Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus lignum et ludus

VorherigeSeite 17 von 21Nächste

Obwohl es erst Januar ist, kann man schon den Frühling ahnen: Viele Zwiebelblumen sind dabei Blätter zu schieben, eine Nieswurz hat Knospen und die ersten Schneeglöckchen blühen schon. Das macht Lust auf mehr.

tree12, Lena und 6 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12LenaStefanieDorotheeGsaelzbaerKataFuxMichael

Anfang Januar habe ich bei den Restposten der Blumenzwiebeln zugeschlagen und insgesamt nochmal 2000 Zwiebeln erstanden. Heute habe ich die letzten davon versenkt. Insgesamt habe ich dann zusammen mit den Zwiebeln vom Herbst 3000 Zwiebeln gsteckt. Ich hoffe, dass von den Januarzwiebeln in diesem Frühjahr schon welche blühen. Schließlich kamen sie sehr spät in die Erde.

Hier eine Übersicht, was alles gesteckt wurde:

Im Hof  waren es 338 Zwiebeln (alle bereits im Herbst), davon 120 Krokusse, 20 Zierlauche, 30 Narzissen, 24 Hasenglöckchen, 24 Anemonen, 20 Tulpen, 30 Iris und 70 Traubenhyazinthen.

Hinten im Garten habe ich insgesamt 2674 Zwiebeln gesteckt, davon 1135 Krokusse (botanische und Tomassianus), 440 Traubenhyazinthen, 49 Hasenglöckchen, 90 Zierlauche, 180 Tulpen 175 Narzissen, 74 Anemonen, 30 Iris, 80 Puschkinien, 108 Schachbrettblumen, 108 Scilla, 125 Winterlinge, 30 Märzenbecher und 50 Schneeglanz.

Zusammen mit den ungefähr 700 Zwiebeln vom vorletzten Jahr hoffe ich auf ein Blütenmeer und viele Insekten, die ich damit glücklich mache.

tree12, Stefanie und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12StefanieDorotheeGsaelzbaerAmarilleDorfgärtner

Diese Zahlen lesen sich für mich schier ungLaublich... Ich freue mich für Dich, das wird optisch und nektartechnisch ein Hochgenuß!! Hoffentlich lassen sich vom Blütenmeer viele Passanten und Besucher inspirieren fürs Frühjahr 2023.

Zitat von Kirsten am 28. Januar 2022, 18:15 Uhr

Anfang Januar habe ich bei den Restposten der Blumenzwiebeln zugeschlagen und insgesamt nochmal 2000 Zwiebeln erstanden. Heute habe ich die letzten davon versenkt. Insgesamt habe ich dann zusammen mit den Zwiebeln vom Herbst 3000 Zwiebeln gsteckt. Ich hoffe, dass von den Januarzwiebeln in diesem Frühjahr schon welche blühen. Schließlich kamen sie sehr spät in die Erde.

Hier eine Übersicht, was alles gesteckt wurde:

Im Hof  waren es 338 Zwiebeln (alle bereits im Herbst), davon 120 Krokusse, 20 Zierlauche, 30 Narzissen, 24 Hasenglöckchen, 24 Anemonen, 20 Tulpen, 30 Iris und 70 Traubenhyazinthen.

Hinten im Garten habe ich insgesamt 2674 Zwiebeln gesteckt, davon 1135 Krokusse (botanische und Tomassianus), 440 Traubenhyazinthen, 49 Hasenglöckchen, 90 Zierlauche, 180 Tulpen 175 Narzissen, 74 Anemonen, 30 Iris, 80 Puschkinien, 108 Schachbrettblumen, 108 Scilla, 125 Winterlinge, 30 Märzenbecher und 50 Schneeglanz.

Zusammen mit den ungefähr 700 Zwiebeln vom vorletzten Jahr hoffe ich auf ein Blütenmeer und viele Insekten, die ich damit glücklich mache.

....und wie schnell die verschwinden gell?!

Da denkt man jedes mal, och, 1000 mehr wären da sicher noch gegangen

Viel Glück, auf das alle bald das Blühen beginnen!

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Wahnsinn, was für eine Menge und Auswahl! Das wird sicher ein toller Anblick

@morgi: Wie machst Du das?! :D Nee, ganz ernsthaft, wie machst Du das? Setzt Du damit die Beete voll? Stichst Du Rasen auf? Ich hab schon mit den paar hundert Krokussen aus der Sammelbestellung gekämpft Ich benutze an bestimmt 85% der Stellen so Zwiebelblumenstecher (wie heißen sie noch? Diese runden Lochstecher), und das zieht sich dann natürlich, obwohl ich meistens 2-3 Zwiebeln/Knollen in ein Loch setze.

tree12 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tree12
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster

Zufällige Außenwirkung wird das ganze eher nicht haben, da unser Garten uneinsehbar ist. Aber ich habe ja extra auch im Hof ganz viel gesetzt, damit von der Straße aus zumindest ein bisschen was sieht.

Es klingt zwar nach vielen Zwiebeln, aber irgendwie hab ich immer noch einige Stellen im Garten, wo noch was hinkönnte. Gerade die Krokusse sind so schnell weg, obwohl man vorher denkt, dass man so viele wahrscheinlich gar keinen Platz hat.

@dorfgaertner Ich verteile die Zwiebeln eigentlich im ganzen Garten. In den Beeten sitzt einiges und auch in der Wiese. Dort hauptsächlich Krokusse. Dafür hab ich einfach mit einer kleinen Schippe die Grasnarbe angehoben, eine Hand voll Krokusse rein und feststgestampft. Teilweise hab ich auch so einen Zwiebelpflanzer genommen. Das ging auch ganz gut, weil man dann besser die richtige Tiefe hat. Den nehm ich aber fast nur bei den größeren Zwiebeln wie Narzissen. Ansonsten hat sich mittlerweile tatsächlich die kleine Schippe bewährt. Und je kleiner die Zwiebel desto mehr auf einen Haufen pflanzen. Ich habe zum Beispiel Traubenhyzinthen, Hasenglöckchen und Scilla wegebegleitend gesetzt und zwar richtig viele. Dafür ich immer wieder eine Rinne gemacht und viele Zwiebeln sehr dicht gesetzt. Ausprobiert hatte ich das mal einem kleinen Stück und fand das blaue Band so schön, dass ich das jetzt erweitert habe. Unter dem einen Apfelbaum hab ich dagegen geschaut, dass es eher natürlich gewachsen aussieht. D.h. da hab ich viele Zwiebeln einzeln gesteckt und nur bei den Krokussen mehrere zusammen in ein Loch. Jetzt, wo ich das schreibe und mir vorstelle, freue ich mich schon so auf den Frühling

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_4905.JPG
  • IMG_4959.JPG
Simbienchen, tree12 und 9 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12TillivillaLenaStefanieDorotheeGsaelzbaerAmarilleDorfgärtnerFraukeKataFux

Wow....wunderschön...

Lena, KataFux und Dorfgärtner haben auf diesen Beitrag reagiert.
LenaKataFuxDorfgärtner
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Es wird nun in großen Schritten Frühling. Die ersten Krokusse blühen schon, die Schneeglöckchen und Christrosen ja sowieso und auch einen Winterling habe ich entdeckt, der vor 1,5 Jahren als blinder Passagier mit einer Fetthenne aus einem anderen Garten zu mir gezogen ist. Die im Januar gesteckten Zwiebeln fangen zum Teil sogar schon an auszutreiben. Dann wird das wohl doch schon dieses Jahr was mit der üppigen Blütenpracht. Und dann habe ich noch den ersten Admiral für dieses Jahr gesehen.

Hochgeladene Dateien:
  • F2D2BB3D-00E4-4333-983A-D0E6E6CB60A8.jpeg
  • E319CECA-3099-4AC3-B05F-418853DF1032.jpeg
  • BD4368D6-0586-4117-A21E-BE2C091CC400.jpeg
  • C62F2247-DDC5-47D8-BFC8-3F06E3AB0534.jpeg
  • B80595AD-690B-4AE9-B6CC-10C6036E506B.jpeg
  • D13FEA68-49DA-41FD-B4A1-66616836C2D4.jpeg
Anzies, Simbienchen und 5 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
AnziesSimbienchenStefanieDorotheeGsaelzbaerKataFuxFrauke

Es sieht wunderschön bunt und lebendig bei dir aus … macht Lust auf Garten und man sieht , dass die Bemühungen auch belohnt werden😉👌

KataFux und Kirsten haben auf diesen Beitrag reagiert.
KataFuxKirsten
VorherigeSeite 17 von 21Nächste
Zur Werkzeugleiste springen