Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wildpflanzen vorziehen?

Zitat von Malefiz am 24. Juli 2021, 8:57 Uhr

die Jungfer? Ihre Samen so lecker, wenn leicht angeröstet in Pfanne dann über Salat.

Und nur weil du tagsüber keine Insekten siehst? Doro - tss - es gibt doch auch des N8s Insekten

das mit den Samen wusste ich noch nicht, danke für das Rezept

Viele Gärtner haben eine Meise
Zitat von Malefiz am 24. Juli 2021, 8:57 Uhr
Zitat von Dorothee am 23. Juli 2021, 22:07 Uhr

Oh toll.

Ich werde auch wieder versuchen etwas vorzuziehen. Allerdings erst wenn wir aus dem UrLaub zurück sind. Letztes Jahr hat es super mit der Wiesenglockenblume und der Pfirsichblättrigen Glockenblume geklappt. Und Jungfer im Grünen. Die fliegt aber wieder raus, ich seh keine Insekten dran.

die Jungfer? Ihre Samen so lecker, wenn leicht angeröstet in Pfanne dann über Salat.

Und nur weil du tagsüber keine Insekten siehst? Doro - tss - es gibt doch auch des N8s Insekten

Ich muss ja gestehen, dass ich mich bisher nicht traue, Samen oder Blätter aus dem Garten zu essen :roll: Außer Gänseblümchen, da habe ich ein leckeres Gänseblümchengelee gemacht.

Bei meiner Recherche zur Jungfer im Grünen habe ich nichts zu nachtaktiven Insekten gefunden :nein: . Kannst du da Näheres zu berichten, @erebus :?

 

Und wärend die Welt ruft ... Du kannst nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung ... Und wenn es nur einer ist... Versuch' es! Sylvia Raßloff

Liebe Doro,

einst zierte sie auch meinen Garten, aber nur wenige Jahre, danach kam sie nie wieder. Aber damals war ich noch nicht so affin.

Smagy - Pflanzen, Insekten & Heilkraft - Jungfer im Grünen (Nigella damascena)

immerhin soll sie von Hummeln besucht werden.

 

LineGreen und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
LineGreenDorothee
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.
Zitat von Kirsten am 24. Juli 2021, 8:52 Uhr
Zitat von Tillivilla am 23. Juli 2021, 22:03 Uhr

Aaah, das sind tolle Neuigkeiten! :applaus: Clematis vitalba scheint es ja irgendwie nirgends zu kaufen zu geben, und an Stecklingen hab ich mich schon mal vergeblich versucht... toll, dann muss ich heuer unbedingt einen Versuch aus Samen starten!

Ich hatte mir eigentlich auch eine bestellt gehabt, weil es bis vor kurzem nicht so aussah, als ob das Vorziehen geklappt hätte. Aber die Pflanze ist leider nicht angewachsen. Ersatz war nicht mehr zu bekommen. Deshalb freue ich mich besonders, dass es jetzt hingehauen hat.

Wenn du vorziehst, dann kann ich dir nur empfehlen ziemlich viele Samen zu nehmen. Ich hab sie in vier Töpfe gesät und pro Topf mehrere Samen genommen, um zwei Exemplare zu bekommen.

@morgi : Jetzt muss ich nochmal auf die Clematis vitalba zurückkommen. ;-)

Ich habe mir heute ein paar Samen gepflückt, um mal sicher welche zu haben. :mrgreen: Ein paar sind noch grün, die werden wohl noch gar nicht reif sein, die anderen rötlich... sollen die noch braun werden? Oder woran erkenne ich die Samenreife? Soll ich lieber später im Jahr noch welche pflücken? Aber ich bin halt schon so ungeduldig. :lol:

Und wo standen denn deine Töpfe über den Winter? Sonne, Schatten, Halbschatten? Überdacht oder der Witterung ausgesetzt? Hast du sie bewässert? 1000 Dank für deine Hilfe. :-)

Also ich antworte mal, so gut ich kann

Die Samen hab ich gar nicht selbst gesammelt. Die stammen aus dem STP. Von der Farbe her waren die braun, wenn ich es recht im Kopf habe. Ich würde also schlussfolgern: noch ein bißchen warten mit Sammeln.

Ich hatte 5 Töpfe mit jeweils 4-5 Samen drin, aber es hat nur einer gekeimt und ist gewachsen. Die Töpfe standen auf der Terrasse unterm Dach und ich habe sie auch gegossen. Ich gLaube, sogar ziemlich regelmäßig

Fehlen noch die Lichtverhältnisse. Die Terrasse geht zwar nach Süden, kriegt aber nur den halben Tag Sonne.

Alle Fragen beantwortet oder fehlt noch was?

Vielen Dank, damit hast du mir schon sehr weitergeholfen! :danke:

Zitat von Tillivilla am 21. September 2021, 15:07 Uhr

Vielen Dank, damit hast du mir schon sehr weitergeholfen! :danke:

Hallo, Tilli, Du hast irgendwo geschrieben, die Wildform der Clematis vitalba wäre im Handel so gut wie nicht zu bekommen... also bei uns in Deutschland gibt es gleich mehrere Versender, die sie im Programm haben. Sollte doch bei Euch in Österreich dann auch erhältlich sein...??

Zitat von tree12 am 22. September 2021, 8:27 Uhr
Zitat von Tillivilla am 21. September 2021, 15:07 Uhr

Vielen Dank, damit hast du mir schon sehr weitergeholfen! :danke:

Hallo, Tilli, Du hast irgendwo geschrieben, die Wildform der Clematis vitalba wäre im Handel so gut wie nicht zu bekommen... also bei uns in Deutschland gibt es gleich mehrere Versender, die sie im Programm haben. Sollte doch bei Euch in Österreich dann auch erhältlich sein...??

Ich habe leider noch keinen österreichischen Anbieter gefunden. Finde aber auch, dass sie z.B. bei Wilde Blumen super ins Sortiment passen würde.

Hier gibt es einige Stellen, an denen Clematis vitalba wächst. Samen davon will ich mir auch noch holen, weil ich sie auch gern im Hortus hätte. Ich habe aber vor schätzungsweise drei Monaten ein paar Triebe abgeschnitten und vielleicht fünfzehn Stecklinge gemacht. Zwei davon haben tatsächlich Wurzeln gebildet, ohne aber oberirdisch gewachsen zu sein. Ich hab die vor zwei Wochen getopft und bin nun gespannt, ob sie den Winter überleben und im Frühjahr austreiben. Falls ja, will ich nächstes Jahr noch ein paar Stecklinge machen, um weitere Pflanzen zu ziehen.

Man kann bei vielen Pflanzen Stecklingsvermehrung betreiben. Einfach mal probieren, so wie ich jetzt mit Clematis vitalba...

Kai, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Kaitree12DorotheeGsaelzbaer

Bei uns ist die Clematis vitalba tatsächlich allgegenwärtig. Fällt aber früher im Jahr kaum auf, sondern erst ab dem Spätsommer, wenn einem plötzlich überall die markanten Samenstände ins Auge stechen. Also aus Artenschutzgründen bräuchte ich sie bei mir zu Hause eigentlich nicht auch noch anpflanzen, aber ich bin einfach in sie verliebt. Stecklinge sind mir nix geworden, daher hoffe ich auf Erfolg mit Samen. Die Geduld, darauf zu warten, bis sie mir vielleiiiicht irgendwann mal ein Vogel bringt, hab ich leider nicht. :mrgreen:

tree12 und Dorothee haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12Dorothee
Zur Werkzeugleiste springen