Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der neue Teich von Hortus Brunnladesch

12

Hanglage ist doch toll, kann man Tümpelchen an Tümpelchen reihen, mit Wasserfall verbinden, ne Pumpe ran und schon plätschert der Bach

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Malefiz am 2. September 2019, 5:43 Uhr

Kapillarwirkung kann auch später noch sein, wenn Pflanzen raus und rein hängen, wie hast du denn den Uferbereich gemacht? In Stufen oder schräg gleitend? Stufen kann man ohne Ufermatten bepflanzen

Da stuft sich wenig. Der Teich ist ja insgesamt sehr flach. Rechts ist es flach auslaufend und Thomas wollte unbedingt den Wall drum rum. Der läuft flach nach innen zu und dann kommt in der Mitte noch ne Vertiefung.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Thomas wollte unbedingt den Wall drum rum

 

Wall oder Deich?

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Er sagte Wall, aber es ist ein Deich

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen
Zitat von Malefiz am 2. September 2019, 15:12 Uhr

Hanglage ist doch toll, kann man Tümpelchen an Tümpelchen reihen, mit Wasserfall verbinden, ne Pumpe ran und schon plätschert der Bach

daran dachten wir auch schon. Aber sowas ist teuer. Und da ich niemanden habe, der mir sowas anlegen kann, außer Landschaftsgärtner, bin ich zufrieden mit meinem Steingarten. Und wo soll das Wasser herkommen ? So einfach ist das nicht umzusetzen. Wer eine Quelle hat, hat schon mal viel gewonnen, da bietet sich sowas an.

Unsere Sommer werden auch immer heißer und die einzigen Wasserquellen, die ich habe, sind Wassertonnen und unser Wasserspiel im unteren Bereich.

Teich und Tümpel wären hier ruckizucki verschlammt und trocken. Wir haben Hanglage in voller Sonne und Schatten ist spärlich.

Und wo soll das Wasser herkommen

Da zum Beispiel vom Dach eines gebäudes, man sammelt ja nicht aus jedem Regenrohr, oder mit einer Solarwasserpumpe, die Förderleistung muss nicht hoch sein. Am Bach gedeien auch schattenspender, wie Blutweiderich, er liebt die Sonne, aber beschattet Teich und bach

Dies dient zur Anregung

 

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Hier kommt ein T-Stück mit Schieber an die Dachrinne. Nur zur Info.

 

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen

Ich wollte mal kurz Meldung zum Teich machen. Ganz ohne Fotos allerdings.

Die Jute hat ihn nicht auslaufen lassen. Es ist immer noch reichlich Wasser im Teich und der Wasserspiegel ist unverändert. Die Pflanzen leben auch noch soweit ich das aktuell beurteilen kann. Mückenlarven sind dank Nachtfrost schon keine mehr zu sehen. Die erste dünne Eisschicht hatten wir schon.

Sei selbst der Wandel, nicht das Rädchen
12

Kommentare sind geschlossen.