Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ohrenkneifer Unterschlupf

ich denke, es schaukelt, der Wind streicht durch - und der klassische Topf hat auch zwei Öffnungen, oder?

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

@margret, hier unsere letzten. Die haben wir 2018 im Wanderurlaub in Südtirol gekauft. In St. Martin...auf dem Wochenmarkt...Eigentlich nicht als Ohrwurmunterschlupf gedacht, die Löcher für die Stöcke sind aber so breit, dass es trotzdem funktioniert. Habe hier Stroh reingesteckt und Anfang des Jahres mal heimlich nachgesehen. Besiedelt...Weiß aber nicht, welche Käfer das waren...

Die drei Vögel stecken in unserer Kräuterspirale. Fotos sind aktuell von heute Morgen.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_5884.JPG
  • IMG_5885.JPG
  • IMG_5886.JPG

Ich nehme immer mal wieder Konservendosen von Kidneybohnen dafür.Papier ab,auswaschen und ab aufs Stöckchen.Die sind ratzfatz von außen angerostet und somit dann auch unauffällig.

Zitat von Kai am 23. Dezember 2019, 8:18 Uhr
Zitat von Axel am 17. Dezember 2019, 14:58 Uhr

Hatte noch ein Tonrohr über.Dieses mit Holzwolle gefüllt u.in die Gabelung eines Apfelbaums gelegt.Allerdings mußte ich die Füllung mit Draht sichern,da die Vogelwelt das Machwerk recht interessant fanden.Da das Rohr beidseitig offen ist bleibt abzuwarten wie es ankommt.

@alex, das ist eine gute Idee. Ich habe auch noch zwei solcher Rohre übrig. Welche Erfahrung hast Du gemacht mit der Feuchtigkeit? Wird das Stroh nicht zu feucht?

@kais

über Besiedlung kann ich noch nichts berichten,da das Rohr noch nicht lange angebracht ist. Da ich kein Stroh d.Zt. zur Hand hatte habe ich es mit Holzwolle gefüllt.Sicherlich zieht Holzwolle etwas Feuchtigkeit an,aber z.B.Ohrenkneifer bevorzugen mehr das feuchte Milieu.Stroh ist trockener u.wird auch so schnell nicht schimmeln.Das kenne ich von Igelquartieren.Wenn wenn Du 2 Rohre hast kannst du es ja mal mit beiden Füllungen probieren.

Habe die zwei Tonrohre mit Stroh befüllt. @alex Danke für die Idee.

Mal sehen, ob ich schon morgen eine schöne Stelle finde. Wenn ja, gibt es ein Foto. Ich habe das Drahtgitter übrigens innen eingespannt, so dass ich es nicht außen um die Ecke führen musste.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_6106.JPG
  • IMG_6102.JPG

Wie versprochen, hier die Fotos. In beiden Fällen ein eher schattiger Bereich...Das erste ist im Eingangsbereich so angebracht, dass man es auch im Simmer noch in der Japanischen Kirsche gut erkennt und vielleicht auch zeigen kann, das zweite gut an der Nordwestecke des Hortus versteckt...

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_6143.JPG
  • IMG_6142.JPG
  • IMG_6145.JPG
  • IMG_6144.JPG
Zitat von Nicole am 24. Dezember 2019, 6:56 Uhr

Ich nehme immer mal wieder Konservendosen von Kidneybohnen dafür.Papier ab,auswaschen und ab aufs Stöckchen.Die sind ratzfatz von außen angerostet und somit dann auch unauffällig.

@nibella,

hallo Nicole, hast Du da ein schönes Foto von? Finde ich eine sehr pragmatische und gute 💡 Idee...

Gruß, Kai

19.01.2020-Hortus Megabombus

Der Vollständigkeit halber - wir haben das dritte Tonrohr noch fertig gestellt und befestigt...

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_6197.JPG

Ich habe heute aus den restlichen kleinen Weidenruten eine Weidenkugel gemacht. Im Grunde genommen wickelt man die Ruten wie bei einem Wollknäuel zusammen ...

Dabei sind ganz viele kleine Hohlräume entstanden, ob so eine kleine Kugel auch als Ohrenkneifer- Unterschlupf geeignet ist ?

Könnte man ja unter die Sträucher legen oder zwischen Stauden und dann können sie hineinkriechen...

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20200120_134622-1000x750.jpg
  • IMG_20200120_103809_1-750x1000.jpg
  • IMG_20200120_114522-1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 20. Januar 2020, 13:51 Uhr

Ich habe heute aus den restlichen kleinen Weidenruten eine Weidenkugel gemacht. Im Grunde genommen wickelt man die Ruten wie bei einem Wollknäuel zusammen ...

Dabei sind ganz viele kleine Hohlräume entstanden, ob so eine kleine Kugel auch als Ohrenkneifer- Unterschlupf geeignet ist ?

Könnte man ja unter die Sträucher legen oder zwischen Stauden und dann können sie hineinkriechen...

Hallo Simone, die Kugeln sehen natürlich super aus! Ich kann mir das sehr gut vorstellen, frage mich nur, ob es bei Regen nicht doch etwas zu nass wird...Du hast doch soviele Dachziegel, kannst Du nicht einfach ein paar Kugeln halb bis 1/3 vergraben und einen Dachziegel drüber legen o.ä.? Gruß, Kai

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen