Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Pflanzenkrankheiten - Was kann man tun?

12

Danke für Eure Antworten und Tipps. Ich hoffe sehr, dass der Baum sich wieder berappeln kann.

Den Birnbaum hatte ich in der Baumschule in der Nähe gekauft. Er hatte bei der Pflanzung auch einen Pflock bekommen und geschnitten hat ihn mein Mann auch.

Gegossen hatte ich ihn die letzten zwei Wochen nicht, da es davor viel geregnet hatte; allerdings war die Baumscheibe leider nicht frei. Den Blumenwiesenwuchs habe ich nun entfernt und gegossen. Gedüngt hab ich ihn auch noch und gemulcht.

Die Blattveränderungen begannen vor 1- max. 2 Wochen. Könnte also schon mit der starken Sonne in Zusammenhang stehen in Kombi mit dem Bewuchs und der erst letztes Jahr vorgenommenen Pflanzung.

Soll ich gegen den Birnengitterrost auch den Knoblauchsud anwenden? Außer Gießen und die Baumscheibe freihalten/mulchen kann ich jetzt nichts mehr tun, oder?

Noch mal vielen Dank für Eure Antworten!

 

Wegen mir kann der Thread gerne umbenannt werden, so dass auch andere Fragen zu diesem Thema hier unterkommen.

dann hast du ja alles richtig gemacht

Trotzdem sieht es aus wie Trockenschaden. Oder in dem Fall Solarschaden? ich hätte die letzten Wochen auch nicht gegossen wegen des schönen vielen Regens...

Nachtrag zur Birne: Ich hatte auch schon unseren zuständigen Kreisfachberater angeschrieben und nun von ihm Antwort erhalten.  Bin auf ihn über eine Vortragsreihe zur Woche der Artenvielfalt gestoßen...

Zum Kalidünger hab ich jetzt noch nicht recherchiert.

Die Theorie von Mü mit dem Solarschaden bekommt volle Punktzahl ;-) und die Tipps bzgl. Baumscheibe hattet Ihr auch schon gebracht. Danke nochmal

"Die Birnenblätter sind durch Hitzeschaden verbräunt. Dieser Sonnenbrand entsteht, wenn nach anhaltender Bewölkung über mehrere Wochen (April/Mai) plötzlich Extremhitze kommt (Anfang Juni)

Jungbäume tun sich dabei schwer, v.a. wenn zusätzlich Kalimangel herrscht.

à vorsorglich jetzt den Baum mit 200 gr. Kalimagnesia (Patentkali) oder Neudorff Bio-Kali düngen.

à zwei Meter Kreis flächig, unterhalb der Krone.

Zudem ist es bei jungen Obstbäumen sinnvoll, das Gras um den Stamm, in einem Kreis von 1,5 Metern Durchmesser kurz zu halten

à gegen Nährstoff- und Wasserkonkurrenz

à damit der Stammfuß immer abtrocknen kann, da dieser durch Pilzbefall (Kragenfäule) sonst geschädigt werden kann."

Dorothee und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
DorotheeGsaelzbaer

Meine Blutjohannisbeere bekommt an einigen Stellen braune Stellen an den Blatträndern. Was könnte das sein?

Hochgeladene Dateien:
  • 20210623_171923_copy_918x1632.jpg
Zitat von Dorothee am 25. Juni 2021, 22:21 Uhr

Meine Blutjohannisbeere bekommt an einigen Stellen braune Stellen an den Blatträndern. Was könnte das sein?

Blutjohannisbeeren waren bei mir auch immer Diven, immer hatten sie was, vor allem wie bei dir die trockenen Stellen. Es heisst sie mögens nicht kalkig, Bodenmäßig, ob das letztendlich wirklich der Grund war, ich weis es nicht. Ich habe sie jedenfalls gekeult und nu is Ruhe

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Kann ich gar nicht nachvollziehen... wir hatten eine uralte und vergreiste im Garten, die mußte dann weichen, als sie tot war und an die Stelle kam eine neue. Die hat sofort losgelegt mit dem Wachstum, es war auch nichts von Bodenmüdigkeit oder so zu bemerken... ich mache gar nichts mit ihr, weder beschneiden noch wässern oder düngen und sie sieht immer gut aus. Und ernährt im Frühjahr enorm viele Hummeln. Bei mir ist es dieses Standardsorte, die man in jedem Gartencenter bekommt.

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee

Ich habe die befallenen Blätter jetzt erstmal abgeschnitten, werde sie noch mit Komposttee gießen, für ein gesundes Bodenleben

Hallo Sanne, ich habe deinen Thread: "Was hat meine Birne an den Blättern?" umbenannt in "Pflanzenkrankheiten - Was kann man tun?"

Ist das so ok für dich?

Sanne hat auf diesen Beitrag reagiert.
Sanne
12
Zur Werkzeugleiste springen