Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hortus Erinaceus europaeus - Garten der Igel

Ich habe mich heute an die dicke Eibe begeben. Im Hinterkopf, dass mein Mann den Sichtschutz erhalten haben wollte, also nich auf Stamm gesetzt. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, ich habe von unten etwas weggeschnitten, die Gartenfront und an beiden Seiten geschnitten. Im Inneren habe ich die trockenen, kahlen Äste herausgenommen. Es fällt jetzt mehr Licht rein und ich habe gesehen, dass sie auch innen schon austreibt. Ich schicke vorher, nachher Bilder.

Ich habe überlegt, ob ich auf dem lichten freien Rand Blumen aussähe. Frank, was meinst du wie die Bodenqualität ist? Durch die Kiefer- und Eibennadeln sauer? Mager, weil die Eibe alle Nährstoffe entzieht? Ich habe darunter nie gedüngt. Selbst angesiedelt haben sich ab und zu ein paar kleine Veilchen. Die breiten sich dieses Jahr im ganzen Garten aus, genauso wie der Stinkende Storchschnabel.

 

Hochgeladene Dateien:

  • 20200502_115716.jpg
  • 20200509_210620.jpg
  • 20200509_205530.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Von vorne. Oben ist ein kleines Loch drin :-D , stört mich aber nicht.

 

Hochgeladene Dateien:

  • 20200509_174923.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Heute ist nochmal eine Blüte von der Küchenschell aufgegangen und an meinet Nisthilfe tut sich seit 2 Tagen auch wieder was  :-)

 

 

Hochgeladene Dateien:

  • 20200509_175124.jpg
  • 20200509_194710.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Ich glaube, ich habe einen Platz für die Wurzel gefunden. Vor der Kiefer, so sieht man sie auch von der Straße aus. Ich denke ich werde sie in ein Loch setzen und mit Holkeilen fixieren, sie mit Zement zu stabilisieren würde ich ungern machen. Dann bräuchte ich noch eure Hilfe bei der Bepflanzung, vor allem mit welchem Substrat, und dass es vom Regen nicht weggespült wird

 

Hochgeladene Dateien:

  • 20200509_174923.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Ich habe mir heute Steine besorgt :lol: . Morgen startet das Projekt "Baumwurzel aufstellen". Ich werde dann später berichten, inkl. Fotos.

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

12.5.2020

die Baumwurzel steht. Sieht allerdings irgendwie zu ordendtlich aus, wie eine Grabstätte. Ich denke mit der Zeit werde ich sie noch verändern. Spätestens im Herbst, wenn der Kirschlorbeer hinten rechts weichen wird. In die Ecke werde ich dann wahrscheinlich die Zierjohannisbeere setzen.

Dann werde ich um die Wurzel herum Zwiebelblumen und Pflanzen setzten, oder auch etwas aussähen.

auf Bild 3 ist links neben der Wurzel eine Nachtviole und rechts eine Marienglockenblume.

Hochgeladene Dateien:

  • 20200512_123521.jpg
  • 20200512_130256.jpg
  • 20200512_162713.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

22.5.2020

Mein 1. Versuch eine kleine Trockenmauer zu gestalten. Sie ist noch nicht perfekt, sieht aber schöner aus als vorher. Ich werde noch ein paar Pflanzen setzen. Dem Felix hat sie auf jeden Fall gefallen.

1. Vorher, Bild aus Februar

2. Aktuell

Hochgeladene Dateien:

  • 20200519_191347-vorher-Januar-20.jpg
  • 20200521_093539.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

4.6.2020

Da sucht jemand in der großen Marienglockenblume Schutz vor dem Regen :-).

Der Kirschlorber im Hintergrund kommt im Herbst weg ;-)

Hochgeladene Dateien:

  • 20200604_142715.jpg
  • 20200604_142327.jpg
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Marienglockenblume:

Habe ich dieses Jahr erst neu gekauft. Ich versuche es jetzt im Topf, ist aber glaube ich auch nur einjährig. Mal schauen, ob ich Samen bekomme.

Gerade noch mal nachgeschaut, ist 2jährig, blüht evtl. ein 2. Mal, wenn man den verblühten Stängel abschneidet. Kann aber durch Samen vermehrt werden. Ob an Ort und Stelle, das weiß ich nicht. Mal abwarten, wie sie sich entwickelt.

Eigentlich gehört das Thema ja unter Pflanzen

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Jetzt gehen die Bienchen schlafen. Gut, dass sie so schöne große Glockenblumen haben :-)

 

Hochgeladene Dateien:

  • 20200606_204237.jpg
  • 20200606_204415.jpg
Simbienchen und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenGsaelzbaer
Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff
Zur Werkzeugleiste springen