Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Unkraut (Wildkraut) in der Pufferzone

VorherigeSeite 3 von 3

Immerhin sind wir schon drei li(u)stige Chens

Gsaelzbaer und KataFux haben auf diesen Beitrag reagiert.
GsaelzbaerKataFux
Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Ich lasse in der Pufferzone alles so lange wachsen wie es nicht total Überhand nimmt. Im Kleingartenhortus freu ich mich über viele Wildkräuter, die anfliegen - der Giersch darf auch wachsen, so lange er nicht den ganzen Garten einnehmen will.

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz

Wo ich den Thread sehe, fällt mir der Kleine Wiesenknopf ein. Den habe ich vorletztes Jahr an sonnigen Gehölzrändern gesät und habe kürzlich gesehen, daß sich da inzwischen üppige Pflanzen entwickelt haben. Raupenfutterpflanze für 9 Falter, davon zwei monophag.

Malefiz, Primulaveris und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizPrimulaverisDorotheeGsaelzbaer
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster
VorherigeSeite 3 von 3
Zur Werkzeugleiste springen