Hortus Mariposa

Der Hortus Mariposa befindet sich auf dem Gelände eines Resthofes und entwickelte sich aus vorhandenem Garten und angrenzender Wiese.

Die Pufferzone besteht aus einer umlaufenden, dreireihigen Wildsträucherhecke mit Feldahorn, Haselnuss, Schlehe, Faulbaum, Weissdorn, Schneeball, Holunder, Pfaffenhütchen, Kopfweiden uvm.

Hier befindet sich eine Benjeshecke und Reisighaufen, sowie Laubhaufen.

Davor liegt ein schattiger Saum mit Baumstümpfen. Hier leben Käfer und Kröten.

Vor 2 Jahren entstanden eine Blumenwiese, ein großer Sumpfgraben mit temporärem Teich, ein Magerbeet mit Sandarium und Lesesteinhaufen. Die geschotterte Zufahrt zum Garten ist mit Blumenschotterrasen besät und wird im Sommer von Karthäusernelken und Natternkopf dominiert.

Die Ertragszone besteht aus Obstwiese und Gemüsegarten.

Sie wird mit dem Wiesenschnitt

und Laub gemulcht.

Die besondere Liebe gilt den Schmetterlingen. Wo vor Jahren fast nur noch Kohlweisslinge vorkamen, erscheinen jetzt auch

viele andere Tagfalter wie z.B.

Schwalbenschwanz, Admiral, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Distelfalter, Waldbrettspiel, Landkärtchen, kleiner Fuchs

und viele Bläulinge. Allerdings haben diese es durch die angrenzenden, intensiv genutzten Ackerflächen immer noch sehr schwer und brauchen weitere Unterstützung…

  • Schmetterlingsgarten
  • Angela Larusch
  • 32312
  • Lübbecke
  • Deutschland
  • 4500
  • angelalarusch@gmail.com

Zur Werkzeugleiste springen