Hortus Phönix

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:27. April 2022
  • Beitrags-Kategorie:Hortus

Unser Hortus befindet sich jetzt seid 1 Jahr in der Umwandlung. Es ist schon viel passiert und viel wird noch passieren.
Einiges durfte den Garten verlassen. Unter Anderem sind alle Kirschlorbeer von uns gegangen. Es folgten Liebesperlenstrauch, alle Beifuß und andere fremdländische Gewächse.
Die Pufferzone wurde mit einer über 40 Meter langen Totholzhecke ausgestattet. Diese wird langsam in eine Benjeshecke umgewandelt. Davor befinden sich eine Ertrags Hecke mit einzelnen sehr wertvollen Pflanzen wie u.a. dem Faulbaum, dem Pfaffenhütchen und vielen mehr.

Die Hotspotzone wird langsam mit Hilfe von Starkzehrern abgemagert. Das wird vermutlich ein paar Jahre dauern. Aber ich bin geduldig genug um das auszuhalten.

Ertragszone beherbergt viele Obstbäume und Beerenobst. Bohnen, Mais, Kürbis, Tomaten. Das wird über die Jahre ausgebaut. Ein neues Gewächshaus liegt bereit und wartet auf den Aufbau. Die Ertragszone beherbergt noch unsere Hühner und Enten. Diese liefern uns Eier.

Es gibt wilde Ecken, mit Brennnesseln, Erd-,  Sand- oder RCL-Haufen. Der Rasen wird immer mehr zu einer Wiese. Darin befinden sich Gundermann, Gänseblümchen, Klee, Löwenzahn und Ferkelkraut. Diese wurde schon in Teilen zu Beeten verarbeitet. Viel Totholz ist eingezogen in Form von Beetbegrenzungen oder stehend. Es gibt einen kleinen Teich, ein paar kleine Pyramiden.

  • Aus dem nichts oder der Asche entstanden
  • Alexandra
  • 41844
  • Wegberg
  • Deutschland
  • 2000
Zur Werkzeugleiste springen