Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus lignum et ludus

Zitat von tree12 am 5. November 2021, 19:50 Uhr

Wie funktioniert das denn rein technisch, soviele Blumenzwiebeln zu versenken? Ich breche mir immer einen ab, weil ich immer nur Wurzeln finde.. manchmal sind die auch so dick, daß ich das Loch lieber wieder zuschütte und eine andere Stelle suche... Ich erwarte auch noch 200 Zwiebeln und bin gespannt, wie es dann so laufen wird.

https://fiskars.totaldiscount.de/ergo-blumenzwiebel-pflanzer-fiskars-1057078?gclid=EAIaIQobChMImfrKkqeE9AIVStPtCh2O2wYfEAQYCCABEgJn-PD_BwE

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Es ist Zeit für einen Jahresrückblick. Was habe ich geschafft? Was nicht? Was sind die Pläne für das kommende Jahr?

Dieses Jahr ist zwar noch nicht ganz vorbei, aber für mich ist das Gartenjahr nun beendet, da sich meine Kraft und Aufmerksamkeit seit einer guten Woche auf eine andere "kleine Aufgabe" richtet. 

Insgesamt gesehen ist dieses Jahr gar nicht so viel passiert. Es ist ein neues Beet entstanden: ein ca. 7 Meter langer Streifen vor der unteren Holzhalle. Hier haben wir die wilden Kirschbüsche ausgegraben und ein neues Staudenbeet angelegt. Die Ertragszone ist ein wenig gewachsen, indem ich die Randbereiche im Garten dafür genutzt habe. Ansonsten habe ich viele vorgezogene Stauden in den Beeten und am Rand der Wiese ergänzt und ungefähr 1200 Blumenzwiebeln gesteckt. Ein paar Edelrosen und Hortensien habe ich verschenkt, dafür wachsen nun eine Wildrose (Rosa moschata Mozart) und eine Rambler Filipes Kiftsgate an der dieses Jahr endgültig abgestorbenen Fichte. Daneben ist noch eine Säuleneberesche eingezogen und ich habe nur 4 oder 5 Mal die Wiese gemäht, wodurch sich tatsächlich schon etwas mehr Vielfalt eingestellt hat. Außerdem habe ich bei "Deutschland summt" teilgenommen und den dritten Platz erreicht. Im Zuge dessen sind 3 Artikel über meinen Garten in verschiedenen Zeitungen erschienen, die hoffentlich mehr Aufmerksamkeit für das Thema Naturgarten brachten. Zumindest in meinem direkten Umfeld scheint es geklappt zu haben, denn ich wurde mehrfach angesprochen und nach Gartenführungen für nächstes Jahr gefragt. Die hiesige Tageszeitung will im Frühjahr, wenn die Zwiebeln blühen, sogar nochmal einen Artikel bringen. Außerdem wurden wir von "Natur im Garten" zertifiziert.

Von den Plänen vom letzten für dieses Jahr habe ich damit die Bepflanzung vor der Holzhalle umgesetzt und ich habe viel aus Samen gezogen.

Nicht geklappt hat es, den neuen Sitzplatz komplett anzulegen. Die ersten 2 von 10 qm sind geschafft, aber da kommt im nächsten Jahr noch Arbeit auf mich zu. Auch die Wurzeln der Korkenzieherhasel sind noch drin und dieses Beet damit nicht neu angelegt.  Leider habe ich es auch nicht geschafft, alle Vorbereitungen für den Winter zu treffen: die Wiese ist nicht gemäht und die Ertragszone ist nur zum kleinen Teil gemulcht. Auch die Blätter liegen noch auf der Wiese und leider konnte ich die meisten Äpfel nicht mehr ernten. Sie waren Ende Oktober endlich reif, aber da war es mir nicht mehr möglich sie zu verarbeiten. Jetzt hängt der eine Baum noch voll und trägt mehr, als wir essen können.

Pläne für nächstes Jahr gibt es natürlich auch... an erster Stelle steht, den Sitzplatz fertigmachen und rundherum bepflanzen. Wenn ich das schaffe, bin ich schon ganz zufrieden. Schön wäre es noch, wenn die Haselwurzel rauskommt und ich es schaffe aus einer kleinen Ebene ein Magerbeet zu machen, aber ich fürchte das wird eher 2023 was. Ansonsten nehme ich mir erstmal nichts vor, denn das Bestehende muss ja auch gepflegt werden.

Simbienchen, Kai und 7 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenKaitree12TillivillaDorotheeGsaelzbaerPlatterbsen-MörtelbieneAmarilleMichael

Wie süß ist das denn...? So ein niedliches Foto. Gratuliere ganz herzlich!!

101% mehr als Mr. "Otto Normal"

Ich denke alleine der Schwangerschaft wegen hast du doch ordentlich was gewuppt, da kenne ich andere....Manche sind in dieser Zeit nur noch "krank"! Und deswegen genießt du meinen vollen Respekt, prima hingekriegt und das Bürschchen natürlich auch

Ich wünsche dir eine ganz besondere Zeit Kirsten, genieß es ;-)

Im Frühling kannst du dich dann ausgiebig der frühkindlichen Hortusierung des kleinen Bengels widmen

Simbienchen, Somnia und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenSomniaDorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Jö, was sehe ich da für schöne Neuigkeiten, ganz herzlichen Glückwunsch! :verliebt:

Von wegen nicht viel passiert!

Großes Kompliment für all die Dinge, die du geschafft und in Bewegung gesetzt hast, sei mal nicht so bescheiden 

Und auch von mir Glückwünsche!

Zur Werkzeugleiste springen