Hortus herba vitalis

Steinpyramiden, Totholz, Insektenhotel, Wildstauden, heimische Wildgehölze, Sandarium, Bachlauf, Sumpfbeet, Wasserstellen und Tränken, Hügelbeete, Kräuterspirale, Hochbeet, Keyhole Beet, Feuchtwiese, Magerbeete, usw.

Aus einer nährstoffreichen Wiese entsteht im Laufe der Jahre ein lebendiger, artenreicher Naturraum.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, möglichst viele Menschen mit unseren Ideen „anzustecken“ und zeigen, wie man mit einfachen Mitteln die Natur im eigenen Garten schützen kann und somit eine Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren schaffen kann.

Wenn Sie sich für diese Idee begeistern können, kommen Sie, schauen Sie, fragen Sie und machen Sie! Unsere Praxistipps sind leicht umzusetzen. Fangen Sie heute noch an und leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz!

Mehrmals im Jahr bieten wir Führungen in unserem Garten an. Die Termine können Sie auf unserer Internetseite www.vitalart-praxis.de oder telefonisch erfahren.

Für Gruppen ab 6 Personen können Sie einen Sondertermin vereinbaren.

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen