Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sumpfbereich

Sollte ich diesen Sumpfbereich bepflanzen oder eine Mischung einsäen?
Einsäen0 Stimmen · 0,00%
Einpflanzen3 Stimmen · 100,00%
3 Teilnehmer

Hallo Timo , bei so einer relativ kleinen Anlage solltest du nichts hohes Ausläufer treibendes pflanzen , sonst ist alles im Nullkommanix zugewachsen und vollbeschattet. Ideale Pflanzen sind Caltha palustris , Alisma plantago aquatica , Nymphoides peltata , Lythrum salicaria , Mentha aquatica, Iris pseudacorus und mein Lieblingssumpfgras Carex paniculata . Ein interessanter , heimischer Farn ist auch Osmunda regalis.

Ich hänge mal eine Ufermodellierung an. Wenn du so ausschachtest hast du Teich und Sumpfzonen in einem.

Hochgeladene Dateien:
  • DSCN0458.JPG
  • 2011_0407Gartengestaltung20110012.JPG
  • 2011_0407Gartengestaltung20110014.JPG

Danke für die Pflanzempfelungen.Nun habe ich noch eine Frage zu meinen Teichen,wie soll ich dort eine Sumpfzone einrichten?Weil ich Angst habe das wenn ich Erde für die Pflanzen ins Wasser gebe sich viele Algen bilden und die Erde vom Rand nach unten rutscht

Erde (Oberboden)solltest du bitte nicht als Substrat verwenden , zu viele Nährstoffe! Das führt zu einer Algenblüte!

Was gehen würde ist "Vaterboden" , der kommt ab 30cm Tiefe vor ,je nachdem wo du wohnst. Viel einfacher ist Splitt , der ist Nährstoffarm und rutscht durch seine gebrochenen Kanten nur wenig ab. Wie auf der Zeichnung kommen an´s Ende einer Zone Steine. Die verhindern ein Abrutschen.

Hochgeladene Dateien:
  • DSCN0597.JPG

Okay aber wachsen die Pflanzen den auch in dem Splitt? Und welcher ist gemeint ?(vom Durchmesser ?)Und wo bekommt man ihn?

Ja , darin wachsen die und holen sich die Nährstoffe aus dem Wasser. Theoretisch könnten die sogar in Glaswolle im Teich wachsen.

Der ideale Splitt ist 2-5 , es geht auch 8-11. Nur zur Info , auf 10000m² gehen jährlich durch Emmissionen aus Landwirtschaft und Industrie über 50kg Stickstoff nieder. Dein Teich von 6m² würde durch einen Fingerhut voll Flüssigdünger mit ca. 14% Stickstoff drin komplett umkippen.

Baustoffhandel : Pflastersplitt.

Jo danke,noch eine Letzte Frage:kennt jemand einen guten Shop der heimische Wasserpflanzen verkauft?

 

 

 

 

 

 

Sorry aber hab das nicht verstanden "Dein Teich von 6m² würde durch einen Fingerhut voll Flüssigdünger mit ca. 14% Stickstoff drin komplett umkippen." Das die Erde von Pflanzen die man da rein setzt zu Nährstoffreich ist?

Genau , die obersten Erdschichten sind in der Regel zu Nährstoff reich für Teiche.

Ja werde ich tun aber ich denke das die unteren Schichten auch Nährstoffreich sind weil direkt neben dem Garten ein conventionell bewirtschaftet Feld liegt

Ich hab Teicherde gekauft. Die ist nährstoffarm. für den Teich im Vorgarten. Die Teiche im hinteren Teil des Gartens hab ich mit Kies ausgefüllt. da dieser eine klärende Wirkung hat.

Da ich schon mal einen Teich hatte, der von meinem Vater und völlig am logischen Aufbau vorbei, gebaut wurde. Hab ich da genug negative Erfahrungen, wie man es nicht macht. Der hat da auch die Aushuberde einfach wieder rein geworfen, und ich war nur noch Algen fischen - hab ich die Pflanzen alle nicht in Körben aus gesetzt, da wuchern die auch durch, und schwupdiwupp, fest mit dem Bodensubstrat verwachsen, kaum noch zum heraus bekommen.

Seitdem, pflanze ich in Eimern

Hochgeladene Dateien:
  • Teich1-2017_08_02-20_20_55-UTC.JPG
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

In diesen Standart 12 Liter Eimern?Und stichst du da Löcher rein?

Kommentare sind geschlossen.