Quelle: Mr. Stampfer

Hallo zusammen,

Ihr befindet Euch hier im alten Forum. Dies bleibt als Archiv weiterhin bestehen. Ein Login und schreiben ist jedoch nicht mehr möglich. Wir haben mit unserem neuen Forum ein tolles neues Zuhause für uns geschaffen. Eure Accounts wurden übernommen und Ihr könnt Euch mit den alten Daten direkt einloggen

Solltet Ihr Probleme mit dem Login haben lest Euch bitte folgenden Beitrag durch.

Euer Hortus-Netzwerk-Team

 

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ein Stadtgarten

VorherigeSeite 19 von 20Nächste

Wir müssen dieses Jahr leider einige Abstriche im Garten machen. Zeitlich ist es nicht machbar, alle Pläne umzusetzen und selbst bei den Gemüsesorten werden wir auf die notwendigen Dinge zurückschrauben müssen. Experimente u.ä. müssen leider noch ein, zwei Jahre warten.

Lungenkraut mit und ohne Hummel

Weiden

Rhabarber

Vinca minor

erste Schritte beim Wurzelbeet

Hochgeladene Dateien:
  • lungenkraut-mit-hummel.jpg
  • lungenkraut.jpg
  • weide1.jpg
  • weide2.jpg
  • rhabarber1.jpg
  • vinca-minor.jpg
  • wurzelbeet1.jpg
tree12, Primulaveris und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12PrimulaverisDorotheeGsaelzbaer

Was ist den ein Wurzelbeet wenn ich so dumm fragen darf?

Primulaveris hat auf diesen Beitrag reagiert.
Primulaveris
Zitat von Hamperl am 25. März 2023, 21:13 Uhr

Was ist den ein Wurzelbeet wenn ich so dumm fragen darf?

Vermutlich ein Beet für Wurzelgemüse...?

Zitat von Hamperl am 25. März 2023, 21:13 Uhr

Was ist den ein Wurzelbeet wenn ich so dumm fragen darf?

Das ist unser Arbeitsname für die Stelle, an der wir die vorhandenen Wurzeln und das Totholz (vorhanden und noch zu beschaffen) schichten wollen. Und irgendwann folgt dann vermutlich noch die Bepflanzung. Sorry für die Verwirrung.

Primulaveris und Hamperl haben auf diesen Beitrag reagiert.
PrimulaverisHamperl

Das Lungenkraut blüht immer noch. Mittlerweile ist die Schlehe dazu gekommen. Sie steht erst seit 1,5 oder 2 Jahren, blüht jetzt zum ersten Mal.

Unsere Primeln machen sich auch gut.

Die Heidelbeeren und die Kirsche stehen ebenfalls in den Startlöchern.

 

Hochgeladene Dateien:
  • lungenkraut_schlehe.jpg
  • primel.jpg
  • primel_blausternchen.jpg
  • heidelbeere1.jpg
  • kirsche1.jpg
tree12, Dorothee und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12DorotheeGsaelzbaerDorfgärtnerFrauke

So langsam nimmt der Frühling Fahrt auf und es summt und brummt immer öfter an diversen Bäumen, Sträuchern und in der Wiese. Happy war ich, auch wenn es teilweise Eintagsfliegen waren, über die Sichtung von einem Bläuling, Apollofaltern, Tagpfauenaugen, der Holzbiene, einer Haubenmeise und einem Kernbeißer.

Das Polster-Seifenkraut war letztes Jahr um die Zeit ein kleines Töpfchen. Naja, es ist ein wenig gewachsen.

Unsere größere Süßkirsche steht in voller Blüte.

Die Eberesche startet in ihren 2. Frühling bei uns.

Einige Kuhschellen sind eingezogen. Ich würde mir wünschen, dass sie sich wohlfühlen und sich vermehren.

Der Gundermann erobert diverse Stellen im Garten. Wenn ich sehe, wie intensiv diese kleinen Blüten umschwirrt werden, darf er gerne weiter erobern.

Der Tonziegel, der leider immer noch nicht an seinen entgültigen Platz umziehen konnte, wurde mittlerweile von Bienen entdeckt. Die beiden bräunlich gefüllten Löcher rechts unten sind das Werk von gestern.

Hochgeladene Dateien:
  • polsterseifenkraut.jpg
  • suesskirsche.jpg
  • eberesche.jpg
  • kuhschelle2.jpg
  • gundermann.jpg
  • tonziegel.jpg
tree12, Primulaveris und 5 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12PrimulaverisOostfreesen JungKirstenDorotheeGsaelzbaerFrauke

Ein APOLLO!?

Foto bitte!

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Vielleicht war ein Aurora-Falter gemeint? Die fliegen doch immer zeitgleich mit der Blüte des Wiesenschaumkrauts... Im Garten konnte ich leider dieses Frühjahr noch keinen sehen, aber am Sonntag am Waldrand flog einer herum.

Bounty hat auf diesen Beitrag reagiert.
Bounty

oh toll. Wir haben auch Ton in unsere Insektenhotels gemacht aber die will irgendwie niemand. Schön zu sehen das die doch gemocht werden

 

Wir haben auch so einen Tonziegel von Volker Fockenberg, dem Wildbienenexperten, für eins unserer Wildbienenhäuser gekauft vor etlichen Jahren. Anfangs wollte niemand einziehen, aber nachdem mein Mann jedes Loch nochmals nachbearbeitet und alles richtig geglättet hatte, ging plötzlich die Post ab.

Bounty und Hamperl haben auf diesen Beitrag reagiert.
BountyHamperl
VorherigeSeite 19 von 20Nächste
Zur Werkzeugleiste springen