Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus roboris animi et pax

Zitat von Malefiz am 25. September 2019, 3:23 Uhr

das eine ist wohl ne Langhornbiene, wenn diese nicht sammelt sondern nur ab + zu nascht, könnte es ein Männchen sein und er schützt die Blüten für seine Damen - aber die Dame sieht völlig anders aus, Schöne Astern jedenfalls

Mal angenommen das wäre doch eine Paarung gewesen, sind die Bienen da jetzt im Herbst nicht recht spät dran ?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

da gibt's ja so Seiten im WWW wo man ersehen kann, wann Paarungszeit der verschiedenen Wildbienen ist

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 25. September 2019, 7:09 Uhr

da gibt's ja so Seiten im WWW wo man ersehen kann, wann Paarungszeit der verschiedenen Wildbienen ist

Ja, wenn man die Biene bestimmen kann, erfährt man genaues

Also, was ich bis jetzt herausfinden konnte ist, dass Männlein und Weiblein derselben Art ganz unterschiedlich bei den Wildbienen aussehen können, auch farblich.

Demnach könnte es passen, dass ich gestern Paarungen beobachten konnte!

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

http://www.wildbienen.de/wba-kale.htm

guggst du

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 25. September 2019, 8:12 Uhr

http://www.wildbienen.de/wba-kale.htm

guggst du

Dankeschön...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Gerade in meiner Ertragszone entdeckt

Zwar spät dran, aber wohlgenährt an meinem Liebstöckl...eine Raupe vom Schwalbenschwanz

 

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20190930_092715-1000x750.jpg
  • IMG_20190930_092736-1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Am Liebstöckel...?? Sehr ungewöhnlich. Mein Bronzefenchel, an dem ich letzte Saison zum allerersten Mal Schwalbenschwanzraupen entdecken konnte (ich habe den Schmetterling dazu noch nie in natura gesehen!), ist diesmal leider verwaist. Aber ich gehe nochmal gucken... ich hätte nicht gedacht, daß man die so spät im Jahr überhaupt noch zu Gesicht bekommt, danke.

Zitat von tree12 am 30. September 2019, 9:52 Uhr

Am Liebstöckel...?? Sehr ungewöhnlich. Mein Bronzefenchel, an dem ich letzte Saison zum allerersten Mal Schwalbenschwanzraupen entdecken konnte (ich habe den Schmetterling dazu noch nie in natura gesehen!), ist diesmal leider verwaist. Aber ich gehe nochmal gucken... ich hätte nicht gedacht, daß man die so spät im Jahr überhaupt noch zu Gesicht bekommt, danke.

Das scheint gar nicht sooo ungewöhnlich zu sein

Solch eine Meldung / Beobachtung hatten wir auch schon mal im alten Forum von einem Forumsmitglied.

Was mich aber verwundert ist, dass der Schwalbenschwanz den Liebstöckl bei mir ausgesucht hat, obwohl ich auch Gewürzfenchel und wilde Möhre im Hortus habe...er hatte genug Auswahl!

Tja, so ist das...wir Menschen wissen nicht alles...

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Simbienchen am 30. September 2019, 10:31 Uhr
Zitat von tree12 am 30. September 2019, 9:52 Uhr

Am Liebstöckel...?? Sehr ungewöhnlich. Mein Bronzefenchel, an dem ich letzte Saison zum allerersten Mal Schwalbenschwanzraupen entdecken konnte (ich habe den Schmetterling dazu noch nie in natura gesehen!), ist diesmal leider verwaist. Aber ich gehe nochmal gucken... ich hätte nicht gedacht, daß man die so spät im Jahr überhaupt noch zu Gesicht bekommt, danke.

Das scheint gar nicht sooo ungewöhnlich zu sein

Solch eine Meldung / Beobachtung hatten wir auch schon mal im alten Forum von einem Forumsmitglied.

Was mich aber verwundert ist, dass der Schwalbenschwanz den Liebstöckl bei mir ausgesucht hat, obwohl ich auch Gewürzfenchel und wilde Möhre im Hortus habe...er hatte genug Auswahl!

Tja, so ist das...wir Menschen wissen nicht alles...

Ok, danke, ich höre das zum erstenmal, kenne nur Fenchel, Dill, Wilde Möhre als Raupenpflanze für den Schwalbenschwanz.... man lernt ja nie aus. Am blühenden Dill hatten wir letztes Jahr auch Raupen dran.

 

Primär alles Doldenblütler, auch das Liebstöckel

Fenchel, Dill, Wilde Möhre

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen