Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Spargel im Hortus anbauen?

Hat schon jemand von euch selbst Spargelbeete im Hortus ?

Lohnt es sich überhaupt ?

Wenn man sich Spargelpflanzen anlegt, sollte man die ersten 2-3 Jahre auf die Ernte verzichten, damit die Pflanzen kräftige Horste bilden.

Insgesamt kann man nach dieser Geduldspanne 10 Jahre lang seinen eigenen Spargel ernten.

Angeblich soll der Bedarf pro Person bei 10-20 Pflanzen liegen......eine ziemliche Menge!

Gibt es Spargelsorten, die ergiebiger sind und mit weniger Platz auskommen?

Wer von euch kennt sich aus oder kann von seinen Erfahrungen berichten?

 

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Falls es noch aktuell ist: Hier erklären Sascha und Marcel, was man beim Anbau beachten muss. Sie reden auch über Sorten und Menge etc..

Spargel ist ne tolle Sache in der Permakultur, weil er mehrjährig ist und daher weniger Aufwand bereitet. Leider ist unser Garten zu klein dafür.

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
LöschenBearbeitenZitat

Bauanleitung für Grünspargel:

Standort: eher leichte, lockere, sandige Böden. Schwere, lehmige oder staunasse oder sehr steinige eignen sich nicht.

Das Spargelbeet sollte ca. 1,5m breit sein. In der Mitte hebt man einen Graben aus ca. 50cm breit und 20-25cm tief.

In dem Graben nun Kompost und etwas Kalk in die Erde einarbeiten.

Bester Pflanztermin ist März und April.

Die Pflanzen kommen wurzelnackt. Das heißt man sollte das Beet dann schon vorbereitet haben. Kurzzeitig lassen sich die Pflanzen kühl und angefeuchtet noch lagern aber länger sollten sie nicht rumliegen und lieber zeitnah in den Boden.

Die Pflanzen sehen echt spacig aus. Die langen fleischigen Wurzeln sind etwas spinnig-gruslig.

Der Graben muss deswegen so breit sein weil man die Wurzeln mit der Knospe in der Mitte flächig ausbreiten muss ohne sie zu knicken oder zu beschneiden.

Abstand 20cm von Knospe zu Knospe.

Dann die rausgeschaufelte Erde wieder rein und angießen.

Tja, und dann zwei Jahre warten.

Ein jahr später darf man wohl etwas ernten, sollte ihn aber eher in ruhe lassen und ihm Zeit geben zum anwachsen und Kraft schöpfen.

Das tolle an Grünspargel ist:

  • Kein Anhäufeln wie bei Bleichspargel. Einfach bodeneben abschneiden wenn er lang genug ist.
  • Er braucht kein Wasser. Also einmal angewachsen ist er sehr trockentolerant.
  • Eine der wirklich frühen Gemüsesorten

Danach sollte man den Boden Unkrautfrei halten (mulchen) und alle zwei Jahre mit Kompost und Kalk nachdüngen.

Was ich so gehört habe sind dann mindestens 10 gute Erntejahre.

Schwierig fand ich mir zu überlegen wieviele Pflanzen ich pflanzen soll.

Jede Spargelpflanze macht zwischen 5 und 15 Stangen pro Saison.

Aha, super genaue Aussage. Ich habe jetzt 4m Spargel und bin gespannt ob ich alle Nachbarn mitversorge oder ab und zu mal ne Grünspargelmahlzeit habe.

ich habe die Pflanzen über einen Spargelbauer hier in der Gegend bezogen.

Aber die kurze Recherche verrät: biogartenversand.de

(Hrmpffzzzss...da gibt es übrigens eine tolle Kulturanleitung wie ich jetzt gerade erst gesehen habe. Naja...)

Bei denen kann man auch bestellen mit Terminwunsch.

Gsaelzbaer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gsaelzbaer
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Querbeet spezial : Tipps von Sabrina: Spargel pflanzen

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen