandenen ) Material schönes, für die Tiere, machst. Das könnte doch ein Thema auch zum weitergeben sein? Mach Dir keine großen Pläne wie "was muss rein, was muss gesagt werden", das wichtigste weißt du auch aus dem Stehgreif, da bin ich sicher. Ich wohne knapp an der Grenze ins Heilbronner Land, aber an des Blättle komm ich leider net. Für weitere Links würde ich dich in mein Nachtgebet einbeziehen

Primulaveris, Gsaelzbaer und KataFux haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisGsaelzbaerKataFux
Viele Gärtner haben eine Meise
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen