Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus roboris animi et pax

Zitat von Yorela am 29. Mai 2019, 15:58 Uhr

Mega, was ihr da in so kurzer Zeit verändert habt.

Kann es eigentlich sein, dass dein Hortus garnicht im Hortus-Netzwerk eingetragen ist? Ich finde den unter keiner Postleitzahl

Danke, Yorela 

Nein, ich habe meinen Hortus immer noch nicht eingetragen , darum kannst du ihn auch nicht im Hortus-Netzwerk unter der Eintragung finden.

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "
Zitat von Dennis Ölschläger am 29. Mai 2019, 20:33 Uhr

Hallo Simone,

als ich mich nach und nach durch euren Hortus gelesen habe dachte ich schon richtig klasse aber als ich die Bilder vom Wildblumenfeld sah war ich völlig sprachlos das ist der Wahnsinn .

Wo bekommt man solche Mengen an Samengut?

Bei eurer Fläche geht natürlich richtig was finde ich spitze .

Haltet uns auf dem Laufenden.

Liebe Grüße aus Esslingen

Dennis

 

 

 

Regionales Saatgut bekommst du bei Rieger-Hoffmann und AppelsWildeSamen. Auch David Seifert aus dem Netzwerk bietet in seinem Hortus-Shop regionales Saatgut an.

Bei mir war es zur Zeit der Anlage der Wiese vorab schon ein monatelanges Sammelsurium an verschiedenen Wildblumen und Kräutern. Ich habe viele Samenspenden aus verschiedenen Gärten bekommen.  Meine Mutter hatte selbst früher einen Naturgarten und hat mir viel zusammengesammelt.  Desweiteren habe ich selbst an Feldrändern und stillgelegten Feldern beim Spaziergang gesammelt. Dann habe ich auch an der Aktion "Niederbayern blüht auf"  teilgenommen und darüber ein Samenpaket Mössinger Blumenträume "Felger's Bienensommer" erhalten. Darin befinden sich aber viele Effektblumen und Neophyten, was nicht empfehlenswert ist. Aber als ich damit anfing, war ich noch nicht so weit in der Materie "Wildblumenwiese" eingetaucht, das kam erst mit der Zeit. Als ich die Wiese anlegte, wollte ich soooo viel Vielfalt wie möglich (da war auch das eine oder andere Samentütchen aus dem Baumarkt dabei). So ist im letzten Jahr diese Wiese entstanden. Natürlich hat sich auch vieles selbst angesiedelt. In der Wiese selbst waren ja noch Samen von den Gräsern und Pflanzen vorhanden, die dort vorher wuchsen.

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Um nicht unser gutes Trinkwasser zu "vergeuden" und Ressourcen zu schonen, haben wir im letzten Jahr auch mit dem Regenwassermanagment angefangen. Bis dato hatte ich immer in zwei Regentonnen und Kübeln Wasser aufgefangen, aber das reichte hinten und vorne nicht. So haben wir uns zwei IBC- Container besorgt und mein Mann hat eine Regenrinne an das Gartenhäuschen montiert. Jetzt verfügen wir über 2000 l Regenwasserspeicher. Das ist soooo toll !

Hochgeladene Dateien:
  • 20190528_162615-400x300.jpg
  • 20190528_162232-400x300.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Weitere kleinere angefangene Projekte von diesem Jahr sind z. B. die Randstreifenbepflanzung/Ansaat vor der Gartenmauer außerhalb des Gartens und das Schaffen von kleineren Inseln in der Fettwiese am Haus selbst. Grasnarbe abmagern ( durch z.B. eine Lage Karton und Mulch) und entfernen. Hier habe ich die Fledermaus & Nachtfalter Saatmischung von Christian Söder von "Naturgeflatter" aufgebracht.

Solche kleinen Blüh- und Lebensinseln sind schnell angelegt und richtig effektiv! Kann ich nur empfehlen !

Werden schon kräftig angeflogen

Hochgeladene Dateien:
  • 20190528_163900-400x300.jpg
  • 20190528_163416-400x300.jpg
  • IMG_20190628_172306-750x1000.jpg
  • IMG_20190628_172324-750x1000.jpg
  • IMG_20190820_124200-1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Aus einer alten Thuja , die ich entLaubt hatte, wurde ein toller Vogelsitz,  der mittlerweile wunderbar von vielen Vögeln angenommen wird...

Mit vielen Kleinigkeiten kann man unseren einheimischen Tieren und Insekten helfen. So habe ich z. B. auch eine Igelburg/ Igelunterschlupf gebaut. Schön versteckt hinter anderen Sträuchern in meiner Pufferzone. Das letzte Bild ist das aktuellste. Sie wird derzeit von einem Igel bewohnt

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20181011_125211-400x300.jpg
  • 20180325_160353.jpg
  • 20180325_160557.jpg
  • 20180325_161545.jpg
  • 20190528_164014-400x300.jpg
KataFux und Melanie haben auf diesen Beitrag reagiert.
KataFuxMelanie
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Und hier noch ein anderer Igelunterschlupf in einem anderen Teil des Gartens, weit genug entfernt, dass sich die Igel nicht ins Gehege kommen...

Daneben befindet sich eine weitere neu ausgesäte "Insel" und meine Brennesselzucht.

Hochgeladene Dateien:
  • 20190528_164449-400x300.jpg
  • 20190528_164353-400x300.jpg
  • 20190528_164534-400x300.jpg
KataFux hat auf diesen Beitrag reagiert.
KataFux
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

In meinem kleinen Miniteich hat sich auch schon ganz viel Leben eingefunden. Ein paar Kaulquappen schwimmen auch schon herum. Könnt ihr die Kaulquappe auf dem letzten Bild erkennen?

Update: Sommer 2020

Bild 4

Je mehr der Miniteich einwuchs, desto schöner, artenreicher und vielfältiger wurde dieses kleine Naturmodul. Nicht mehr wieder zu erkennen im Gegensatz zu Beginn auf Seite 2 :

 

UngLaublich wieviele verschiedene Insekten sich dort einfanden, sie landeten auf den Blättern der Mini- Teichrose und nutzten diese kleine Stelle zur Tränke, ebenso wie die Vögel, die sogar den Ausstieg zum Baden nutzen. Auch auf den Randsteinen und dem Totholz sonnten sich viele Wildbienen, Schmetterlinge, Spinnen, Käfer, Libellen ( siehe Foto 5) etc...

So ein Miniteich ist ein absolut wertvolles Naturmodul !! Sehr empfehlenswert

Hochgeladene Dateien:
  • 20190528_162202-400x300.jpg
  • 20190528_162116-400x300.jpg
  • 20190528_162011-400x300.jpg
  • IMG_20200705_105910_copy_1000x750_2.jpg
  • IMG_20200620_151552_copy_1000x750.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Meine Ertragszone besteht aus verschiedenen Anteilen. Zum einen habe ich Beete im alten Gartenanteil angelegt, wie z. B. ein Hochbeet,  eine Erdbeerpyramide und Rhabarberbeet,  ein Bohnentipi und ein Knoblauchbeet.

Im neuen Gartenanteil auf dem Nachbargrundstück ist die Ertragszone noch auf ebenerdigen Boden angelegt. In diesem Frühjahr sind erst ein Keyhole-Beet und die Wurmfarm entstanden.

Weitere Informationen zu meinem Keyhole-Beet und der Wurmfarm in der Ertragszone findet ihr hier :

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • 20180509_180312-400x300.jpg
  • 20190508_162032.jpg
  • 20180708_123146-400x300.jpg
  • 20190528_162450-400x300.jpg
  • 20190528_162428-400x300.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ein paar Ernte-Impressionen aus 2018 :

Hochgeladene Dateien:
  • WP_20180621_11_43_31_Pro-360x640.jpg
  • WP_20180729_13_55_31_Pro-360x640.jpg
  • WP_20180720_10_28_45_Pro-640x360.jpg
  • WP_20181010_10_58_18_Pro-640x360.jpg
  • 20180929_132040-400x300.jpg
KataFux hat auf diesen Beitrag reagiert.
KataFux
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ich bekomme Hunger ...

Simbienchen hat auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchen
Zur Werkzeugleiste springen