Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus St. Elisabeth

VorherigeSeite 23 von 23

Die meisten Blüten sind nun durch und ich beginne, die Sträucher freizuschneiden und zu mulchen. Unermüdlich bleiben Wegwarten, Wasserdost, Nachtviole, Gelbe Skabiose und Pfefferminze  Aber auch zum Beispiel Nachtkerze, Natternkopf, Muskatellersalbei, Kartäusernelke und Ochsenzunge schieben noch einzelne Blüten nach, insbesondere wenn sie umgekippt sind.

Neu und wunderschön, als ob sie das extreme Wetter gar nicht bemerkt hätten, blühen jetzt Silber- und Golddistel. Ja, alles was Stacheln hat, funktioniert bei mir am besten!

Meine Zisterne ist immer noch gut gefüllt und da ich unbedingt ganz schnell Schatten spendende Hecken möchte, bekommen meine Noch-Mini-Sträucher jede Woche je zwei Gießkannen voll Wasser. Manche sehen schon arg nach Herbst aus. Aber auch hier gilt: alles was Stacheln hat, funktioniert von alleine: Rosen, Weißdorn, Berberitze.

Hochgeladene Dateien:
  • 20220807_074607.jpg
Simbienchen, Dorothee und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenDorotheeKataFuxGeorg

Mitte August. Meine gesamte Gartenaktivität beschränkt sich seit Wochen auf das punktuelle Gießen und Naschen. Der Garten hat Stress genug mit Hitze und Trockenheit, da muss ich nicht auch noch stören. Er macht das super alleine.

Hochgeladene Dateien:
  • 20220808_204512.jpg
  • 20220808_204128.jpg
  • 20220808_202925.jpg
  • 20220808_202122.jpg
  • 20220808_200623.jpg
  • 20220731_205357.jpg
  • 20220808_214304.jpg
Simbienchen, tree12 und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12LenaDorotheeKataFuxAmarille

Ein ganz liebes, altes Katerchen hat den Hortus für sich entdeckt. Er fühlt sich hier pudelwohl und ich bin seinem Charme erlegen.

Hochgeladene Dateien:
  • 20220826_210733.jpg
  • 20220822_093241.jpg
  • 20220826_211105.jpg
  • 20220822_092040.jpg
  • 20220826_210911.jpg
  • 20220821_191359.jpg
  • 20220809_211025.jpg
  • 20220822_093522.jpg
  • 20220822_093217.jpg
Dorothee und KataFux haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeKataFux

Seitdem Cian - unser Hovawart - nicht mehr da ist, sind hier auch 2 Katzen am Vögel jagen :( Ich fürchte, die Amsel wird hier nächstes Jahr keinen Spass beim Brüten haben.

Simbienchen, Marissa und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenMarissaDorothee

Ich habe hier auch massive Probleme mit den Nachbarskatzen...

Marissa, wenn du kannst, sieh zu, dass der Kater sich nicht zu wohl bei dir fühlt. Ich würde ihn verjagen...

tree12 und Marissa haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Marissa
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Sehe ich auch so, denn sogar, wenn so eine Katze schon zu alt ist zum Jagen, sind die Vögel rundherum trotzdem in Alarmbereitschaft und vergeuden wertvolle Energie.

Simbienchen, Marissa und GrizzlyimGarten haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenMarissaGrizzlyimGarten

Ich habe 3 Wochen UrLaub und verreise nicht. Warum auch? Die Tomaten sind reif und im Ländle gibt es viel zu entdecken.

Der Garten verändert sich automatisch, sobald ich Freizeit - und damit gleichzeitig Bewegungsdrang -  habe.

Es fand sich zum Beispiel eine hübsche Wurzel...

Auf der überdimensionierten Parkfläche entsteht aus gehortelten Steinen ein Pseudohochbeet. In kaputten Eimern werden darin nächstes Jahr die Chili stehen und für eine alte Wanne kauften wir einen großen Heidelbeerstrauch. So ist der Keller auch gleich aufgeräumter...

Heute wollte ich mich wirklich mal ausruhen von der Gartenarbeit und einer ausufernden Radtour. Aber dann kam der Mähtrupp auf die Kirchenwiesen. Ich half beim Zusammenrechen - sollen ja artenreiche Magerwiesen werden - und verteilte dann das gesamte Material in Ertrags- und Pufferzone...

Im Gemüsebeet blüht und grünt auf manchen Wegen noch einiges und da mulchte ich natürlich nicht überall drüber.

Morgen will ich wirklich mal ausruhen!

Hochgeladene Dateien:
  • 20220909_111648.jpg
  • 20220909_165331.jpg
  • 20220909_111203.jpg
  • 20220909_170423.jpg
  • 20220909_175307.jpg
Dorothee, KataFux und Michael haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeKataFuxMichael

Unter den erstaunlich vielen Blüten, die nach der Trockenheit nochmal auftauchten, fanden sich auch 3 neue. Das gewöhnliche Leinkraut, Fetthenne und Teufelsabbiss.

Die Stare beginnen, den Fruchtschmuck der Sträucher zu plündern. Die Hagebutten der Apfelrose sind ihnen aber zu groß.

Neulich saßen ca. 30 Distelfinken in meinen Wegwarten und Wilden Karden. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass diese Bande mal mehr Mitglieder zählt als die der Spatzen in der Benjeshecke. War ein toller Anblick, diese bunte Schar!

Die Kürbisse sind dieses Jahr viel zu klein geblieben und noch unreif. Ich hätte sie vielleicht gießen sollen. Dekorativ sind sie! Und irgendwer wird sich schon über sie freuen.

Hochgeladene Dateien:
  • 20220920_194804.jpg
  • 20220922_214149.jpg
  • 20220920_193955.jpg
tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
VorherigeSeite 23 von 23
Zur Werkzeugleiste springen