Hortus “Garten”

Ich kann meinen Garten nicht Hortus-irgendwas nennen. Das ist mir zu “lateinisch” und entfremdet ihn für mich, darum hab ich ihn umbenannt in Hortus “Garten” :-) Mein Schrebergarten ist aber ein schon ein Besserwisser-Garten, der es seit 13 Jahren meist besser weiß als ich. Der nichts funktionieren lässt, was an den Haaren herbeigezogen ist. Der mich aber mit Wildkraut überschüttet, wenn ich ihn einfach machen lasse. Mein Nachbar mag uns gar nicht. Aber mein Garten und ich, wir lieben uns.
Ach so, ja: er ist 400 qm groß, umstanden von 13 alten Bäumen (nicht meine, die gehören der Stadt), daher ziemlich schattig, aber mit einer gewachsenen Pufferzone. Meine Ertragszone beherbergt Blumen für die Vase und die Seele und Beerenobst und Äpfel. An der Hotspotzone bin ich noch dran, indem ich versuche, den Ex-Rasen abzumagern und nächstes Jahr Rieger-Hofmann einzubringen. Teils geschafft, teils in Planung: Wildbienenhaus und Igelhäuser, Benjeshecke und Totholzstapel.

“Trau nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst.”

  • MEIN Garten
  • Margret Prigge
  • 40219
  • Düsseldorf
  • Deutschland
  • 400

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen