Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Trachtfließband- "Was blüht gerade" im Juni

VorherigeSeite 2 von 9Nächste

Tüpfel-Johanniskraut oder Tüpfel-Hartheu Hypericum perforatum

Frauenflachs oder Gewöhnliches Leinkraut Linaria vulgaris agg.

Evy, Stefanie und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
EvyStefanieGsaelzbaer
born to bee wild and free

Das Tüpfel-Johanniskraut habe ich auch, ist aber eher kümmerlich, eine von 2 Pflanzen ist mir auch eingegangen. Bekommt immer braune Triebe. Steht sonnig und mager und eher trocken.

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Steht nicht so ganz mager bei mir und bekam beim gießen der gesetzten Pflanzen in der Anwachsphase das ein oder andere mal was mit ab.

born to bee wild and free
Zitat von Dorothee am 24. Juni 2020, 22:15 Uhr

Das Tüpfel-Johanniskraut habe ich auch, ist aber eher kümmerlich, eine von 2 Pflanzen ist mir auch eingegangen. Bekommt immer braune Triebe. Steht sonnig und mager und eher trocken.

Das wandert bei mir durch den Garten im Lehmboden, sonnig oder halbschattig, auch schattig wächst es, bleibt da aber klein. Hat sich von alleine im Garten angesiedelt. Gar so mager mag es das gar nicht.

Danke, dann kann ich es ja mal mit Kaffeesatz probieren und im Herbst ein neues Plätzchen suchen

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Beim Johanniskraut sind bei mir auch die ersten Blüten aufgegangen. Das wächst bei mir großflächig auf der Wiese. Hab extra drumrum gemäht.

Ansonsten blühen bei mir grad Mauerpfeffer, Flockenblume, Labkraut, Kornblume, Heide-Nelke

und der Giersch

alles auf trockenem Boden und sonnig

Hochgeladene Dateien:
  • 26304CA9-2B76-478F-A0AA-A5137CDA42A0.jpeg
  • EA213D65-9087-4DBA-A0EF-7C4E4D96EF09.jpeg
  • 4DEB7C0F-EB0A-4A24-B9AB-4979D26B26FF.jpeg
  • B1E07FE8-4D9A-472E-9C25-43A7D9604AEA.jpeg
  • 2405BC38-AE35-4F42-9E41-0C976781C81D.jpeg
Malefiz, Evy und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizEvyGsaelzbaer

Königskerze und Weißer Steinklee...

Hochgeladene Dateien:
  • A35F09E1-A447-427B-92A0-281F5A69F8EC.jpeg
  • 8E912FF1-56DC-4BED-B0C2-7D5D0D47752F.jpeg
  • FFABF21D-F685-496C-8A88-58FD52EB4663.jpeg
  • 88FEBABE-6DD2-4765-B26B-DCF3298299B3.jpeg
Malefiz, tree12 und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiztree12Gsaelzbaer

Hallo zusammen , für den Juni und Juli sind auch allerlei Glockenblumen wichtig. Hierbei ist es tatsächlich nicht so wichtig ob heimisch oder nicht. Fast alle Glockenblumen , Campanula, werden von einer Vielzahl auf diese Gattung spezialisierte Bienen angenommen.

Nichtheimische Polsterglockenblumen: Campanula poscharskyana , portenschlagiana und garganica , Sonne bis Halbschatten , Steinmauern ,Steingärten , Spaltengärten ,Balkon ,Magerwiese ,  trockener Schatten wird toleriert , Blüte Mai bis Juli

Heimische : Campanula rotundifolia , cochleariifolia , s.o.

Hohe Arten , zB. Campanula latifolia und ganz besonders rapunculoides werden auch sehr gut angeflogen. Die C. rapuncoloides , Ackerglockenblume ist eine typische Pflasterfugen Staude , und nebenbei meine Lieblingsglockenblume.

Auf gar keinen Fall darf die C. trachelium im Garten fehlen. Diese im Schatten und Halbschatten vorkommende heimische Glockenblume ist robust und lockt zahlreiche Insekten währen ihrer sehr langen Blütezeit an. Sie ist remontierend.

Hochgeladene Dateien:
  • P1110056-001.JPG
  • P1110679.JPG
  • P1110808.JPG
  • 65.JPG
Malefiz, tree12 und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiztree12PrimulaverisEvyStefanieGsaelzbaer

Bei mir blüht auch das :

Gewöhnliche Ferkelkraut

Das Gewöhnliche Ferkelkraut (Hypochaeris radicata) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die Gattung der Ferkelkräuter ist eng verwandt mit dem Löwenzahn.

Es ist auch bei Dr. Paul Westrich in einer Wiesenblumen- Liste für die Verbesserung des Nahrungsangebotes aufgeführt:

https://www.wildbienen.info/artenschutz/nahrungsangebot_03.php

Ich sehe derzeit viele Käfer auf den Blüten sitzen, die Bienen sitzen jetzt lieber auf den Kleeblüten.

Weitere Informationen zum Gewöhnlichem Ferkelkraut findet ihr unter:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliches_Ferkelkraut

https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-a-h/ferkelkraut-gew%C3%B6hnliches/

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200616_151637_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200621_111028_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200621_111111_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200625_140521_copy_750x1000.jpg
  • IMG_20200628_093948_copy_1000x750.jpg
Frank Schroeder, Evy und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Frank SchroederEvyStefanieGsaelzbaer
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Kannst gerne die Samen sammeln, die sind im Handel fast garnicht zu bekommen. Dabei ist die Pflanze unheimlich insektenfreundlich.

Malefiz und Simbienchen haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchen
VorherigeSeite 2 von 9Nächste
Zur Werkzeugleiste springen